Flowers | Der Sonnenhut. In der Vase, nicht auf dem Kopf!

fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

Lieblingsfarbe oder eben nicht

Vielleicht erinnerst du dich, ich hab's schon mal erwähnt: ich steh nicht besonders auf gelbe Blumen. Weder im Garten noch in der Vase. Aber dieser Oktober-Sonnenhut, der  m.u.s.s.t.e unbedingt mit mir nach Hause. Herbstleuchten pur, oder? Und dazu ein Eichenzweig, perfekt ist das Herbstfeeling  in der Vase.
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

Naturfund

Vor ein paar Wochen war ich auf dem Land. In Oelde. Landleben pur! Und während ich dem ländlichen Sonnenuntergang entgegengewetzt bin (es war weit und die Sonne schon ganz schön dem Boden nah) hat's neben mir Gelb geleuchtet. Später, das muss warten, ich hatte erst was wichtiges zu knipsen. Den kitschigen Sonnenuntergang. Aber auf dem Rückweg, da bin ich tiefenentspannt vom Feld auf dem Feldweg entlang am Feld an dem Oktober-Sonnenhut vorbeigeschlendert und konnte nicht widerstehen. Noch zwei Eichenzweige dazu und fertig waren die Freitagsblümchen. Ganz ohne Kosten, Herbstfreude pur.
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

Oktober-Sonnenhut

Ich habe Echinacea in mehreren Rosa- und Pinktönen und Cremeweiß im Garten, in Gelb nicht. Dieses Exemplar, das ich am Feldrand gepflückt habe, heißt auch der Gelbe oder Leuchtende Sonnenhut, auch Rudbeckia fulgida oder Oktober-Sonnenhut, Rudbeckia triloba. Alle zusammen gehören zu einer ziemlich großen Familie, die aus Nordamerika stammt. Ich habe hier einen tollen Beitrag über den Sonnenhut gefunden. Ich will ihn nicht eins zu eins abschreiben, darum klick dich doch einfach mal rüber, okay?
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

Remember me

Ich scheine ein Händchen für Garderoben zu haben, im Oktober 2013 habe ich nämlich eine Garderobe aus Resten gebaut. Im Oktober war Frau D. auf Reisen, ein verlängertes Wochenende auf Sylt. Letztes Jahr gab's ein Tutorial über Props und mein geliebtes Schwarz. Und wenn ich so durch meinen Blog spaziere, dann gibt es hier ganz schön viele verschiedene Themen, über die ich schreibe. Und ganz schön viel, was dich und mich interessiert. Macht auch ganz schön Spaß, einfach mal so loszuschreiben, ohne eine Linkparty zu berücksichtigen ... Und weil der SchwarzWeissBlick seinen Reiz verloren hat (das denke ich mir mal so, weil es jedesmal weniger verlinkte Posts sind und das seit Wochen), mache ich aus zwei Wochen einen ganzen Monat für den geöffneten Link. Dann bleibt's für dich und mich hier auch spannender ;-)
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut
fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Floristik | Der Sonnenhut

Freude & Spaß

Am Mittwoch habe ich mich mit Andrea von Karminrot in Köln getroffen. Köln war ungastlich: feucht, kalt, windig, wolkig, ungemütlich. Hat uns aber nicht viel ausgemacht, wir hatten trotzdem viel Spaß. Das ist etwas, was ich am Bloggen echt toll finde - die Möglichkeit, Menschen kennenzulernen, die ich im Leben 1.0 wahrscheinlich nicht getroffen hätte. Weil sie zu weit weg wohnen. Weil sie nicht zum Freundes- und Bekanntenkreis gehören, den man schon lange hat und pflegt. Eine tolle Sache, ein tolles Hobby, diese Bloggerei!
Hast du dich auch schon mit BloggerInnen getroffen? Und es genossen, Zeit mit Menschen zu verbringen, die genauso ticken wie du? Und die du sonst vielleicht nie kennengelernt hast?
VERLINKT MITFREUTAG  |  FRIDAY FLOWERDAY  |  FLORAL FRIDAY FOTOS | TODAYS FLOWERSFLOWER FRIDAY 

wallpaper-1019588
Magical Doremi-Anime erscheint hierzulande nochmal als Gesamtedition
wallpaper-1019588
In 190 Tagen um die Welt
wallpaper-1019588
Vegane Ernährung – Die beste Entscheidung meines Lebens
wallpaper-1019588
Neuer Raspberry Pi ist da
wallpaper-1019588
Hafen von Cala Ratjada
wallpaper-1019588
Erklärung von Bernhard Purin, Direktor des Jüdischen Museums München zur #ausgehetzt-Demonstration
wallpaper-1019588
Willkommen im neuen Zeitalter für individuelles Wohlbefinden
wallpaper-1019588
Bleeth: Schwerstarbeit