Figurfreundliche Nascherei

Mein Projekt abnehmen mit Weight Watchers läuft nun schon seit einigen Monaten. Meine Erfolge spornen mich an und so langsam aber sicher kann ich im Supermarkt schon ganz gut abschätzen welches Lebensmittel mit wievielen Punkten zu Buche schlägt. So macht das Einkaufen wieder viel mehr Spass, da man nicht dauernd nachschauen muss ob das jetzt doch eventuell ein nicht so günstiges Lebensmittel ist.

Extremen Heißhunger auf Süßes kann ich nicht verzeichnen, Schoki, Chips, Pudding im Kühlschrank lassen mich relativ kalt. Wenn es mich doch mal packt gibts zum Ausgleich halt einfach mehr Obst oder Gemüse bei der nächsten Mahlzeit. Für den Hunger zwischendurch habe ich die Tipps beherzigt und habe immer einen Apfel oder eine Banane in der Handtasche.

Apfel auf die Faust mag ich nicht ganz so gern, unterwegs schnippeln geht nicht immer und überall. Zuhause aufschneiden finde ich auch nicht so prima, da der Apfel nach einiger Zeit doch sehr unansehlich im Plastiktöpfchen wird. Damit ich nun aber nicht wieder zum schnellen Snacks mit zig Punkten am Kiosk greife, mache ich mir mit meinen Airfryer jetzt leckere Chips aus Äpfeln. Die kann man unterwegs ohne klebrige Finger gut wegknabbern.

Figurfreundliche NaschereiÜber die Leckerscouts kann ich grad das Grillzubehör für den Airfryer XL testen. Das Gerät hat sich in unsere Küche gut eingefügt, wir benutzen es täglich. Das neue Zubehör ist genau das, was mir noch gefehlt hat. Mit der Grillpfanne kann man nun wesentlich besser Fleisch zubereiten. Das Grillgestell ist für Schaschlik gedacht. Mir kam beim auspacken aber gleich eine ganz andere Idee. Das Design passt doch prima um damit Apfelchips zuzubereiten.

Auf dem Gestell können bis zu vier Spieße aufgelegt werden. Ich dachte mir, da kann man auch Apfelringe auffädeln. Durch die Rostanordnung kann jede Apfelscheibe fixiert werden, so klebt nix zusammen und trocknet gut. Ich hatte vorher im Internet nachgelesen wie Apfelchips zubereitet werden. Im Airfryer nimmt man immer etwas weniger Temperatur und Zeit. Bei 75 Grad wurden die Ringe für ca. 40 Minuten getrocknet. Sah schon ganz lecker aus beim rausnehmen und hat auch nach dem abkühlen sehr gut geschmeckt. Für richtig knusprige Chips müssen die Ringe noch länger gegart werden. Die ideale Zeit muss ich bei den nächsten Versuchen rausfinden. Beim ersten Versuch hatte ich schonmal klasse Trockenobst.

Figurfreundliche NaschereiFigurfreundliche NaschereiFigurfreundliche Nascherei

Meinem Mann haben die Chips gut gefallen. Geschnitten hatte ich erstmal mit einem normalem Küchenmesser, mein Hobel taugte leider nicht dafür. Da wirds wohl noch ein neuer Nicer Dicer Aufsatz werden müssen für perfekte RInge. Die Apfelchips haben ohne Zusätze genauso wie ein frischer Apfel, keine Punkte. Also eine tolle Abwechselung für einen anderen Geschmack ohne Reue.

Die Gewichtsreduktion ist in den letzten vier Wochen leider trotz gutem Benehmens beim Essen ins Stocken geraten. Einfach wie festgeschraubt. Die Wochen davor hatte ich mehr Zeit mich sportlich zu betätigen. Das fehlt. Solange die Waage nicht mehr anzeigt, bin ich erstmal noch zufrieden. Das zeigt mir doch: Das was ich esse hält mein Gewicht. Es geht jetzt mit großen Schritten auf die Sommerferien zu. damit auch wieder mehr Zeit für mich. Aktuell sitze ich doch sogut wie jeden Nachmittag mit dem Töchterlein an den Hausaufgaben oder Übungen für Klassenarbeiten. Abends kann ich mich nicht mehr aufraffen. Einmal die Woche laufe ich auf meinem schicken roten Laufband und hüpfe danach noch etwas vorm Fernseher zu Wii Fit.

Kleidung wurde schonmal viel aussortiert, es rutscht einfach vieles und sieht nicht mehr schön aus. Ich fühle mich sehr wohl, 12kg sind schon ein großes Stück weniger, wenn sich da hoffentlich bald wieder etwas mehr auf der Waage tut, ist der Ansporn nochmal größer.

weight-watchersIn der Küche motiviere ich mich morgens gleich mit einer witzigen Waage. Die Schäfchen wiegen mein Frühstücksmüsli ab. Das ist die größte Umstellung der letzten Wochen. Mit Müsli und Obst dazu bin ich stundenlang satt. Brötchen am Wochenende zum Frühstück mag ich garnicht mehr, damit habe ich noch 2h Stunden extrem Hunger. Meine Familie zuliebe frühstücke ich Samstag/Sonntag normal. An diesen Tagen gibts gegen Hunger einfach mehr Obst/Gemüse. Obwohl ich einfach sagen muss: Richtig hungrig wie ein Wolf bin ich nie. Ich fühle mich nicht wie in einer Diät.

Und nun drückt mir die Daumen das ich sportlich mehr hinbekomme und bis zum Sommer in einen kleineren Badeanzug passe :)


wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World
wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]
wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]