– Food Monday – Veganes Gemüse-Kokos-Curry

- Food Monday - Veganes Gemüse-Kokos-Curry

Currys sind einfach und schnell gemacht. Durch das viele Gemüse sehr gesund und dazu schmecken sie unglaublich gut.

Unser Gemüse-Kokos-Curry ist vegan und laktosefrei. Lässt sich für Fleisch- und Fischfans aber auch leicht aufpeppen mit Garnelen oder scharf angebratenem Putenfleisch.

– Food Monday – Veganes Gemüse-Kokos-Curry

Basmatireis

frischer Koriander (Petersilie geht auch)

ZUBEREITUNG
Das Gemüse würfelig schneiden, je nachdem wie groß oder klein man es gerne hat. Ich finde mittelgroß gut. Die Zwiebel sehr fein hacken.

Zwiebel in Kokosfett anbraten, danach Curry und Kurkuma kurz mitanbraten mit 1/8 l Wasser ablöschen. Danach das ganze Gemüse bis auf die Zucchini in den Topf geben und mit der Kokosmilch aufgießen. 10 Minuten kochen lassen. Dann die Zucchini hinzufügen und nochmal 5-10 Minuten kochen lassen.

Am Schluss mit der roten Currypaste abschmecken, je nachdem wie scharf das Curry sein soll.

Dazu passt Basmatireis und frischer Koriander.


wallpaper-1019588
Erweiterung des Multiversums von Dragonheir: Das Debüt von Elminster Aumar und Sammaster in einer bahnbrechenden Zusammenarbeit mit Dungeons & Dragons
wallpaper-1019588
Capcom enthüllt Street Fighter 6-DLC-Charakter Ed und gibt Hinweise auf Akumas Ankunft
wallpaper-1019588
Kingmakers: Eine revolutionäre Mischung aus mittelalterlicher Kriegsführung und moderner Taktik
wallpaper-1019588
Enotria: The Last Song und Another Crab’s Treasure: Indies vs. Elden Ring DLC