Flügelschläge-TV: Kanzlerkandidaten

Vor allem Springer - Welt und Bild - verwöhnt seine Leser derzeit mit einem eigentümlichen neuen Spiel: Der Suche nach Kanzlerkandidaten. Bild hat in einer großangelegten Umfrage sogar einen Kanzlerkandidaten der Grünen ausgeguckt, der wohl nicht zuletzt deswegen kein Interesse an einem solchen Unternehmen haben dürfte: Joschka Fischer. Selbst Fischer hätte aber entsprechend dieser demoskopischen Spielereien keine Chance gegen Sigmar Gabriel, der wiederrum keine Chance gegen Angela Merkel hätte, die wiederrum keine Chance gegen diesen Mann hätte:

 

Nebenbei macht gerade die Meldung die Runde, dass Steinmeier, ein weiterer Kandidaten-Kandidat, sich Olaf Scholz als Kandidaten-Kandidat vorstellen kann, aber nur, wenn Kandidaten-Kandidat Gabriel ihn vorschlägt. Genau genommen wird man ihn konkret danach gefragt haben, ob er sich das vorstellen kann, und unser Fraktionsvorsitzender sagt natürlich nicht, dass er sich das nicht vorstellen kann, resultierend in großen Buchstaben wie ...

ZWEI JAHRE VOR DER BUNDESTAGSWAHL SPRICHT DIE SPD SCHON ÜBER DIE K-FRAGE

Böse SPD. Das deutet auch an, dass es hier nicht etwa darum geht, Sie ungefragt mit Informationen zu behelligen, die Sie zweifellos in der Tat noch garnicht haben wollen. Aber trotz aller Regierungskosmetik, trotz aller schönen Bilder, trotz aller neuerlichen Gipfel, will noch immer keiner die Traumkoalition wählen. Trotz Kinderfotos und Hochzeitsfotos und täglichen Homestorys von FDP-Mitgliedern will auch keiner FDP wählen. Also braucht man jetzt endlich ein Gesicht für die Konkurrenz, das man stellvertretend plattmachen kann, vor allem natürlich bei den Grünen, denn das geht ja so garnicht: Eine Partei auf einem Allzeithoch ohne Springers Gnaden?!

Ich wäre ja schon dafür, dass wir uns erstmal ein Programm besorgen. Und wenn Peer Steinbrück auch nicht Kanzlerkandidat werden wird, ich denke, dabei könnte er helfen ... auch auf die Gefahr hin, von imbissylt erschlagen zu werden, ist ja schließlich einer aus der bösen Regierungsvergangenheit, mittlerweile fast sowas wie die SED-Vergangenheit, von der sich die Linkspartei immer distanzieren muss.

Ich sage dann Bescheid, wenn wir ein solches Programm haben. Geniessen Sie derweil das Wetter. Und den Sonntag.


wallpaper-1019588
Gerösteter Gemüsesalat mit Bulgur und Haselnüsse
wallpaper-1019588
Mangaka kritisiert Umgang von Publishern mit illegalen Seiten
wallpaper-1019588
Neuer Raspberry Pi ist da
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Andächtiges Rind
wallpaper-1019588
OnePlus wird einer der ersten kommerziellen 5G-Smartphone-Hersteller weltweit sein
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
HTC stellt Blockchain-Smartphone EXODUS 1 vor
wallpaper-1019588
Happy Birthday Stampin´Up! Alles Gute zum 30.! Und für dich heißt es sparen bis heute um 24.00 Uhr