Filmreview Inside Man

Filmreview Inside Man
Genre: Action / Krimi
Darsteller: Jodie Foster, Denzel Washington, Clive Owen
Regie: Spike Lee
Produktionsjahr: 2006
Länge: 124 Min.
Inhalt: Es ist das perfekte Verbrechen: In einer New Yorker Bank verschanzt sich Dalton Russell (Clive Owen) als Kopf eines Gangster-Kommandos mit Dutzenden Geiseln und wartet seelenruhig ab, bis die Scharfschützen der Polizei Position beziehen. Detective Keith Frazier (Denzel Washington) erkennt bald, dass für die Bankräuber alles nach Plan verläuft und ihm in diesem Spiel lediglich eine Statistenrolle zugedacht ist. Als sich die mysteriöse Madaline White (Jodie Foster) in die Verhandlungen einschaltet, beginnt ein gefährliches Spiel, in dem es um weit mehr geht, als um einen Bankraub ..

Meine Meinung: Nicht nur wegen der tollen Besetzung ist der Film auf jeden Fall sehenswert. Er fasziniert durch seine leichte Coolness die sich in allen Hauptdarstellern wieder finden lässt. Es wird von der ersten Sekunde an spannend und diese Spannung bleibt bis zum Ende nicht aus. Der Zuschauer wird etliche Male hinters Licht geführt und erst am Ende erkennt man worum es eigentlich wirklich ging. Allerdings erwartet euch bei diesem Film kein Action Showdown, wer also auf Explosionen, Schießereien und Kämpfe aus ist, der sollte zu einem anderem Film greifen. Für alle die Fans von Intrigen und Katz-und-Maus-Spielen ist, denen ist der Film eindeutig zu empfehlen.
Filmreview Inside Man Filmreview Inside Man Filmreview Inside Man Filmreview Inside Man Filmreview Inside Man Sehr gut

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte