Flattr-haftes

Flattr-Logo

Flattr-Logo

Heute fand ich zufällig bei immerhin vier von den Blog, die ich täglich lese, eine Abrechnung von Flattr:

Netzpolitik.org scheint den Rekord zu halten mit 576,53 Euro Einnahme im Monat Juni.

Stefan Niggemeier hat 352,89 Euro bekommen und schreibt dazu: “Aber wenn man bedenkt, dass sich Flattr immer noch in einer Beta-Phase befindet, die Menschen, die nicht zu den Hardcore-Internet-Nutzern gehört, eher abschreckt, finde ich diese Zahlen schon anständig und einen Anlass zur Hoffnung, dass sich mittelfristig auf diese Weise vielleicht ein echtes Zubrot verdienen lässt.” Also ich fände diese Summe schon sehr erfreulich :-)

Carta.info meldet Spenden in Höhe von 201,22 Euro. (im Übrigen: wenn man diese Einnahmen als Spende deklariert erübrigt sich meine Frage, ob der Flattr-Button das Blog kommerziell macht! – Das meint auch ein Kommentator bei Netzpolitik.org)

Der Schockwellenreiter, der mich sozusagen davon überzeugt hat, auch in das Netzwerk Flattr einzusteigen, hat immerhin 17,97 Euro erhalten; was bei einem Einsatz von 10 Euro einen “Gewinn” von 7,97 Euro macht.

Und ich? Und mein Blog? Das Bloghaus?

Flattr-haftes

Ich hab “draufgezahlt”. Bei einem monatlichen Einsatz von 10 Euro habe ich 0,86 Euro bekommen… Ich glaube, ich muss das Blog pushen – oder besser schreiben :-)

Aber ich bin ja von Anfang an davon ausgegangen, eher andere gute Autoren zu unterstützen als selbst etwas daran zu verdienen… Wobei: ein bisschen neidisch machen die oben genannten Zahlen dann aber doch.

Nic

Stefan Niggemeier schreibt zudem noch über weitere Zahlungen:

Andere Flattr-Einnahmen im Juni:


wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Haselnüsse essen?
wallpaper-1019588
[Manga] Heimliche Blicke [1]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 08.08.2020 – 21.08.2020
wallpaper-1019588
Welcher Tee hilft gegen Blasenentzündungen?