Filmkritik: Mssion Impossible 5 - Rogue Nation

Auch wenn wir schon letzte Woche im Kino zu Mission Impossible 5 waren, hier noch schnell der Eindruck. Sehr guter Film. Guter Action-Film im modernen Stil alter Bonds. Ein Bösewicht, ein Held und jede Menge unsinnige technische Apparate.

Die 130 min gingen sehr schnell rum und man hatte danach das Gefühl, dass Erwartung und Bekommen genau übereinstimmen. Selbstverständlich ist Mission Impossible 5 auch kein Film, der irgendwie zu hinterfragen sei. Es heisst ja schliesslich auch "Auf der Flucht" und nicht "Gekriegt in 10 Minuten".

Für die Männer der Leserschaft noch als kleiner Hinweis: Die Titelheldin ist Schwedin, und Grund genug den Film zu sehen.

Fazit: Tolles Popcorn-Kino und vor allem ist es mal endlich wieder ein Film, der in Flach kommt, also nicht mit Gewalt in 3D veröffentlicht wurde. Bravo!


wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Reif für einen Karriere-wechsel?
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Hinterhergeschickt und die Ankunft beim Sheriff in RDR2
wallpaper-1019588
Weiter mit dem Alltag und noch andere Videoausschnitte
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #78
wallpaper-1019588
Schurkensohn