Formel 1: Rosberg behält Pole vor Hamilton und Ricciardo

810072920-1547152252014

810072920 1547152252014 300x199 Formel 1: Rosberg behält Pole vor Hamilton und RicciardoRosberg darf seine heute in Monaco errungene Pole Position behalten – Hamilton, Ricciardo und Vettel dahinter.

Es war ein Vorfall wenige Minuten vor Ende von Q3, der im Nachhinein für viele Verschwörungstheorien sorgte: Der zu dem Zeitpunkt Schnellste Nico Rosberg verschätzte sich am Bremspunkt der Mirabeau während einer schnellen Runde. Der Mercedes-Pilot entschied sich in den Notausgang auszuweichen anstatt das Einlenken doch noch zu versuchen, was vermutlich mit einem Abflug in die Reifenstapel geendet hätte.

Lewis Hamilton, der von den daraus resultierenden gelben Flaggen unmittelbar betroffen war, war bei der Pressekonferenz sichtlich angefressen und gab im Regelfall kurze und knappe Antworten. Rosberg sah sich von den Medien Fragen bezüglich einer möglichen Absicht unterstellt, musste aber auch noch bei den Rennkommissaren antreten und seine Sicht der Dinge zu diesem Vorfall zu schildern. Letztendlich kam der letztjährige Monaco-Sieger straffrei davon – nicht so andere:

Marcus Ericsson kollidierte am Ende von Q1 mit Felipe Massa, weil er ebenfalls in der Mirabeau verschätzte, als der Brasilianer ihn vorbeilassen wollte. Die Kollision bedeutete für beide das Aus und der Schwede erhielt zwei Strafpunkte auf sein Konto. Desweiteren muss der Caterham-Pilot beim morgigen Rennen aus Boxengasse starten.

Desweiteren sollte man die starke Leistung der beiden Toro Rosso nicht unerwähnt lassen, zumal die von Daniil Kwjat: Der Neuling ist dieses Wochenende zum ersten Mal in Monaco unterwegs und konnte trotz Crash zu Beginn des Trainings, bei dem sein Frontflügel beschädigt wurde, weiterfahren und sich gut qualifizieren.

Die Red Bulls sind zwar in Reichweite der Mercedes, aber in einem normalen Rennen sollten sich Hamilton und Rosberg um den Sieg duellieren. Ob die heutigen Spannungen zwischen den beiden uns morgen wohl einen spannenden Kampf um den Sieg bescheren werden?

Ergebnis Qualifying
1 Nico Rosberg Mercedes 1:15.989
2 Lewis Hamilton Mercedes 1:16.048
3 Daniel Ricciardo Red Bull Racing 1:16.384
4 Sebastian Vettel Red Bull Racing 1:16.547
5 Fernando Alonso Ferrari 1:16.686 
6 Kimi Räikkönen Ferrari 1:17.389 
7 Jean-Eric Vergne Toro Rosso 1:17.540
8 Kevin Magnussen McLaren 1:17.555
9 Daniil Kwjat Toro Rosso 1:18.090
10 Sergio Perez Force India 1:18.327
11 Nico Hülkenberg Force India 1:17.846
12 Jenson Button McLaren 1:17.988
13 Valtteri Bottas Williams 1:18.082
14 Romain Grosjean Lotus 1:18.196
15 Pastor Maldonado Lotus 1:18.356
16 Felipe Massa Williams ohne Zeit
17 Esteban Gutierrez Sauber 1:18.741
18 Adrian Sutil Sauber 1:18.745
19 Jules Bianchi Marussia 1:19.332
20 Max Chilton Marussia 1:19.928
21 Kamui Kobayashi Caterham 1:20.133
22 Marcus Ericsson Caterham 1:21.732


wallpaper-1019588
Rotkohlsuppe
wallpaper-1019588
5. Artikel erfolgreiches Selbstmanagment für die Arbeit – 5 hilfreiche Tipps für gespeicherte Suchen im Alltag
wallpaper-1019588
Google Pixel 3 (XL): Präsentation doch “erst” am 9. Oktober 2018?
wallpaper-1019588
Huawei P Smart kommt definitiv am 1. Februar 2018 in die Schweiz
wallpaper-1019588
Erregend Schlafzimmer Komplett Günstig Ideen
wallpaper-1019588
Excel CSV Import mit falschen Umlauten in 2 Minuten fixen
wallpaper-1019588
Astrolapp Live Planeten- und Sternkarte, Boxes Drop – Tower block und 7 weitere App-Deals (Ersparnis: 23,61 EUR)
wallpaper-1019588
Freitag, Zugvögel, Zwiebelkuchen und das Wochenende