Filmkritik zur Fernbeziehungskomödie ‘Verrückt nach dir’

Filmkritik zur Fernbeziehungskomödie ‘Verrückt nach dir’

Drew Barrymore und Justin Long, jetzt bewegen wir uns mal in Richtung Klatschpresse, sind im privaten Leben ein Paar. Offiziell sind die beiden bereits seit November 2007 miteinander liiert. ABER nicht immer glücklich. 2008 trennte sich das Paar, um dann aber ein Jahr später bei den Dreharbeiten zum Film ‘Er steht einfach nicht auf dich’ wieder zusammenzukommen. Jetzt stehen sie ab heute erneut gemeinsam vor der Kamera, dieses Mal direkt in den Hauptrollen. Sie dürfen ihr Liebesleben auf der Leinwand auskosten. In ‘Verrückt nach dir’ oder im Originaltitel weitaus logischer ‘Going The Distance’ versuchen sich Barrymore und Long an einer Fernbeziehung.

Ob’s klappt erfahrt ihr ab sofort in der Kritik zu ‘Verrückt nach dir’, der am 2.September in den deutschen Kinos anläuft. Direkt hier auf filmtogo.



wallpaper-1019588
Classic Trailer: EIN TICKET FÜR ZWEI (1987) mit Steve Martin und John Candy
wallpaper-1019588
BAG: Geringerer Mindestlohn für Zeitungszusteller verfassungsgemäß!
wallpaper-1019588
Auf ins Abenteuer Schule ! - Die neuen duo- Schulboxen 2018 sind da! + Verlosung!
wallpaper-1019588
6 Antworten auf die Frage «Warum möchten Sie bei uns arbeiten»
wallpaper-1019588
Munich Mule
wallpaper-1019588
Schatten
wallpaper-1019588
the.daily.pedestrian 227 | 365 one pic a day 2018
wallpaper-1019588
NEWS: Maximo-Park-Sänger Paul Smith veröffentlicht neues Solo-Album