Flitterwoche auf Sardinien

20140811_145855

Seit 11 Tagen verheiratet

… und wir verstehen uns immer noch blendend! Die Flitterwoche in Sardinien war viel zu schnell vorbei. Trotz massiver Hauptreisezeit ist die kleine Insel im Mittelmeer selbst im August relativ easy zu bereisen, ohne, dass einem deutsche oder andere nervige Touristen auf den Sack gehen. In diesen sieben Tagen ist mir nur am ersten Tag diese typisch deutsche Touri-Sippe aufgefallen, weswegen ich mich im Ausland meist als Franzose ausgebe und vor dem Händeschütteln in die Hand spucke um auch auf andere Nationen ein schlechtes Licht zu werfen. Sonst waren die Sardinen durch die Bank sehr freundlich und die meisten Touristen kamen aus dem Nachbarland Italien, was von der Mentalität ähnlich gelagert ist. Uns hat es jedenfalls sehr gut gefallen. Spontan hätten wir beinahe noch eine Woche dran gehängt, was wegen der horrenden Mietwagenkosten gescheitert ist. Im Juni oder September ist ein Sardinien-Urlaub nicht nur wesentlich günstiger, sondern man hat dann wohl auch all diese traumhaften Strände für sich alleine. Doch auch, wenn man dem ein oder anderen Menschen hier begegnet kann man wenig Schlechtes über die Insel und seine zurückhaltend, erfischend unaufdringlichen Bewohner sagen, außer, dass bei deutschen Prüfbedingungen kaum jemand den Führerschein geschafft hättte. So wird jede Autofahrt zur Beherrschungsprobe und mein guter Ehe-Vorsatz den Mittelfinger seltener zu gebrauchen ad absurdum geführt.
Das Essen ist leider viel zu gut hier und relativ günstig, so dass man sich nach einer Lasagne schon mal einen Teller Nudeln oder eine Pizza gönnen kann. Dazu reichlich Weißwein. Da kann auch das stundenlange über Sanddünen stolzieren, plantschen im seichten Türkis und Knutsch-Fangsti im Meer figurtechnisch nichts rausreißen. Immerhin bekommen wir die Hebefigur aus Dirty Dancing mittlerweile perfekt hin. Mein Ziel bis zur Hochzeit in Form zu kommen und in der Flitterwoche eine Bikinifigur zu haben habe ich in meinen Augen nicht wie gewünscht erreicht. Aber ich werde auch als Ehemann weiter an mir arbeiten. Es geht jetzt erst richtig los!

Flitterwoche in Sardinien

Flitterwoche in Sardinien

Was das Land Sardinien betrifft kann ich sagen, dass es eine Mischung aus Rom und Algarve ist. Und da das beides weltklasse Orte sind, werden wir bestimmt bald wieder nach Sardinien kommen. Es lohnt sich. Wir hatten a guade Zeit!
Love my Life with my wife!

IMG_0220 WP_20140809_097 (2) WP_20140809_091  IMG_0158 IMG_0143  20140807_174238


Einsortiert unter:Ehe Tagged: ehe, flitterwochen, hochzeit, sardinien

wallpaper-1019588
Skrei, Linsen, Schalottensud
wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Mallorca erhält neuen Fernwanderweg
wallpaper-1019588
Liste des Grauens von den Straftaten der Migranten
wallpaper-1019588
Kein Vollmond, ein Foto und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Butternut-Kürbissuppe mit Chili und Ingwer
wallpaper-1019588
Retro-Trend: Outfits mit dem It-Piece Schluppenbluse