Formel 1: Newsblog #4

Motor Racing - Formula One World Championship - Hungarian Grand Prix - Preparation Day - Budapest, Hungary

In unserem Newsblog werfen wir einen Blick auf die News und Gerüchte der letzten Tage.

Rossi wechselt zu Marussia
RossiMarussia53464 300x179 Formel 1: Newsblog #4
Nachdem Caterham ihre Führung wechselte, verschwand Test- und GP2-Fahrer Alexander Rossi von den “Grünen”. Im Rahmen des Ungarn-Rennens gab Marussia nun bekannt, dass der Amerikaner von nun an ihr Testfahrer sein wird.

Marussia-Teamchef John Booth lässt folgendes über den Neuzugang wissen: “Er ist ein bewiesenes Talent, was wir schon in der GP2 beobachten konnten und er hat uns außerdem mit seinen Leistungen während der Freitags-Sessions in den letzten beiden Jahren beeindruckt.”

Massen-Crash bei Mercedes
Während eines Teamausflugs der Mercedes-Mitarbeiter mit dem Fahrrad in Österreich kam es am Dienstag587161201 4026172062014 300x200 Formel 1: Newsblog #4 zu einer Massenkarambolage: Der Unfall, offensichtlich ausgelöst von Paddy Lowe, sorgte dafür, dass die ihm nachfolgenden Personen ebenso in den Zusammenstoß verwickelt wurden.

So auch Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff, der u. a. mit einem gebrochenen Arm davon kam, operiert wurde, aber trotzdem beim Großen Preis von Ungarn dabei ist. Desweiteren wurden noch vier weitere Kollegen verletzt.

Jahrestag: Felipe Massas schicksalshafter Unfall vor fünf Jahren
massa williams 300x230 Formel 1: Newsblog #4Es war am Ende des Q2 im Qualifying des Großen Preises von Ungarn heute vor fünf Jahren als Felipe Massa, der sich gerade für das Q3 qualifiziert hatte, von einer umherfliegenden Feder am Helm getroffen wurde und daraufhin bewusstlos in die Reifenstapel fuhr. Er überlebte glücklicherweise und erlitt “nur” einen Schnitt an der Stirn, eine Schädelfruktur und eine Gehirnerschütterung.

Er fiel damals für den Rest der 2009er Saison aus. Seit seiner Rückkehr konnte er nicht mehr an seine vorigen Erfolge anknüpfen – die Teamorder von Hockenheim (übrigens auf den Tag genau ein Jahr danach) war da auch nicht gerade förderlich.

Mit Williams scheint es momentan allerdings aufwärts zu gehen, was der Brasilianer durch sein Pech in den vergangenen Rennen zwar nicht immer zeigen konnte, aber sich zumindest schon eine Pole Position gesichert hatte.

Mexiko und Aserbaidschan ergänzen den F1-Kalender
jm1424jy66 300x200 Formel 1: Newsblog #4Wie nun bekanntgegeben wurde, wird es ab 2015 wieder einen Großen Preis von Mexiko geben. Zuletzt fand auf der Strecke in Mexico City 1992 ein Formel 1-Rennen statt – Sieger im Autódromo Hermanos Rodríguez war damals Nigel Mansell.

Force India-Pilot Sergio Perez freut die Rückkehr in sein Heimatland: “Es ist toll für mein Land und alle Fans zu Hause und ich bin sicher, dass ihr alle überrascht sein wird wie gut das Event sein wird.”

Zusätzlich wurde noch bekanntgegeben, dass 2016 Aserbaidschan in Baku den Großen Preis von Europa veranstalten wird. Das Rennen soll dort auf einem Stadtkurs stattfinden.

Spekulation um Vettel-Wechsel zu Mercedes
5191384 2625133032014 300x200 Formel 1: Newsblog #4Pünktlich zum Beginn der ‘Silly Season’ machen wieder mal Vettel-Wechselgerüchte die Runde. Dem Heppenheimer wurden in der Vergangenheit schon mehrfach Angebote seitens Ferrari zugeteilt, diesmal drehen sich die Gerüchte allerdings um einen möglichen Wechsel zu Mercedes: Da Hamiltons Vertrag Ende 2015 ausläuft, soll Vettel ein Angebot von Mercedes für 2016 unterbreitet worden sein. Der Brite wiederum steckt momentan selbst in Verhandlungen diesen auslaufenden Vertrag eben zu verlängern. Wie kürzlich bekanntgegeben wurde, hat sich Rosberg ja bereits im Vorfeld zum Hockenheimrennen langfristig an Mercedes gebunden.

Vettel kommentierte die Thematik wie folgt:  “Ich denke man sollte jedes Angebot berücksichtigen, aber es hat sich nichts verändert. Demnach werde ich weiterhin nicht über diese Dinge reden.”

Grosjean lässt Optionen für 2015 offen
R6T3771 300x200 Formel 1: Newsblog #4
Nachdem Lotus-Neuzugang Pastor Maldonado bereits für die kommende Saison bestätigt wurde, lässt sich Romain Grosjean diese Option offen. Für den Franzosen, der Ende vergangener Saison fast regelmäßig Podiumsbesucher war, ist es in dieser Saison schwierig überhaupt eine Punkteplatzierung einzufahren – zumal die mangelnde Zuverlässigkeit da auch nicht hilfreich ist.

Dass Grosjean sich umsieht, dürfte demnach klar sein, aber trotzdem bleibt man bei Lotus optimistisch ihren langjährigen Fahrer halten zu können: “Wir können noch nichts bestätigen, nur sobald der Zeitpunkt stimmt wird es in Ordnung sein, wenn uns beiden wohl ist etwas zu verkünden.” Der stellvertrende Teamchef Federico Gastaldi ergänzt: “Alles was ich sagen kann ist, dass es sicherlich die Absicht für Romain ist, dass er in Enstone bleibt und weitermacht, was bisher eine große Partnerschaft und Arbeitsbeziehung gewesen ist.”


wallpaper-1019588
Domain mit .APP-Endung jetzt bei Domaintechnik.at registrieren
wallpaper-1019588
Tag des Kalevala und der finnischen Kultur – Kalevalan ja suomalaisen kulttuurin päivä
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S9 (Plus): Drei offizielle Teaser-Videos veröffentlicht
wallpaper-1019588
Die CYCLINGWORLD setzt erneut Maßstäbe
wallpaper-1019588
Ötscher (1893 m) | Bike & Hike Tour
wallpaper-1019588
Picknick am Cobenzl mit Louis Widmer
wallpaper-1019588
#viennasunset #nofilter #beginningoffall
wallpaper-1019588
HERBSTLICHES GLÜCK – ZUM LÖFFELN NAH! Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit Cashewcreme und geröstetem Buchweizen