Film Review | Jane Eyre

Film Review | Jane Eyre

Film Review | Jane EyreFilm Review | Jane EyreAm Nikolaustag war ich mit einer Freundin im Kino und wir haben uns gemeinsam die neue BBC Verfilmung von Charlotte Brontë's Klassiker "Jane Eyre" angesehen.

Bisher kannte ich nur die BBC Verfilmung von 2006 mit Ruth Wilso und Toby Stephens, und fand diese auch recht ansprechend umgesetzt.

Nun aber zur neuen Verfilmung des dramatischen Klassikers der englischen Literatur!

Wie auch bei den meisten Literaturverfilmungen der BBC wurde auch bei "Jane Eyre" nahe an der Romanvorlage gearbeitet. Im Vergleich zur Verfilmung von 2006 wurden die Szenen etwas anders zusammengestellt, was der Verständlichkeit in keinster Weise schadet, und die Spielzeit ist mit 120 Minuten deutlich verkürzt worden (Jane Eyre 2006, 230 Minuten). Aufgrund dieser verkürzten Spielzeit fehlen natürlich einige Details die ich bei dem Buch sehr mochte.

Die überwältigende schauspielerische Leistung von Mia Wasikowska (alias Jane Eyre) und Michael Fassbender (alias Edward Rochester) machen den Film jedoch zu etwas besonderem. Vor allem Mia Wasikowska scheint mit ihrer Rolle als Jane Eyre zu verschmelzen. Ich hätte mir keine schönere Umsetzung dieses facettenreichen Charakters vorstellen können!

Film Review | Jane EyreDramatik und Gruselmomente der Geschichte wurden einfach wundervoll umgesetzt und als Zuschauer fühlt man sich für kurze Zeit in das 19. Jahrhunder zurückversetzt. Besonders dazu beigetragen haben die bezaubernden und authentischen Kostüme wie auch die Filmmusik von Dario Marianelli.

FAZIT: Eine wundervolle Literaturverfilmung für einen schaurig schönen und dramatischen Kinoabend!


wallpaper-1019588
Unsere Meinung zur Marke Seidensticker
wallpaper-1019588
#1249 [Review] Manga ~ Blutige Liebe
wallpaper-1019588
Palak Paneer mit Tofu (Veganes Spinatcurry)
wallpaper-1019588
Unsere Meinung zur Marke Shoepassion