Formel 1: Pirelli bleibt Reifenausrüster bis 2016

Pirelli_Formula 1_2013_4

Eigentlich stand es ja schon länger fest: Pirelli bleibt 3 weitere Jahre der alleinige Reifenausrüster der Formel 1 Teams.

Pirelli_Formula 1_2013_4 Das gab der italienische Reifenhersteller heute in einer Pressemitteilung bekannt. In dem neuen Vertrag wurde des Weiteren festgelegt, dass einer der zwölf Testtage vor Saisonbeginn dazu genutzt werden soll, die neuen Regenreifen ausgiebig zu testen. Wo der Test der Regenreifen stattfinden soll, steht aber noch nicht fest. Festgelegt wurde außerdem, dass die Teams mindestens einen ihrer acht Testtage exklusiv dazu nutzen müssen, um Reifentestfahrten für Pirelli zu absolvieren. Pro Test werden sich also mindestens ein Team und maximal zwei Teams auf die Reifenentwicklung konzentrieren. Während dieser Tests werden die Teams intensiv von Pirelli-Ingenieuren betreut.Durch diese neue Regelung will man ein Debakel wie in der vergangenen Saison verhindern.

Welche Mischungen auf welcher Rennstrecke zum Einsatz kommen, entscheidet Pirelli nach wie vor in Absprache mit der FIA und den Teams.


wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
WordPress 5.1
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Sturm – Gedicht vom 18.02.2020
wallpaper-1019588
Der simple Ansatz – Selbstbewusstsein stärken Tipps
wallpaper-1019588
Frühlingsgefühle
wallpaper-1019588
[Comic] Harleen [1]