Folsäure Femibion

Ich persönlich habe ja damals in der Schwangerschaft auch quasi noch nicht viel übers Mama sein gewusst.
Man wusste klar,wie man schwanger wird,das das ganze einige Monate dauert und dann ist die Geburt,das ganze hörte sich immer so easy an.
So einfach ist das ganze aber ja nunmal nicht wie wir alle wissen,
oder wie es alle wissen werden bald wenns geplant ist oder man steckt grade mitten in der Phase und hat den Mutterpass frisch in der Hand.
Meine erste Tochter war ja geplant,
aber vorher irgendwelche Tabletten zu nehmen,wusste ich nichts von um die Entwicklung des Babys zu unterstützen,hätte ich es gewusst,hätte ich es sicher gemacht,aber das sind ja Sachen,die man sonst nie gesagt bekommt nicht schwanger:)
Als ich dann die erste Untersuchung beim Frauenarzt hinter mir hatte,
ging ich nachhause mit einem Rieeesen Beutel mit Heftchen und Pröbchen.
Und mit Mamapass<3
Ich war total happy aber auch toootal verwirrt von dem ganzen was man so alles sieht und erfährt und soviele Infos auf einmal:)
Ich weiss nur noch das der Frauenarzt meinte,jetzt wäre es wichtig,wenn noch nicht genommen Folsäure zu mir zu nehmen und ich bekam gleich ein Rezept mit.
Da ich aber noch nicht wusste was es war,liess ich es erstmal und liess mich durch den Berg der Zeitschriften,
weil ich immer jemand bin und war der wissen will,was und wofür:)
Folsäure war dann auch GOOOTTT sei dank in einigen Heften erwähnt,also war mir schon klar,das es wirklich üblich ist,
aber ich wollte es trotzdem genauer wissen.
Zuhause meine Mutter meinte noch,ach quatsch alles Geldmacherei,
damals sind die Kinder auch so gross geworden.
Ich dachte mir nur,naja Fehlbildungen gab es auch damals schon und wenn man sie in gewisser weise verhindern kann oder zumindest ein bisschen zur Vorbeugung machen kann,sollte man das doch tun.
In den Zeitschriften erfuhr ich dann von Femibion und holte es mir auch direkt passend zu meiner Schwangerschaftwoche in der Apotheke.
Zuhause las ich dann weiter,nachdem ich schon meine Dosis genommen habe:)
Man kann Folsäure schon vor der Schwangerschaft bei Kinderwunsch anwenden um bestmöglich die Entwicklung des Babys zu unterstützen,
Es gibt die Fölsäure also in mehreren Stufen,
von Planung bis zur 12ten Schwangerschaftswoche nimmt man Folsäure 1 und da habt ihr quasi den Vitaminbedarf weitestgehend besser gedeckt als ohne,auch der Folsäure bedarf ist damit wesentlich besser gedeckt,und Vitamine und Folsäure braucht man in der Schwangerschaft nunmal wesentlich mehr als vorher und ist das alles zu wenig vorhanden,kann sich natürlich das Baby nicht so entwickeln,wie es sonst die Chance gehabt hätte.
Und Femibion 2 bietet dann alles was das Baby später so braucht um die Entwicklung mit guter Ernährung noch zu unterstützen.Für die Entwicklung der Augen,des Gehirns usw.
Und ich finde und fand es immer wichtig sie zu nehmen,weil wie gesagt,das Geld ist es mir allemal wert gewesen.
Und ich habe 2 gesunde Kinder bekommen mit keinerlei gesundheitlichen Einschränkungen,das sollte man auch fördern,bestmöglich.
Denn ein gesundes Kind ist nunmal das was wir Mamas ja nunmal alle wollen.
Bei Schwanger in meiner Stadt könnt ihr euch jetzt einen Coupon für ein Gratis geschenk ausdrucken,bei Kauf eines Femibion Produkts.
GE DIGITAL CAMERA

Schaut dazu doch auch auf mein Gewinnspiel dazu.


wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [10]
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Wie viele Hunderassen gibt es?