Finden Sie Ihre Anti-Stress-Therapie

Frische Luft und ausreichendem Schlaf

Lassen Sie erst gar keine großen Beschwerden aufkommen. Stress macht uns krank, das wissen wir alle. Hektik ist ebenfalls nicht gesund, sie macht dick. Da ist es doch angebracht, dass wir uns mit den richtigen Entspannungstechniken von dieser Belastung befreien. Ein genauerer Blick auf die Ursachen und Wirkungsweisen verrät, wie sich Stress auf den Körper auswirkt und durch die richtigen Entspannungstechniken finden wir wieder zu innerer Balance zurück.Finden Sie Ihre Anti-Stress-Therapie

Es sind private und berufliche Verpflichtungen, die wir alle haben, der Leistungsdruck, der in der heutigen Arbeitswelt immer stärker wird und daraus resultierender Zeitmangel, die uns krank machen können. Die Anti-Stress-Therapie kann sehr hilfreich sein.

Stress und Hektik

Stress und Hektik sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Studien belegen, dass Stress vor allem in chronischer Form unserem Körper schadet. Bei Stress wird im Körper das Hormon Kortisol ausgeschüttet. Bei einer ständigen Überflutung mit diesem Hormon wird das Herz-Kreislauf-System belastet, die Immunabwehr geschwächt, sogar die Fettverbrennung findet verlangsamt statt.

Depressionen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme oder - besonders schlimm - ein Bourn-out-Syndrom tritt ein. Die Lösung heißt ganz einfach: entspannen. Aber so einfach ist das gar nicht, denn abschalten auf Knopfdruck ist unmöglich. Wer den ganzen Tag durch den Alltag hetzt, im Job auf Hochtouren arbeitet und wen Sorgen plagen, der kann nicht plötzlich einfach einen Schalter umlegen und ganz relaxed sein.

Es ist auch nicht damit getan, sich abends einfach auf die Couch zu legen, den Fernseher einzuschalten und schon wäre man entspannt und glücklich. Höchstenfalls wäre das eine kurze Ablenkung, aber keine richtige Entspannung. Es bieten sich viele Möglichkeiten der gezielten Entspannung an, die leicht zu erlernen sind und deren Effekt nicht lange auf sich warten lässt.

Ihre persönliche Entspannung

Eine Möglichkeit wäre, gezielte Atemübungen zu erlernen oder Tai-Chi, das ist Entspannung in ruhiger gezielter Bewegung. Wer sich gerne mithilfe des Wasser entspannen möchte, dem bietet sich „floating" an, in einer speziellen Muschel schwebt man auf hoch konzentriertem Salzwasser, mit oder ohne Entspannungsmusik.

Aber auch eine progressive Muskelentspannung bringt Hilfe bei Verspannungen. Vorbeugend sollte man auf einen gut strukturierten Tagesablauf achten. Mit Hilfe von To-do-Listen kann man seinen Tag strukturieren und durch eingeplante kleine Ruhepausen, wie ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft, kommen die Nerven wieder zur Ruhe. Probieren Sie es aus, es wirkt!

Fotos: [email protected],

Finden Sie Ihre Anti-Stress-Therapie


wallpaper-1019588
[Manga] Bakuman. [14]
wallpaper-1019588
Hortensien trocknen: 7 einfache Wege
wallpaper-1019588
Quicktipp – Haarseife richtig anwenden
wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Samsung Galaxy A03 vorgestellt