Ford Neuheiten: Mondeo, S-MAX und Galaxy mit Modellpflege

Nach der Einführung der beiden neuen Ford Focus Modelle nutzt der Autobauer die Zeit danach für Neuerungen am Mondeo, S-MAX und Galaxy, diese sind ab dem 16. August 2011 verfügbar. Neben Neuerungen beim Interieur und den Antriebsversionen gibt es auch ein neues Sondermodell. So führt Ford den Mondeo S als “sportlich-elegantes” Sondermodell ein. Darüber hinaus bekommen der Mondeo und der S-MAX zusätzliche Antriebsvariante. Für den Familien-Van Galaxy und den S-MAX gibt es außerdem neue Ausstattung beim Interieur. Welche Neuerungen in den drei Ford Neuwagen auf uns warten, zeigen wir euch jetzt..

Der neue Ford Mondeo S - Sondermodell

Der neue Ford Mondeo S - Sondermodell

Ford Mondeo: Sondermodell und neue Antriebsvariante:

Typisch für ein Sondermodell ist natürlich die veränderte Ausstattung, diese gibt es natürlich auch im neuen Ford Mondeo S. Aber bevor wir uns um die neue Ausstattung kümmern, stellen wir die neue Antriebsvariante vor. Die beiden Benziner 2,0-Liter EcoBoost mit 149 kW (203 PS) und 176 kW (240 PS) bekommen neben dem Ford PowerShift-Automatikgetriebe mit Doppelkupplungstechnologie nun auch ein manuelles Sechsganggetriebe. Aber nun kommen wir zur neuen Ausstattung des Ford Mondeo S:

  • Sportfahrwerk
  • 17-Zoll-Leichtmetallräder im 5×2-Speichendesign
  • LED-Tagfahrlicht
  • sportlich konturierte Stoßfängeraufsätze
  • getönte Seitenscheiben und Heckscheibe
  • Heckspoiler
  • Einstiegszierleisten vorne mit „Mondeo“-Schriftzug
  • Sportsitze vorn mit Polsterung in Stoff/Leder-Kombination
  • Pedale mit Aluminium-Auflagen
  • Teppichfußmatten vorn und hinten
  • Ford Power-Startfunktion

Ford S-MAX & Galaxy mit neuem Interieur und Antriebsvariante:

Für den Ford S-MAX und den Galaxy gibt es nicht ganz so viele Neuerungen, eigentlich sind es wirklich nur kleine Details. Und zwar gibt es für die beiden Ford Modelle im Innenraum jetzt die Mittel- und die Handbremskonsole sowie die Getränkehalter-Einfassung in Satin-Schwarz. Zudem wird Ford umweltfreundlicher, durch das manuelle Sechsganggetriebe bei den beiden Diesel-Motoren 2,0-Liter-TDCi mit 103 kW (140 PS) und 120 kW (163 PS) kommen die Modelle auf nur noch 149 g/km CO2 Emissionen. Das sind 3 g/km weniger als zuvor.

Außerdem bekommt der Ford S-MAX eine neue Antriebsvariante, dies sieht ähnlich aus wie beim Ford Mondeo. Für die 2,0-Liter-Ecoboost Benziner mit 149 kW (203 PS) und 176 kW (240 PS) ist jetzt auch das manuelle Sechsganggetriebe verfügbar.

 


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte