Frankfurter Schnitzel

Frankfurter Schnitzel

Ein „Frankfurter Schnitzel“ ist eigentlich nichts anderes als ein „Schnitzel Wiener Art“ mit „Grüner Soße“.
„…nichts anderes als..“ klingt abwertend, ist es aber nicht! Die Kombination des Frankfurter Nationalgerichts „Grüne Soße“ mit einem „normalen Schnitzel“ ist schon etwas ganz besonderes – und das nicht nur für Frankfurter!

Zutaten:

  • Grüne Soße – Rezept siehe >> hier <<
  • 4 Schweineschnitzel (wir: vom Steigerwälder Schwarzerle – sehr empfehlenswert!)
  • 2 Eier
  • Mehl
  • Semmelbrösel/Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Fett zum Braten *)

*) zum Braten von Schnitzel kann man Schweineschmalz, Butterschmalz, Olivenöl, Pflanzenöl usw. verwenden, das ist reine Geschmackssache, das sollte jeder selbst ausprobieren. Wir verwenden meist entweder eine Mischung aus Schweine- und Butterschmalz oder aus Butterschmalz und Olivenöl.

Zubereitung:

Die Grüne Soße gemäß Anleitung herstellen.

Frankfurter Schnitzel

Schnitzel „klopfen“. Dies sollte man auch nicht vom Metzger machen lassen, sondern es erst unmittelbar vor der Zubereitung machen.

Zum „Klopfen“ kann man einen speziellen Fleischklopfer, ein Plattiereisen, eine Pfanne, eine Stielkasserolle oder sonstiges verwenden. Was allerdings dabei sehr empfehlenswert ist: einen ausreichend großen Gefrierbeutel über das Schnitzel legen – dann kann man sich das anschl. Abwaschen der Kacheln und Schränke ringsum sparen 🙂

Schnitzel beidseitig mit Salz, Pfeffer würzen.

Fett in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen

Mehl und Paniermehl/Semmelbrösel jeweils in eine ausreichend großen Teller geben.
Die Eier verquirlen.
Schnitzel zuerst in das Mehl legen und ruhig leicht andrücken. Überflüssiges Mehl durch leichtes klopfen abschütteln.
Das bemehlte Schnitzel beidseitig mehrmals durch die verquirlten Eier. Das Schnitzel muss rundum mit Ei überzogen sein.
Dann das Schnitzel vorsichtig in das Paniermehl/Semmelbrösel legen und leicht andrücken.
Jetzt das Schnitzel in die Pfanne geben. Wichtig ist, dass das Schnitzel „schwimmt“. Es muss in reichlich Fett gebacken werden!

Schnitzel erst wenden, wen sie goldbraun sind!! Dann die zweite Seite goldbraun backen und aus der Pfanne nehmen.

Kurz zum Entfetten auf Küchenkrepp legen.

Schnitzel zusammen mit der grünen Soße anrichten und servieren.

Bei uns gab es dazu noch „Backofen-Pommes“.

Frankfurter Schnitzel



wallpaper-1019588
Mindestlohn steigt auf € 9.94 brutto zum 1.1.2019
wallpaper-1019588
Algarve-Video wirbt für nachhaltigen Tourismus
wallpaper-1019588
Tag des Fleischsalats – der National Ham Salad Day in den USA
wallpaper-1019588
Crowdworking – Arbeiten wann, wie, was und von wo Frau oder Mann will
wallpaper-1019588
'Die heilige Gretl...'
wallpaper-1019588
Rennrad: Pässe und Schluchten in Graubünden
wallpaper-1019588
Dragon Ball Z: Kakarot – Neuer Trailer veröffentlicht
wallpaper-1019588
One Piece Pirate Warriors 4: Neuer Trailer veröffentlicht