Filmkritik zu ‘Wir sind die Nacht’

Filmkritik zu ‘Wir sind die Nacht’

Mit seiner Romanverfilmung ‘Die Welle’ feierte Regisseur Dennis Gansel vor zwei Jahren nicht seinen ersten Erfolg an den deutschen Kinokassen, hat er sich doch bereits mit ‘Napola’ oder ‘Mädchen, Mädchen’ im deutschsprachigen Kino bewiesen. Jetzt hat er sich mit ‘Wir sind die Nacht’ dem Vampirhype angeschlossen und mit Karoline Herfurth (‘Vincent will Meer’), Nina Hoss (‘Anonyma’), Jennifer Ulrich und Max Riemelt, die bereits in ‘Die Welle’ zu sehen waren, sowie der Frontfrau der Band ‘Panda’ Anna Fischer (‘Groupies bleiben nicht zum Frühstück’) einen deutschen Beitrag zum ‘Twilight’-Fieber entwickelt.

Wie sein Film ‘Wir sind die Nacht’, der am 28. Oktober in den deutschen Kinos startet, im Direktvergleich mit ‘Twilight’ abschneidet, dass erfahrt ihr ab sofort hier auf filmtogo.



wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Was bringt die Zukunft? – „SEO gibt es noch in 100 Jahren!“
wallpaper-1019588
Skitour: Grenzgang am Kammerlinghorn
wallpaper-1019588
Tollwütige Kleinstadtinvasion der fehlinterpretierten Freiheitsbewegung
wallpaper-1019588
X-MAS KALENDER Türchen 10: Funky4Kids
wallpaper-1019588
Linzer-Streifen
wallpaper-1019588
Schön leer war das Land
wallpaper-1019588
Microsoft Solitaire Collection – Wer kennt es nicht vom Windows Rechner?