Franziska Hille - Calendar Girl

Franziska Hille - Calendar Girl Calendar GirlKindle Edition
Franziska Hille
253 Seiten 
Erotik-Thriller
Verlag: Qindie (23. Februar 2014) 
ASIN: B00AWJ8B7I
Buchinfo Caro – frisch getrennt, ständig pleite, jobbt als Fitnesstrainerin und Erotikmodell. Drei Männer bringen Unruhe in ihr Leben: Fokko, ihr bester Freund, Yoshi, ihr Ex und Philipp van Bergen, Inhaber einer Werbeagentur.
Dann geschieht ein Mord und alle sind verdächtig. Caro muss entscheiden, wem sie vertraut und wem nicht – auf dem Spiel steht ihr Leben.
Autoreninfo
 Susanne Gerdom, aka Franziska Hille, geboren in Düsseldorf, lebt, wohnt und arbeitet im Familienverband mit vier Katzen und zwei Menschen in einer kleinen Stadt am Niederrhein, bezeichnet sich selbst als „Napfschnecke“, die ungern ihr Haus verlässt, und ist während ihrer wachen Stunden im Internet zu finden. Wenn sie nicht gerade schreibt. Manchmal auch, während sie schreibt. Sie schreibt Fantasy für Jugendliche und Erwachsene für die Verlage Piper, ArsEdition und Ueberreuter. Man findet sie dort auch unter den Pseudonymen Frances G. Hill und Julian Frost.
susannegerdom.de
Meine Meinung Das war doch mal ein Buch, ganz für meinen anderen Geschmack. Uuuunnnndd ... dieses konnte ich in einem Rutsch lesen. Mal so viel Zeit zu haben, passte hier perfekt.
Hier haben wir einen Erotik-Thriller. Bisher hatte ich entweder das eine oder das andere gelesen. Diese Kombination, war für mich neu. Eine gewisse Aufregung mag hier gern einhergehen, gerade weil es spannend wird, zu sehen, ob die Autorin die Gratwanderung schafft, der Erotik und dem Krimi ihre volle Aufmerksamkeit zu schenken. Denn beides braucht hier die volle Aufmerksamkeit und keine Vernachlässigungen.
Um es euch nicht zu spannend zu machen: Ja sie schafft beides. Die erotischen Szenen sind schön detailiert beschrieben. Auch wenn man sich wünscht, mehr Erotik zu lesen, tut es hier keinen Abbruch. Ich finde sie passend und ausreichend. Der Thrilleranteil ist hier schon viel größer. Sehr spannend geschrieben und ohne miträtseln geht es hier gar nicht. Teilweise kann es sogar richtig unheimlich und gruselig werden, was Gänsehaut bedeutet.
Die Autorin schreibt hier einen richtig flotten Tempo. Das erleichtert natürlich das Lesen, lässt die Seiten aber viel zu schnell enden. Sie schreibt flüssig und man kommt gut mit. Stolpersteine konnte ich keine entdecken. Gut in dieser Geschichte sind die unterschiedlichen Sichtweisen ihrer Protagonisten. Ich für meinen Teil dürfte so den ein oder anderen immer sympatischer finden. Es macht Spaß ihnen zu folgen, trotz der Spannung.
Nicht so schön fand ich teilweise die Ausführungen ihrer Protas. Das ließ mich doch immer wieder den Kopf schütteln, weil es nicht immer logisch war, was sie taten. Allerdings tut es hier keinen Abbruch, denn die Spannung bleibt über das ganze Buch bestehen.
Ich mochte die Charaktere sehr. Sie waren sehr gut umrissen und gaben mir Bilder im Kopf wieder. Wie ihr ja wisst, für mich ein wichtiger Bestandteil einen guten Buches. Hier brauchte ich gar keine wirklich Kulisse, die Personen sprachen hier für sich.
Mich hat das Buch überrascht. Eine tolle Story, trotz der wenigen Erotik. Spannend und auch hier geht es nicht ohne Herzschmerz. Ich fand hier eine tolle Liebesgeschichte mit integriert.

wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
In 6 Schritten zur perfekten Spitzkehre
wallpaper-1019588
DIY Mini Tannenbaum-Anhänger aus Makramee
wallpaper-1019588
Er hat mir gestern eine geklatscht
wallpaper-1019588
"Bitteschön Dankeschön" - Retrospektive über Martin Kippenberger in der Bonner Kunsthalle
wallpaper-1019588
V Wars Netflix