Frankfurt: Günther Förg – IG-Farben-Haus

Ausstellung in der Galerie Bärbel Grässlin: Günther Förg - IG-Farben-Haus FrankfurtIn der Frankfurter Galerie Bärbel Grässlin wird am 2. September 2011 die Ausstellung “IG-Farben-Haus” mit Fotografien von Günther Förg eröffnet. Neben seiner Tätigkeit als Maler und Bildhauer beschäftigte sich Förg immer wieder mit Architektur – insbesondere mit Bauwerken des Rationalismus und der Moderne des 20. Jahrhunderts. Diese Gebäude bilden den Hintergrund für eigene fotografische Interpretationen.

Ausstellungsankündigung

Wann immer Günther Förg Architekturen der Moderne fotografiert, wirkt das Ergebnis wie eine intuitive Bestätigung der eigenen künstlerischen Position.

Obwohl heute alles komplizierter ist als gegen Ende der vierziger Jahre, fühlt man sich angesichts der Fotografien von Günther Förg an Barnett Newmans Entdeckung erinnert, nachdem er ‘Onement I’ gemalt hatte: dass hier ein Bild war, das seine unabhängige Existenz behauptete und gerade dies dem Künstler das lebhafte Gefühl der eigenen Anwesenheit gab, seiner Abgesondertheit und seiner Verbun-denheit mit jenen, die ebenso fühlten. Das ist die Spiegelungssituation, die Günther Förgs Fotografien so aufgeladen erscheinen lässt, auch wenn sie sich den kühlen Geometrien der Moderne widmen.

Es geht um die Kadrierung der Vision, um das Wiederfinden des Begehrens und die Souveränität dessen, der einen Ort durchquert und weiß, dass dieser auf ihn gewartet hat. Nicht im Sinne einer direkten Bes-tätigung, einer Einfügung in vorgegebene Größe oder Erhabenheit, sondern als Gewissheit, hier einen Maßstab für das Eigene zu gewinnen. Vor allem jene Bauten, die eine ins Weite gehende Architekturvorstellung, ein Ensemble, ein strukturiertes Gelände bieten und dem Künstler ermöglichen, sich durch etwas hindurchzubewegen, seine fotografische Vermessung des umbauten Raumes und seiner formalen Strukturen in ‘filmische’ Schnitte zu zerlegen, sind geeignet, dieser Korrespondenz reiche Dimension zu verleihen.

Rudolf Schmitz in “Günther Förg, Fotografien des IG-Farben-Hauses, Frankfurt a.M. Architekt: Hans Poelzig, 1928 bis 1930”, Galerie Bärbel Grässlin, 1996.

Quelle: Interessengemeinschaft Galerien in Frankfurt

- Galerie Bärbel Grässlin
- Wikipedia-Eintrag über den Künstler Günther Förg

Wann und wo

Galerie Bärbel Grässlin
Schäfergasse 46 B
60313 Frankfurt am Main

3. September bis 5. November 2011
Eröffnung am 2. September 2011 um 19:00 Uhr


wallpaper-1019588
[Comic] DC New Frontier – Schöne, neue Welt (Absolute Edition)
wallpaper-1019588
[Comic] Samurai [4-6]
wallpaper-1019588
Review: Lupin III. TV-Special Collection [Blu-Ray]
wallpaper-1019588
Gelber Tee: Wirkung, Zubereitung & Mehr