Ford Fiesta Van ECOnetic: Preise starten bei 13.590 Euro

Ein herkömmliches Fahrzeug zu einem Nutzfahrzeug umzubauen scheint im Trend zu liegen, denn das Phänomen konnten wir schon beim Mini Clubvan beobachten. So ist der neue Ford Fiesta Van ECOnetic als sparsames Nutzfahrzeug ab einem Preis von 13.590 Euro zu bestellen. Das neue Ford Modell feierte auf der Commercial Vehicle Show in Birmingham Premiere und gilt als sparsamstes und abgasärmstes Nutzfahrzeug der Firmengeschichte.

Der neue Ford Fiesta Van in der ECOnetic Version

Der neue Ford Fiesta Van in der ECOnetic Version

Sparsam ins Nutzfahrzeug-Segment

Neben dem sparsamen Motor überzeugt er durch ein Ladevolumen von gut einem Kubikmeter. Aber im Vordergrund beim Ford Fiesta Van steht natürlich der Verbrauch sowie die CO2 Emissionen. So ist der Fiesta Van von Ford mit dem 1.6 Liter Duratorq TDCi-Turbodiesel mit 70 kW (95 PS) unterwegs. Der Verbrauch liegt bei 3,7 Litern Diesel auf 100 Kilometern und analog dazu liegen die CO2 Emissionen bei 87 g/km. Laut Ford ist der Fiesta Van somit Klassenbester in puncto Verbrauch und Emissionen. Zu guter Letzt soll es um die Ausstattung gehen. Der Ford Fiesta Van ist serienmäßig mit folgenden Elementen ausgestattet:

  • Antiblockiersystem ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung
  • ESP
  • Audio-System Radio-CD mit Mobiltelefon-Vorbereitung mit Bluetooth-Schnittstelle und Sprachsteuerung, 3,5 Zoll Multifunktionsdisplay
  • elektrisch einstellbar und beheizbare Außenspiegel
  • Bordcomputer
  • elektrische Fensterheber
  • Lederlenkrad
  • Start-Stopp-System
  • Bremsenergierückgewinnung

Zuvor war der Ford Fiesta Van lediglich mit der Basisausstattung und in der Linie Sport verfügbar. Nun führte man die wesentlich umweltfreundlichere Version ein. Der Startpreis der Basisversion liegt bei 9.990 Euro.


wallpaper-1019588
5 Beste FR Legends Tricks
wallpaper-1019588
8 Spiele Empfehlungen für Action-Adventure-Liebhaber
wallpaper-1019588
Don't Breathe 2 - Augen zu und durch
wallpaper-1019588
Induktives Ladegerät Ikea Sjömärke erschienen