Fifa 18

Fifa 18
GENRESportPLATTFORMPCUSKOhne Altersbeschränkung
Die Fußballspielreihe „Fifa“ hatte, im Vergleich zu seiner Konkurrenz, bisher immer den Vorteil, dass es dem Spieler möglich war mit echten Fußballspielern zu zocken. Allerdings ist das nicht alles, was ein gutes Sport-Spiel ausmacht.
Electronic Arts hat mit „Fifa“ in den letzten Jahren immer wieder versucht Trends aufzunehmen und umzusetzen, allerdings ist das nicht immer gut verlaufen: Neuerungen wie unter anderem eine Frauenmannschaft in „Fifa 16“ anzubieten hatte zwar ihren Reiz. Für ein vollwertiges Game hat es allerdings nicht gereicht. Bei „Fifa 18“ soll nun der Realismus im Fokus stehen und Spielern einen Anreiz zum zocken geben.
Schon beim Anspielen fällt die träge Steuerung der Fußballspieler auf, die anfangs sehr ungewohnt ist und wodurch das Spiel langweilig wirkt. Angriffe lassen sich viel schwerer abwenden und auch Richtungswechsel sind deutlich schwerfälliger als man es von älteren „Fifa“-Teilen kennt. Wird allerdings mit einem Superstar wie Christiano Ronaldo oder Messi gespielt, fällt das realistischere Gameplay stark auf, denn diesen Fußballern fallen Dribblings und Sprints viel leichter, als schwächeren Gegnern.

Künstliche Intelligenz nicht immer so intelligentAuch bei „Fifa 18“ ist der Spieler aber immer noch stark von der Intelligenz der KI’s abhängig, die allerdings manchmal nicht so reagieren, wie sie es tun sollten. Passiert also ein Fehler, liegt es meistens an der Geschicklichkeit und Schnelligkeit der virtuellen Fußballspieler, ob das Match dadurch nun entschieden ist oder nicht. So fällt es einem Angreifer wie Christiano Ronaldo besonders leicht, das Spiel für sich zu entscheiden.
Positiv zu erwähnen sind der Storymodus rund um Alex Hunter und die Online-Matches, bei denen Gegner innerhalb kurzer Zeit gefunden werden. Auch die Grafik ist im Vergleich zu seinen Vorgängern deutliche besser und realistischer geworden, wodurch das Zocken auch mehr Spaß macht. Es fehlen allerdings immer noch Neuerungen, die „Fifa“ zu einem neuen Erlebnis machen. Vielmehr hat man das Gefühl von ein- und demselben Videospiel, das sich im Laufe der Jahre bloß um Kleinigkeiten ändert.
Fans der „Fifa“-Reihe sind für Electronic Arts sichere Käufer. Das Konzept des Sport-Spiels funktioniert immer noch ziemlich gut, allerdings fällt es Spielern mit den Jahren sichtlich immer schwerer, die Sinnigkeit des Videospiels zu erfassen. „Fifa 18“ ist für Zockerabende mit Freunden eine nette Alternative, allerdings gibt es nichts Neues, das den Spieler das Videospiel fesseln könnte.
r[h]ealized dankt Electronic Arts herzlichst für die Bereitstellung dieses Produkts.

Fifa 18

Bildunterschrift hinzufügen

Fifa 18

Bildunterschrift hinzufügen

Fifa 18

Bildunterschrift hinzufügen

Fifa 18

Bildunterschrift hinzufügen



wallpaper-1019588
EUROSONIC 2018: 20 MUSIKALISCHE LAST-MINUTE-TIPPS FÜR DAS FESTIVAL
wallpaper-1019588
Der große Frust bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche
wallpaper-1019588
Nachhaltige Babybodies von Tom&Jenny
wallpaper-1019588
2D-Adventure „How to die in a Morgue“ – Interview mit Daniel Rottinger
wallpaper-1019588
Microsoft OneDrive-Symbol aus dem Explorer entfernen
wallpaper-1019588
Eis am Stiel: Blaubeere-Buttermilch
wallpaper-1019588
Yacon – die gesunde Alternative zu Zucker – Teil 2
wallpaper-1019588
Huawei zeigt Android 9 Pie samt EMUI 9.0 auf der IFA 2018