[Film] Kein Ort ohne dich

[Film] Kein Ort ohne dich

[Film] Kein Ort ohne dich
Regie: George Tillman Jr.Länge: 2h 19minKinostart: 30. April 2015FSK: ab 6 Jahren
Genre: Drama, Romanze
Besetzung (Auszug):Scott Eastwood, Rolle: Luke Collins
Britt Robertson, Rolle: Sophia Danko
Alan Alda, Rolle: Ira Levinson
Jack Huston, Rolle: Ira (Younger)
Oona Chaplin, Rolle: Ruth LevinsonQuelle: Filmstarts
[Film] Kein Ort ohne dich
Ira Levinson (Alan Alda) ist 91 Jahre alt, krank und einsam. Eines Tages hat er einen Verkehrsunfall, bei dem er schwere Verletzungen erleidet. Niemand kommt, um dem alten Mann zu helfen, der sich nicht aus dem Fahrzeug befreien kann. Er halluziniert und es fällt ihm schwer, das Bewusstsein nicht zu verlieren. Seine Frau Ruth (Oona Chaplin), die vor neun Jahren gestorben ist, erscheint ihm und ermutigt ihn, am Leben zu bleiben, indem sie Ira in ein Gespräch über die gemeinsame Vergangenheit verwickelt. Nur ein paar Kilometer entfernt trifft die junge Kunststudentin Sophia Danko (Britt Robertson) den Cowboy Luke Collins (Scott Eastwood). Obwohl die beiden aus völlig unterschiedlichen Welten kommen, verlieben sie sich ineinander. Und trotz aller Unterschiede werden sich die Schicksale von Ira, Ruth, Sophia und Luke berühren…Quelle: Filmstarts

[Film] Kein Ort ohne dich
Irgendwie werden Nicholas Sparks Filme für mich ja schon zu einem Kino-Pflichtprogramm. Also war nach dem Trailer ziemlich schnell klar, dass "Kein Ort ohne dich" nicht bis zum DvD-Start warten kann, sondern gleich geschaut werden muss. Nach "The Best of me" ist es schon die zweite Buchverfilmung von Nicholas Sparks, die wir dieses Jahr in den Kinos bewundern können. Da fragt man sich dich, ob ihm nicht langsam der Stoff ausgeht oder wer diese Schnulzen noch sehen bzw. lesen will. Ich, okay gelesen noch nicht... aber gesehen JEDEN FILM! :)[Film] Kein Ort ohne dich[Film] Kein Ort ohne dich
Entgegen der schlechten Kritiken, die ich zum Film gelesen hab, muss ich sagen, dass ich ihn wundervoll fand. Die zwei parallel erzählten und doch in unterschiedlichen Zeiten spielenden Liebesgeschichten waren gut dargestellt. Besonders berührt hat mich die von Ira und Ruth. Was nicht heißt, dass die Geschichte zwischen Sophia und Luke einen kalt lässt.[Film] Kein Ort ohne dichAn der schauspielerischen Leistung kann ich auch nicht meckern. Für eine Romanze waren die Darstellungen okay. Vielleicht hier und da mal ein Gesichtsausdruck, der nicht ganz so überzeugend war ... aber da will ich mich jetzt hier nicht dran aufhängen. Die Schauspieler konnten mich überzeugen.


Natürlich treffen wir in dieser Romanze auf so einige Klischees, was überhaupt nicht weiter schlimm ist, denn es gibt auch ein paar überraschende Momente oder Momente in denen ich unsicher war wie es ausgeht. Also war der Film recht abwechslungsreich gestaltet und auch kleine witzige Momente haben ihren Platz.

[Film] Kein Ort ohne dich[Film] Kein Ort ohne dich
Ich kann beim besten Willen nichts wirklich negatives an dem Film finden. Er erfüllt meine Erwartungen, vielleicht noch ein kleines bisschen mehr. ;) Ich hab geweint, wie sich das für mich bei einem Nicholas Sparks gehört ... ja ich hab kein Problem das zuzugeben. :PWer also bisher von den Verfilmungen des Autors begeistert war, der sollte sich auch "Kein Ort ohne dich" nicht entgehen lassen.
Bilder © 2015 Twentieth Century Fox


Das Buch:[Film] Kein Ort ohne dich[Film] Kein Ort ohne dich
[Film] Kein Ort ohne dich

[Film] Kein Ort ohne dich[Film] Kein Ort ohne dich[Film] Kein Ort ohne dich[Film] Kein Ort ohne dich[Film] Kein Ort ohne dich
Volle Punktzahl für den neuen Nicholas Sparks. :)