Flambierter Apfelkuchen mit Zimtsabayon

DSC00043

Liebe Sahnehäubchen Leser,

heute habe ich ein sagenhaft leckeres Kuchenrezept für Euch! Gestern konnten wir die ersten Früchte von unserem Apfelbaum ernten – da musste das Originalrezpet mit Zwetschgen, auf Äpfel umgeändert werden.

Das Rezept stammt übrigens von Herrn Lafer… gestern Abend haben mein Mann und ich, uns durch diverse TV-Programme gezappt und sind kurz bei *die grosse Grillshow* hängen geblieben. Deutschland, Schweiz und Österreich mussten sich am Grill messen….. und jaaaaaaaaaaaaa, wir Schweizer sind die BESTE Grillnation :-) ähmmm…  die Dütschen sind ja eh schon Weltmeister, da dürfen sich die Schweizer auch mal freuen :-) tja, und die Ösis… sind auf der Strecke geblieben ;-) aber auch die können Grillen! :-)

Nun ja, von da habe ich diese unschlagbare Rezept. Theoretisch könnt Ihr diesen Kuchen inkl. Sabayon auf dem Grill zubereiten/Backen. Da aber heute nicht wirklich tolles Grillwetter herrscht, habe ich das Rezept leicht verändert und auf den Thermomix umgeschrieben. Hier findet Ihr das Originalrezept von Lafer`s *Plums on fire*.

DSC00038

Rezept für 4 Portionen

Apfelkuchen:


3 Äpfel, gerüstet in Spalten

25 g Zucker, zum Ausstreuen der Form

25 g Butter, zum einfetten der Form

3 Eier

Mark 1 Vanilleschote

Abrieb von 1 Zitrone

40 g + 40 g Zucker

80 ml Milch

100 g Mehl

2 El brauner Zucker, zum Bestreuen

2 cl Calvados (mind. 60 %, zum Flambieren)

Haselnusskrokant


Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

1 Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Rand mit Butter einfetten.

2 Den Zucker auf das Backpapier streuen und die Apfelspalten darauf legen.

3 Eier trennen. Das Eiweiss mit 40 g Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit Vanillemark, Zitronenabrieb und restlichem Zucker sehr schaumig und hell schlagen. (im Thermomix 5Minuten/37 Grad/ Stufe 4).

 4 Milch und Mehl unterrühren. (im Thermomix 30 Sekunden/Stufe 5).

5 Das Eiweiss vorsichtig unter die Eiermasse heben. Den Teig auf die Äpfel geben und den Kuchen ca. 17 – 20 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.

6 Den ausgekühlten Kuchen auf einen Teller stürzen. Das Backpapier entfernen. Den Apfelkuchen mit braunem Zucker bestreuen und mit dem Calvados flambieren.


Zimtsabayon:

2 Eigelb

Saft und Abrieb von 1 Zitrone

½ TL Zimt

40 g Zucker

80 ml Weisswein


1 Alle Zutaten in den Thermomix geben und 7 Minuten/70 Grad/Stufe 3 – 4 verrühren.

2 Zum servieren den Kuchen mit Haselnusskrokant bestreuen und einen Klecks Zimtsabayon darüber giessen.


DSC00040

…die restliche Sabayon direkt aus dem Mixtopf löffeln – die schmeckt einfach nur göttlich :-)

Nun bin ich sehr gespannt, wer sich traut, den Kuchen auf dem Kugelgrill zu backen!!

Habt es schön, Eure Corinne♥



wallpaper-1019588
Orange erscheint hierzulande auf DVD & Blu-ray
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active – Smartwatch mit Blutdruckmessung (vielleicht)
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
E-Commerce SEO
wallpaper-1019588
Silent Water socks
wallpaper-1019588
Shirin David Created by Shirin
wallpaper-1019588
Rätsel lösen und Gespenster jagen: Luigi´s Mansion 3 für Nintendo Switch
wallpaper-1019588
Glasierte Entenbrust mit Nektarinen und Ingwer