First film

D Es sieht wohl so aus, als lebe ich in der letzten Generation, die weiß was ein Film ist und was analog bedeutet. Die ganze Gesellschaft wird immer digitaler. Meine ganze Kindheit wurde noch auf Filmen dokumentiert. Es gibt keinen Computer, auf dem diese Bilder gespeichert sind, nur Papier und Filme. Und ich muss sagen, ich mag das ziemlich, es ist wie ein Buch gegenüber eines eBooks, man hat einfach was in der Hand.  Meine kleine Cousine hat - bevor ich ihr einen gezeigt habe - noch nie einen Film gesehen. "Wie steckt man das dann in den Computer?" War die große Frage. Tut man nicht.. Man tut es einfach nicht. Sie ist übrigens süße zehn Jahre alt und weiß mehr über Apps und Handys und andere Dinge wie diese als ich. Werden Analogfotografie und Filme langsam aber sicher aussterben? Auf der anderen Seite gibt es immer noch viele Analogfotografen. Zum Beispiel Jakob, ein Bloggerkollege, der einige tolle Bilder mit seinen Analogkameras schießt. Bei Interesse schaut doch mal auf seinem Blog vorbei.  Mein erster Film konnte leider nicht entwickelt werden, er war wohl einfach zu alt. Es ist der Film, der noch in der Kamera meiner Mutter war, das heißt, er ist sogar älter als ich. Das heißt wohl, ich muss noch 36 weitere Bilder schießen um zu wissen, ob mir Analogfotografie liegt.
  
First film


wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Tag der Golfer – der National Golfer’s Day in den Vereinigten Staaten
wallpaper-1019588
"Mid90s" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Frittierte Tintenfischringe – Calamari Fritti
wallpaper-1019588
Hodler, Antwerpen, das Matterhorn
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zur trauung standesamt
wallpaper-1019588
Geburtstagbpruche 44 witzig