Formel 1: Hamilton wird erster Pole-Setter in Sotschi

1055593078-58231410102014

1055593078 58231410102014 300x200 Formel 1: Hamilton wird erster Pole Setter in SotschiDas erste Qualifying in Sotschi ist vorbei und an der Spitze steht wieder einmal Lewis Hamilton – wobei Bottas am Ende kurz vor einer Sensation stand. Daniil Kwjat bei Heimspiel starker Fünfter.

Es waren die letzten Minuten von Q3 als plötzlich Valtteri Bottas mit einer grün unterlegten Zeit durch den Mittelsektor geflogen kam. Als es dann durch die vorletzte Kurve ging, sah man schon, dass der Finne quer stand und im letzten Knick dann doch von der Strecke abkam. Somit wurde eine Sensation vertagt und die Silberpfeile befinden erneut wie gewohnt in der ersten Reihe – die Lücke zwischen Hamilton und Rosberg liegt bei zwei Zehntelsekunden.

Der aktuell anhaltende Aufwärtstrend von McLaren bestätigten Jenson Button heute mit dem vierten Startplatz und Kevin Magnussen mit Position 6. Der Däne wird den Platz allerdings abgeben müssen, da er aufgrund eines Getriebewechsels um fünf Startplätze nach hinten versetzt wird. Für beide Piloten des Traditionsteams aus Woking ist die Zukunft bei ihrem Rennstall momentan noch weiter offen.

Für eine richtige Überraschung sorgte allerdings Daniil Kwjat: Der junge Russe, der im kommenden Jahr das Cockpit von Sebastian Vettel übernehmen wird, qualifizierte sich nach bereits starken Runden in den vorigen Sessions im letzten Qualifyingabschnitt für den fünften Platz bei seinem Heimspiel. Damit war er heute bester Red Bull-Pilot, denn er schlug sogar seinen nächstjährigen Teamkollegen Ricciardo vom Schwesterteam Red Bull Racing. Noch-Red-Bull-Fahrer Sebastian Vettel kam heute noch nicht einmal ins Q3 und musste sich auch noch dem Toro Rosso von Jean-Eric Vergne geschlagen geben.

Die Ferraris kamen angeführt von Fernando Alonso auch beide in die Top 10 auf die Plätze 8 und 9 – morgen werden sie aber noch jeweils einen Platz wegen des Getriebewechsels von Kevin Magnussen vorrücken.

Richtiges Pech hatte heute wieder einmal Felipe Massa: Probleme mit dem Benzindruck sorgten während Q1 für einen Leistungsverlust, weshalb es dem Brasilianer nicht möglich war noch ins Q2 zu kommen. Ihm wird morgen vom 18. Startplatz eine interessante Aufholjagd bevorstehen. Um schmerzhafter, wenn man sieht was bei Bottas möglich war – aber vielleicht kann er den Mercedes ja morgen ein wenig Druck machen?

Qualifying-Ergebnis
01 Lewis Hamilton Mercedes 1:38.513
02 Nico Rosberg Mercedes 1:38.713
03 Valtteri Bottas Williams 1:38.920
04 Jenson Button McLaren 1:39.121
05 Daniil Kwjat Toro Rosso 1:39.277
06 Kevin Magnussen McLaren 1:39.629 *
07 Daniel Ricciardo Red Bull Racing 1:39.635
08 Fernando Alonso Ferrari 1:39.709
09 Kimi Räikkönen Ferrari 1:39.771
10 Jean-Eric Vergne Toro Rosso 1:40.020
11 Sebastian Vettel Red Bull Racing 1:40.052
12 Nico Hülkenberg Force India 1:40.058 *
13 Sergio Perez Force India 1:40.163
14 Esteban Gutierrez Sauber 1:40.536
15 Adrian Sutil Sauber 1:40.984
16 Romain Grosjean Lotus 1:41.397
17 Marcus Ericsson Caterham 1:42.648
18 Felipe Massa Williams 1:43.064
19 Kamui Kobayashi Caterham 1:43.166
20 Pastor Maldonado Lotus 1:43.205 **
21 Max Chilton Marussia 1:43.649 *

* fünf Plätze Strafversetzung wegen Getriebewechsel
** fünf Plätze Strafversetzung verbleibend vom Motorwechsel in Japan


wallpaper-1019588
Wintersonnenwende – der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Mariazeller Advent – Impressionen vom 2. Adventwochenende
wallpaper-1019588
Gemeinsame Zeiten suchen und planen
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy A7 mit Triple-Kamera offiziell vorgestellt
wallpaper-1019588
Adventskalender Schweizer Familienblogs: Brötchen und Lichter zum Lucia-Fest
wallpaper-1019588
The Faded North: Leiwand auf britisch
wallpaper-1019588
* * * 9 * * *
wallpaper-1019588
GEWINNSPIEL 2. Advent – Gewinne ein Urban Decay Package