Frau Witt übergibt den Staffelstab "Gartenfreunde Fürstenberger Seenland"

Liebe Gartenfreunde,
zuallererst meine besten Wünsche und allen einen angenehmen 3. Advent !
Nach reichlichem Nachdenken und Abwägen muss ich dann doch anfragen,
ob jemand aus unserem Kreis es übernehmen kann und will, die Koordination und die gemeinsame Planung der Gartenfreunde Termine zu übernehmen.
Ich habe durch meine zig neuen Ehrenämter und die beruflichen Kernaufgaben von früh bis spät
leider keine Kapazitäten, das Thema genauso verantwortlich, sachgemäss und kommunikativ wie im letzten Jahr noch durchzuführen.
Hier muss ich den Staffelstab "Gartenfreunde Seenland" weiterleiten.
Meine behutsamen Angebote in 2011 und im November 2012 waren ja nicht sooo erfolgreich,
ich gebe zu, ich fühle mich auch geschmeichelt, wenn alle rufen: "mach Du es ! Niemand kann das so gut" - aber in Wirklichkeit wissen wir, dass wir genug kluge, gestalterisch versierte und kommunikativ erfahrene Gartenfreunde bei uns haben, die das ggf. sogar noch besser als ich können...
Insofern lege ich den Staffelstab jetzt mal virtuell auf den Gartentisch und warte,
dass ihn jemand aufnimmt :-)
Ich weiss, dass ja viele von uns als Renter oder Hausfrau zu Hause dasselbe Thema bearbeiten,
auch ist der Kreis nach 4 Jahren stabil, eingespielt und dazu kommt: es muss auch neben dem spannenden Format "Gartenfreunde zu Gast" , dem Besuch untereinander und den inzwischen recht sich wiederholenden Märkten und Tauschmärkten eigentlich was Neues her ! Viele empfinden das so,
hier spreche ich es gerne mal aus - und verbinde damit die Hoffnung,
dass es sich auch kreieren und durchsetzen lässt.
Ich erinnere dabei an das Angebot von Olaf Bechert, dem Geschäftsführer von pro regio,
der für das "Brandenburger Wasserfest 2012" anregte, was er schon für 2011 vorgeschlagen hatte:
dass die Gartenfreunde / die Freunde der Landprodukte etc.
einen eigenen Gartenmarkt beim Wasserfest im Fürstenberger Stadtpark machen.
Eine Idee mit dem Ziel, das gut besuchte Fest aufzuwerten, den Themenkreis zu erweitertern und es dazu zu ermöglichen, dass bürgerschaftliches Engagement besser sichtbar wird. Oder einfach ein anspruchsvoller Markt mit Ökoprodukten. So ein Markt der Vereine wäre ja auch denkbar...
Hier sollte weiter nachgedacht werden, vielleicht gibt es auch Vernetzungsoptionen,
der Tag der Offenen Gärten in der Uckermark wurde ja auch durch die Tourismusleute mit vorbereitet -
das rein bürgerschaftliche Engagement hat immer etwas Informelles und ohne zu sagen
"Hier ist der Verein" wuselt jemand mit viel Zeit vor sich hin,
die Rolle im Akteursgeschehen bleibt aber ohne Anerkennung.
Also in dem Sinne mein Anstoß zum Denken und wenn sich bis Weihnachten jemand findet, der dann die Tabelle der Termine 2012 macht, dann schicke ich ihm auch gerne meinen umfangreichen Email - Verteiler.
In dem Sinne mbG
Julia Witt

wallpaper-1019588
Algarve News vom 26. Februar bis 03. März 2024
wallpaper-1019588
Mission: Yozakura Family – Neues Visual veröffentlicht + Ending-Song
wallpaper-1019588
A Salad Bowl of Eccentrics: Neuer Trailer veröffentlicht + Starttermin
wallpaper-1019588
Gods’ Game We Play: Starttermin bekannt + Visual