FREE KACHELMANN – gebt Kachelmann frei !- Update 9.2.11

FREE KACHELMANN – gebt Kachelmann frei !- Update 9.2.11Vermutlich hat sich kaum jemand vorstellen können,
dass dieser Wetterfrosch auch im Februar noch eingesperrt sein würde (ist er das noch ?) ,
dass die Angelegenheit noch immer nicht abgeschlossen ist,
obwohl die Vorwürfe gegen ihn auf so lächerlichen Füssen stehen.
Ein Ende ist nicht mal abzusehen und man gewinnt den Eindruck, dass dies auch von niemandem gewünscht wird ?

Aber interessant ist in diesem Zusammenhang diese Meldung:
E.L. Rothschild kauft Mehrheits-Anteil an Weather-Central, LP

Auszug:
Gegründet 1974, ist WetterCENTRAL ein globaler Anbieter von professionellen On-Air-, Online, Print, Mobile und Enterprise Lösungen für Wetter und Vorhersagen. Mit 180 Mitarbeitern, darunter 70 Meteorologen, bietet WetterCentral dynamische Wetter-Grafik- Systeme, proprietäre Prognosemodelle…….46% Marktanteil….  für Millionen Kunden….

Da spricht einiges dafür, dass man keineswegs vor hat, sich an die UN-Beschlüsse (Verbot von Chemtrailing) zu halten, dass man vielmehr verschärft sich auch das Wetter aneignen will

Der Artikel vom 30.Juni 2010Eigentlich wollte ich diesen Artikel vorgestern schreiben mit dem Tenor, dass man sich als Blogschreiber auch mal um Dinge kümmern muss, die kürzlich als grosse Zugnummer auf die Bühne geschoben worden waren , die dann urplötzlich im Nebel der Vulkanasche verschwanden, dass man als aufmerksamer Betrachter immer auch mitbekommen sollte (wie beim Zauberer) was gerade hinter, unter, über oder neben der Bühne passiert.
Dann habe ich das aufgeschoben und offenbar hat die CIA inzwischen bei mir bereits ein Gedankenleseprogramm installiert, denn -oh Wunder- gestern war Herr Kachelmann wieder in allen Medien zu finden.

Und es findet so statt, wie immer: es werden Fragen über Fragen aufgeworfen , es wird lamentiert bzw. zitiert von „Justizskandal“ mit dem alleinigen Ziel, die wesentlichen Fragen nicht aufzuwerfen.

Wie ist es möglich und was kann tatsächlich dahinter stecken, dass in einem wenn auch nur sog. Rechtsstaat jemand wegen so offensichtlich fadenscheiniger Vorwürfe monatelang weggesperrt wird und warum hat in diesem Fall offenbar nicht mal ein Prominenter und Begüterter keine Möglichkeit (oder nicht den Wunsch ?) dagegen vorzugehen ?

Ich habe ein bißchen rückwärts gelesen, was da so an Meldungen auf die Medienbühne gerollt wurde.
Da gibt es angeblich eine Frau, über deren Vornamen zudem keinerlei Einigkeit erzielt werden konnte, die sich Herrn K. angeblich vor 11 Jahren vor die Füsse geworfen hat, die seitdem aufgrund angeblich gelegentlicher Besuche an dessen angeblich unverbrüchliche Liebe geglaubt haben will.
Nachdem die Dame angeblich in diesen elf Jahren auch des öfteren sexuell mit Herrn K. verkehrte, hat sie nach dem letzten sexuellen Kontakt und der darauffolgenden Abreise von Herrn K. nach Kanada dann angeblich für sich entschieden, dass dieses Mal das kein Sex, sondern Vergewaltigung war und Herrn K. rechtzeitig vor dessen Rückkehr aus Kanada angezeigt.
Für mein Empfinden wäre es da angebracht gewesen, Herrn K. bestenfalls vorzuladen und ihn zunächst zum Tatvorwurf zu hören (allerdings bin ich kein Jurist)
Stattdessen rückt man mit der Polizei am Flughafen an, um Herrn K. sofort beim Wiederbetreten deutschen Bodens spektakulär fetszunehmen und rein zufällig müssen da Medienvertreter mal wieder den Polizeifunk abgehört haben, denn sie sind auch vor Ort.

Mit dieser Inszenierung konnte man dem staunenden Publikum problemlos verkaufen, dass dieser Mann SCHULDIG sein muss (denn würde man sonst Soooooo einen Aufwand machen ?)

Was danach noch an Informations-Bällen dem Publikum zugeworfen wurde, ist an Lächerlichkeit allenfalls noch mit 9-11 zu vergleichen:

  • unter anderem wurde nach Wochen ein Tampon auf die Bühne gerollt, das angeblich irgendwas beweisen sollte, ohne dass gesagt wurde, was…
    da fiel mir wieder der Pass vom Herrn Attentäter beim WTC ein
  • allen Ernstes soll Herr K. bei all der Fummelei angeblich auch noch ein Messer in einer Hand gehabt haben, mit der er das Opfer bedroht haben soll
    ich weiss nicht, ob solche Lächerlichkeiten wirklich nur mir auffallen, kann es mir aber beim besten Willen nicht vorstellen.
    wenn Herr K. da noch versuchen würde, mit der anderen Hand einen Ball zu jonglieren, könnte er doch mit dieser Nummer in jedem grossen Zirkus dieser Welt auftreten.
  • und seitdem sitzt Herr K. und sitzt und sitzt und sitzt….., aber angeblich will er jetzt auf einmal RAUS und wieder läuft irgendwas schief dabei!

Ich habe ja gerade mal viel Zeit, z.B. wenn eine Infusion läuft, in aller Ruhe über spezielle Irrwitzigkeiten und Perversitäten unseres gesamten Pervers-Systems nachzudenken.

Das Gemeinsame an allen Strategien, die von der Rothschild-Tyrannei eingesetzt werden, ist, dass man immer versucht, mehrere Fliegen (i.e min. zwei) mit einer Klappe zu schlagen.

Ich hatte ja vor Monaten bereits die Vermutung geäussert, dass das was mit chemtrails, geoengeneering etc. und der Verzweiflung der Meteorologen zu tun haben muss und dass evtl. auch sein Besuch in Kanada damit was zu tun haben konnte.
Dagegen wurde und wird eingewandt, dass Herr K. solche Theorien öffentlich in Stellungnahmen als Unsinn abgetan hat.
Einen guten Artikel von Ursula Seiler in Zeitenschrift sollte man dazu lesen

  • Ich denke, dass dies nur eine Stellungnahme war, mit der er sich und seine Firma möglicherweise schützen wollte oder
  • dass er durch zusätzliche Informationen diesbezüglich vom Saulus zum Paulus wurde.
  • Zum einen wird er gewusst haben, dass ein angesehener Meteorologen-Kollege von ihm wegen chemtrails schon vor Jahren Strafanzeige gg. Unbekannt erstattet hatte (von deren Verlauf man natürlich nie mehr was gehört hat, ist sicher im Papierkorb gelandet)
  • Zum anderen kann einem Menschen, der ständig den Himmel beobachtet, Wetterentwicklungen weltweit verfolgt und darüber berichtet, so etwas gar nicht entgehen
  • zum Dritten bin ich ziemlich sicher, dass Meteorologen weltweit diesbezüglich am Sinn Ihres Studiums verzweifeln, denn:
    wenn man mal 14-Tage-Prognosen in versch.europäischen Ländern verfolgt, dann stellt man eben fest, dass Meteorologen fast durchgängig für die Tage 7-14 oft schönes Wetter vorhersagen, wenn jedoch diese Woche dann zur aktuellen Woche wird, dann müssen sie plötzlich die Vorhersage revidieren , auf einmal sind die Aussichten sehr mies.

Deshalb bin ich einigermassen sicher, weil ich ihm das auch menschlich zutraue, dass er sich hinter seiner offiziellen Stellungnahme nur getarnt hatte, dass er aber das Thema ganz gross und ganz überraschend mit der Kompetenz des Wettermanns schlechthin aufwerfen wollte, sei es , weil er dachte so seine Position als Wetterguru in die Geschichte einzuschreiben, sei es, weil er schlicht die Schnauze von der Manipulation voll hatte.

Ich bin also sicher: dies ist einer der Gründe warum er sitzt und interessant wird sein, ob er irgendwann freikommt, was er dann macht und ob man irgendwann feststellen wird, dass er sich in der Situation im Gefängnis erst mal sicherer fühlte als in der „freien Wildbahn.

Einschub: Erinnern Sie sich an die Fussball-Weltmeisterschaft in Deutschland 2006 , das Sommermärchen ?
wenn sie im Herbst jemand zu diesem Sommer in Deutschland befragt haben, dann hat Ihnen jeder geantwortet: „Na, dieses Jahr, das war doch mal wieder ein richtig toller heisser Sommer !„  Tatsächlich war  dieser Sommer 2006 bis zum Beginn der WM eher mittelprächtig und am Dienstag nach dem Endspiel war dann auch abrupt Schluss, es regnete , es würde 10-15 Grad kühler und richtige Sommertage gab es dann in 2006 kaum noch.
Jetzt ist wieder Fussball-WM.
Bis zum Beginn der WM war das Wetter eher zum Verzweifeln und hatte mehr von Weihnachtsstimmung als von Sommer.
Plötzlich ist public-viewing und nationale Begeisterung angesagt, plötzlich ist Sommer, plötzlich haben alle Flugzeuge keine „Kondensstreifen“ mehr, der Himmel wird sogar nach und nach wieder ein bißchen blauer…. . Jede Wette: In der Woche nach dem Ende der WM wird das Wetter schlechter , es wird wieder geflogen und wenn Deutschland früher ausscheidet als im Halbfinale, dann kann das auch noch vorgezogen werden.
Und was ich noch vergass: Mittwoch und Donnertag sind ja spielfrei, da kann MAN (jedenfalls hier) mal eben schnell eine Schlechtwetterperiode einschieben, obwohl die Meteorologen für heute hier Sonne und 34 Grad vorhergesagt hatten. So schnell kann man also agieren !

Soviel zur Angst der Meteorologen vorm Elfmeter…..

Was ist aber der Zweite Strategiepunkt der Kachelmann- Aufführung ?   Der Kriegszustand zwischen Mann und Frau !

Hier wird Männern ganz klar gesagt:

  • Wenn ihr Euch mit einer Frau einlasst, dann seid Euch darüber im Klaren dass sie Euch ruinieren, ja selbst ins Gefängnis bringen kann und ihr habt dagegen keine Chance – also lasst es besser sein !

Um das ganze besser zu verstehen, sollte man nochmal im Schnelldurchlauf realisieren, dass es der Welttyrannei des Zionisten und beigeordneter Psychokraten in nur 40 Jahren gelungen ist, eine in Jahrtausenden gewachsenes Bild einer naturgegebenen Rollenverteilung und Zusammenarbeit der beiden Menschengeschlechter mit tausenden und Abertausenden kleiner Attacken in Stücke zu schlagen, sodass heute am Fall K. nur noch vorgeführt werden muss:

  • Der Mann ist der Feind der Frau , deshalb wird „Männerfreundschaft“ i.e. Homosexualität propagiert, gefördert, Westerwelles & Co werden zu Protagonisten der Gesellschaft
  • Die Frau ist der Feind des Mannes, auch deren „Gott*“gewollter Partner ist eine andere Frau…, hier wurden und werden Frauen zu Protagonistinnen, für die sich ohnehin kein Mann je interessiert hätte (*nach dem Motto „we do God’s own work“)
  • Homosexualität ist heute ein Pluspunkt, der sich auf vielen Gebieten als nutzbringend erweist, dagegen ist Heterosexualität langweilig , rückständig und spießig
  • Durch die Fokussierung auf die Frage der rein sexuellen Präferenz wird auch Heterosexualität auf nicht mehr als den (schnellen) Sex reduziert und der entscheidende Unterschied wird völlig ausgeblendet:
    Nur eine Familie und Kinder sichern den Fortbestand einer autentischen Bevölkerung eines Landes , die auch im Sinne eines gesellschaftlichen nationalen Bewusstseins weiter existieren kann. Die Propaganda gegen diese naturgegebene Tatsache führt zwangsläufig zum Untergang der angestammten Bevölkerung, die dann bestenfalls – wie seit Jahren praktiziert- durch Zuwanderung einer nicht angestammten Bevölkerung aufgefüllt werden kann.
    Dass damit letztlich direkt der Verlust der nationalen Identität herbeigeführt werden soll, dies sollte jedem klar werden.

So kann man heute konstatieren, dass insbesondere junge Männer schon ganz „hartgesotten“ sein müssen, dass sie ernsthaft auf die Idee kommen könnten, mit einer Frau eine dauerhafte Beziehung einzugehen mit dem Ziel eine Familie zu gründen und Verantwortung dafür und für den Sinn der Familie, die Kinder übernehmen zu wollen.

Bei Frauen ist die Wirkung etwas anders ausgefallen, zwar möchten sie nicht auf die ihnen fest zugesagte Emanzipation durch Gleichberechtigung verzichten, andererseits ist aber der Wunsch nach Familie und Kindern bei Ihnen doch immer noch viel stärker vorhanden, was dann auch wieder erklärt (aus meiner Sicht) weshalb viele Frauen Ausländer heiraten, die dank ihrer „archaischen“ Erziehung weiterhin an dem von der NWO verpönten traditionellen Mann-/Frau-Verhältnis festhalten.

Dass auf der anderen Seite die herrschenden Psychopathen selbstverständlich streng darauf achten, dass das natürliche Verhältnis zwischen Männern und Frauen geschützt wird, dass sie es eher noch übertreiben , das konnte /kann man im Artikel zum Tag der Frau nachlesen.

Auch sollte man das Ganze nicht missverstehen, dass wir nun hier etwa über tatsächliche Unsinnigkeiten bei den Rechten von Männern und Frauen diskutieren müssen, die man im Grunde mit einem Federstrich hätte aus der Welt schaffen können , wenn man es gemeinsam für richtig erachtet hätte.
Auch nach 40 Jahren gibt es

  • niedrigere Löhne für Frauen. Die Emanzipation diente auch der Zufuhr billigerer Arbeitskräfte in den Markt zum Nutzen der perfiden Erfinder
  • noch immer gibt es (nicht nur sportliche) Wettbewerbe, in denen Männer und Frauen in separaten Klassen/Ligen antreten
  • noch immer gibt es Mutterboden , aber keinen Vaterboden, weil die „Emanzipation“ nur als Krieg der Frauen gegen die Männer inszeniert wurde, in dem Männer erst als die Anzugreifenden und Angegriffenen und nun -siehe Fall K.- als die zu Recht Unterlegenen dargestellt werden mussten.

Dies ist das reale, das gewünschte Ergebnis der vor 40 Jahren unter Zuhilfenahme und Instrumentalisierung einer unweiblichen weiblichen Minderheit gestarteten Aktion, mit der unsere europäische Gesellschaft zerstört werden sollte und wurde, weil niemand das perfide Spiel durchschaut hat.

Tatsächlich war diese „Bewegung“ hin zur vorgeblichen „Gleichberechtigung“ in keinem wichtigen Punkt für unsere Gesellschaft nützlich oder sinnvoll, auch wenn im von der Tyrannei ausgegebenen Katalog der „political correctness“ solche Punkte zu existieren scheinen.
Wirklich konsequent praktiziert und inquisitorisch verfolgt wird lediglich die zusätzliche Benutzung von „-Innen“ bei jeder Anrede und Frauen können nun immer klagen (das freut die Anwälte) , wenn sie sich benachteiligt fühlen, Männer können das nicht.

Tatsächlich war und ist es aber auch auf diesem Feld gar nicht im Sinn des perversen Systems Rothschild, etwa Gräben zwischen Gruppen, Parteien etc. zuzuschütten, sondern dem Profit dienlich ist es ausschliesslich, diese aufzureissen, zu vertiefen bis sie letztlich zu unüberbrückbaren Differenzen führen
und genau das hat man gesellschaftlich geschafft:

  • Die Gräben zwischen Männern und Frauen erscheinen für die meisten Menschen heute schon unüberbrückbar und damit hat man ein perfektes Instrument geschaffen, dass sich die national einheimsche Bevölkerung eines Landes praktisch nicht mehr vermehrt, während gleichzeitig die Vermehrung der eingewanderten Bevölkerung, die gegen die Propaganda weitgehend noch resistent ist, ebenfalls im Sinne der NWO ist.

Es ist unsere menschliche Aufgabe , diesen uns aufgezwungenen Terrorkrieg zwischen den Geschlechtern zu beenden.

Es ist unsere menschliche Aufgabe, uns und anderen klar zu machen, dass wir auf hässliche Propagandatricks reingefallen sind.

Es ist unsere menschliche Aufgabe, dass Männer auf Frauen und Frauen auf Männer zugehen , dass sie erkennen, dass sie nur gemeinsam etwas zum Fortbestand einer humanen Gesellschaft leisten können.

Das Bild, das von der Tyrannei Stück für Stück mit medialem Trommelfeuer in Fetzen geschossen wurde, müssen wir aus den Einzelteilen wieder zusammensetzen und vor weiteren Angriffen schützen, dann können wir gewinnen.

Männer und Frauen können nur gemeinsam diese Attacke auf den Sinn ihres eigenen Lebens abwehren.


wallpaper-1019588
[Comic] Strangers in Paradise [2]
wallpaper-1019588
Corona Kontaktverfolger-App Luca erfreut sich wachsender Beliebtheit
wallpaper-1019588
Hundeabsperrgitter
wallpaper-1019588
Wie viel Sand für Sandkasten? Mit diesem Trick finden Sie die optimale Menge