Flapjacks mit Aprikosen und gesalzenen Erdnüssen

Flapjacks mit Aprikosen und gesalzenen ErdnüssenNeulich regnete es den ganzen Tag, (brrrr). Ich empfand es als so kalt, dass ich sogar kurzzeitig erwog, die Heizung anzuschmeissen...., dann besann ich mich eines Besseren, ich zog eine Jacke an und backte - das heizte dann auch mir mächtig ein.
Flapjacks mit Aprikosen und gesalzenen ErdnüssenNur nichts Schwieriges wünschte ich mir. Also erst einmal einen Topf aufgestellt, darin wurden 220g Butter (das muss ja schmecken) mit 2 EL Golden Syrup und 220g weichem, braunem Zucker geschmolzen.
Flapjacks mit Aprikosen und gesalzenen Erdnüssen100g gesalzene Erdnüsse und 250g getrocknete Aprikosen in grobe Stückchen schneiden und in die Masse geben. Zum Schluss noch 300g Haferflocken zugeben.
Flapjacks mit Aprikosen und gesalzenen ErdnüssenDen Teig auf ein Blech streichen (mein Blech im Foto ist genau halb so gross wie ein Standard Ofenblech). Mit Sesamsaat bestreuen und bei 150 Grad ca. 45 Minuten backen. Die Küche durchzog ein gar koestlicher Duft. 10 Minuten abkühlen lassen und dann in kleine Quadrate schneiden. Weiter in der Form abkühlen lassen. Ich habe das nicht gemacht, daher wurden meine Flapjacks etwas broeselig - was dem guten Geschmack aber keinen Abbruch tut. Man kann die Broesel auch sehr gut über Joghurt gestreut zum Frühstück geniessen.
Flapjacks mit Aprikosen und gesalzenen Erdnüssen

wallpaper-1019588
Projekt: “Raspberry Pi in a Bottle” oder ein neues Zuhause für den Pi Zero mit Kernel update 4.13 (4.14) in ca. 30 Minuten
wallpaper-1019588
Lufthansa setzt außerplanmäßig Airbus A340-600 von München nach Palma de Mallorca ein
wallpaper-1019588
Mein Partner ist mein bester Coach – zu jeder Zeit!
wallpaper-1019588
„Pokémon – Der Film: Du bist dran!“ am Wochenende auf Nickelodeon
wallpaper-1019588
Gute Nachricht für Weichwanderer
wallpaper-1019588
Selbstgenähte hochtaillierte Stoffhose
wallpaper-1019588
Selbstgenähte hochtaillierte Stoffhose
wallpaper-1019588
Leder Brillenetui selber machen – ohne Nähen oder Kleben!