Fine und Paul sind Geschwister

Sie gehören zu einer von der FCI anerkannte deutsche Hunderasse (FCI-Gruppe 4, Sektion 1, Standard Nr. 148), die im Deutschen Teckelklub gezüchtet wird und den deutschen Unterschichten durch Hausmeister Krause bekannt ist.

“Alles für den Dackel! – Alles für den Hund!”

Fine mag Asterix und Asterix mag sie.

Wenn der Zufall es will, treffen wir uns, meist in der Nähe der Gleise der ersten Eisenbahn Preußens, der so genannten Stammbahn, deren Schienen im Rahmen von Reparationsleistungen nach 1945 in die Sowjetunion verbracht…

Du verzettelst dich!

Stimmt.

Fine mag Asterix, Asterix mag Fine. Doch Julia ist reinrassig, Romeo dreirassig.

Was aber ihrer hündischen Zuneigung zueinander keinen Abbruch tut.

Gegenüber den beide geschwisterlichen Rassehunden Paul und Fine erscheint deren Frauchen wie ein Korrektiv. “Lang wie eine Woche und dünn wie eine Lohntüte”, sagte man bei uns in Zeiten, da der Lohn noch bar ausgezahlt wurde. Sie ist Tischlers Tochter und Leuchtturm zugleich. Tschutschelo, eine Scheuche…

Jedenfalls telefoniert die Scheuche in meiner Gegenwart. Bespricht ihr Handy. Ungeniert laut. Ohne mich dabei eines Blickes zu würdigen.

“…ja doch! … ‘tschuldigung. … Ich komme gleich. Nur… meine Fine hat sich in irgend so einen Straßenköter verliebt und nun willse nich mit.”

“Straßenköter” sagt die Hexe!

Ich bin empört.

“Komm Asterix, wir gehen! Das lange Brett kann dich nicht leiden.”

Und – witzig – auch Asterix scheint die Verachtung zu spüren. Erhobenen Hauptes lässt er von Fine ab.


Filed under: Дневник, Gassi Tagged: Rassismus

wallpaper-1019588
Schulden, Dank & Rosen
wallpaper-1019588
Ende des traditionellen Stierkampfs auf Mallorca?
wallpaper-1019588
MOMENTE: Jahresrückblick 2017
wallpaper-1019588
8 Top Smartwatches für Fitness und Sport
wallpaper-1019588
Heidesand Schoko Orange
wallpaper-1019588
Herbstlicher Chicken-Burger
wallpaper-1019588
Staubig? Schön!
wallpaper-1019588
Momo: Das Whatsapp-Schreckgespenst