Flickschusterei?

Dieses Einsatzfahrzeug habe ich neulich in Leonberg gesehen. Ich habe mich gefragt, ob ein solcher Name nicht womöglich ein wenig geschäftsschädigend ist. In Wikipedia fand ich dazu:

“Das Wort sabotage stand zu Beginn des 19. Jahrhundert zunächst für Holzschuhfabrikation selbst und das Verb saboter bedeutete unter Anderem „mit Holzschuhen trampeln oder treten“ und „derb auftreten, sich unschicklich verhalten“. Von dieser ursprünglichen Verwendung entwickelte sich der Begriff weiter und wurde dann auch verwendet, um Pfusch bei den technischen Anwendungen oder der Arbeit („Flickschusterei“) zu bezeichnen sowie allgemein auf ein Ärgernis oder unerwünschtes Verhalten hinzuweisen, bis er gegen Ende des 19. Jahrhunderts dann schließlich auch im heutigen Sinne verwendet wurde.

Flickschusterei?


wallpaper-1019588
Kalender mit eigenen Reisefotos – tolle Erinnerung
wallpaper-1019588
Warum du Zeit für Familie und Freunde einplanen solltest
wallpaper-1019588
Thailand Inselhopping: 25 einsame Inseln [+Karte]
wallpaper-1019588
Mein Partner ist mein bester Coach – zu jeder Zeit!
wallpaper-1019588
Louis de la Vallée-Poussin: Der Weg zum Nirwana
wallpaper-1019588
Orangen-Käsekuchen mit Mandeln
wallpaper-1019588
Schnudernasenwetter
wallpaper-1019588
Screaming Females: Gegenbeweis