Fleißiges Schneiderlein

Wenn man Kinder hat, bekommt man die Chance, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen und das kann auch die Einstellung zum Thema Mode verändern. Damit wollen wir nicht sagen, dass wir ab sofort nur noch in flachen Schuhen rumlaufen und einen Kurzhaarschnitt tragen, "weil es so schön praktisch ist", sondern eher, dass wir sehr viel mehr selbst machen. Dank Nähmaschine wird das abgelegte Shirt zum süßen Rock fürs Töchterchen, wir stöbern auf Stoffmärkten nach spannenden Materialien und Mustern und Kuscheltiere werden einfach selber nähen. Hier ein paar Anregungen:

diy_rock

Röckchen:
Ein zu klein oder zu langweilig gewordenes Top nehmen und den unteren Teil so lang abschneiden wie der Rock fürs Kind werden soll plus 3cm Nahtzugabe. Den oberen Rand umsäumen und ca. 1,5 cm einklappen, dann umnähen. Vorsicht: an einer Stelle eine Öffnunglassen, in die anschließend ein breites Gummiband mit einer Sicherheitsnadel eingefädelt wird. Das Praktische ist, dass man den Rock ganz einfach an die Taillenbreite des Kindes durch ziehen am Gummiband anpassen kann.

diy_taube_collage

Taube:
Zwei Stoffe auswählen: Einen für den Taubenkörper, einen für die Flügel. Dann den Taubenumriss plus 1cm Nahtzugabe zweimal auf den einen Stoff zeichnen, die Flügel auf den anderen. Alles ausschneiden und die Flügel mit Zickzackstich auf die Taubenkörper nähen. Die Taubenkörper seitenverkehrt auf einander nähen und eine kleine Öffnung freilassen. Das ganze umdrehen und durch die Öffnung Füllwatte stopfen. Wenn das Spielzeug rasseln soll, ein kleines Glöckchen mit einnähen oder ein mit Reis gefülltes Inneres eines Überraschungseis.

Kommentare


wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich