[Film] Buenos días, Prinzessin!


[Film] Buenos días, Prinzessin!
Regie: Carlos Sedes
Länge: 1 Std 49 min
DVD-Start: 16. Oktober 2015
FSK: ab 12 Jahren freigegeben
Genre: Tragikomödie , Romanze
Nationalität: Spanien

Besetzung (Auszug):
Charlotte Vega, Rolle: Valeria
Àlex Maruny, Rolle: Raúl
Ivana Baquero, Rolle: Meri
Michelle Calvó, Rolle: Elisabeth
Andrea Trepat, Rolle: Ester
Jorge Clemente, Rolle: Bruno
Aitana Sánchez-Gijón, Rolle: Mara
Quelle: Filmstarts
[Film] Buenos días, Prinzessin!

Dass es zwischen ihren Eltern nicht mehr so gut läuft, ist eine Untertreibung. Nach deren Trennung ändert sich auch das Leben der 17 Jahre alten Valeria (Charlotte Vega) - und zwar gewaltig. Die junge Erwachsene muss mit ihrer Mutter zusammen nach Madrid umziehen und ihren bisherigen Alltag hinter sich lassen, auch wenn sie das gar nicht will. Dort erwartet sie nicht nur eine neue Umgebung, sondern natürlich auch eine neue Schule. Und kurz nach ihrer Ankunft in der spanischen Hauptstadt handelt sie sich auch direkt Ärger ein und muss gleich für mehrere Wochen die Nachsitzbank drücken. So schlimm ist der Umzug dann aber doch nicht, es tun sich auch gute Seiten auf: So macht Valeria die Bekanntschaft mit der Gruppe der „Unangepassten“ und freundet sich schnell mit ihnen an. Außerdem findet sie Interesse an Raúl (Àlex Maruny).Quelle: Filmstarts



[Film] Buenos días, Prinzessin![Film] Buenos días, Prinzessin!Gegen meinen Willen hab ich mich anfangs ein wenig an den Breakfast Club erinnert. Aber die beiden Filme sind an sich unterschiedlich wie Tag und Nacht. Der Beginn und das Zusammenfinden der unterschiedlichen Charaktere ging mir ein wenig zu schnell. Dies hat dazu geführt, dass es ein klein wenig unrealistisch wirkte, wie dieser zusammengewürfelte Haufen sich so schnell versteht und aus ihm 'Der Club der Unverstandenen' wird. Andererseits fand ich es gut, dass die einzelnen Charaktere schon frühzeitig füreinander einstehen, auch wenn es dies einen kleinen Schubs in die richtige Richtung brauchte.

[Film] Buenos días, Prinzessin!Die Charaktere untereinander sind grundverschieden. Wir haben Valeria, die mitten im Schuljahr umzieht und neue Freunde finden muss. Sie wirkt sehr schüchtern, was aber täuscht. Raúl ist ein beliebter Schüler an seiner Schule, wobei ich ihn schon ein bisschen als Mitläufer sehe. Eli ist ein ziemlich kaputtes Mädchen, dass nach ein Selbstmordversuch so ein klein wenig mit Samthandschuhen angefasst wird, weil niemand ihm schaden möchte ... sie könnte man auch als Rebell bezeichnen. Obwohl man Meri nicht genau einschätzen kann, so war mir das stille und zurückgezogene Mädchen fast schon am liebsten. Dann gibt es den Außenseiter Bruno, der erst in dieser Gruppe wirklich Freunde findet. Ester, die als sehr ehrgeizig gilt und die ich nicht so ganz verstanden habe.[Film] Buenos días, Prinzessin!Die Schauspielerische Leistung war okay. Für einen Teenie-Film vollkommen in Ordnung, da hab ich schon schlechtere Filme aus Hollywood gesehen. Zur deutschen Synchronisation kann ich nichts sagen, da ich den Film im O-Ton gesehen habe. Alles was ich anmerken muss, sind die schlecht verarbeiteten farbbasierten Bildfreistellungen. Mitunter bei Settings, wo das gar nicht nötig gewesen wäre. Sonst lässt sich über die Qualität nichts schlechtes sagen.[Film] Buenos días, Prinzessin!Der Verlauf der Geschichte birkt keine größeren Überraschungen, hier und da erkennt man ein bestimmtes Schema. Ich muss allerdings sagen, dass ich gut unterhalten wurde und mir die Geschichte durchaus gefallen hat. Vielleicht ein wenig zu viel Drama am Schluss, aber zwei kleine Dinge mit denen ich so nicht gerechnet habe. Ich würde den Film nicht als große Romanze sehen, sondern eher als einen Film über Freundschaft und Zusammenhalt.
© Bildmaterial Capelight Pictures
Das Buch:[Film] Buenos días, Prinzessin!
[Film] Buenos días, Prinzessin!
[Film] Buenos días, Prinzessin![Film] Buenos días, Prinzessin![Film] Buenos días, Prinzessin![Film] Buenos días, Prinzessin![Film] Buenos días, Prinzessin!
Mein Dank geht an Capelight Pictures für die Sichtungsmöglichkeit!
[Film] Buenos días, Prinzessin!
[Film] Buenos días, Prinzessin![Film] Buenos días, Prinzessin!
... gibt es auf DVD und Blu-ray.

wallpaper-1019588
#1202 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2022 ~ April
wallpaper-1019588
Café Luitpold in München ▶ zum Frühstück mal besucht
wallpaper-1019588
[Comic] Karmen
wallpaper-1019588
Beachvolleyball Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Beachvolleybälle