Festival Recap.

Wie jeden Sommer hörte ich innerlich eine Stimme die laut nach mir rief und meine Präsenz auf einigen Festivals von mir forderte. Kurzerhand packte ich meine sieben Sachen (tatsächlich habe ich mich dieser Redewendung dieses mal nicht nur einfach so bedient – sondern tatsächlich nur sieben Sachen eingepackt) und zog von Festival zu Festival. Von Konzert zu Konzert. Von Bierstand zu Bierstand. Zum Glück hatte ich immer meinen Starbucks Frappuccino in einer Kühltasche dabei um mich morgens trotz Kopfschmerzen selbst wiederzubeleben und zu erfrischen. Eisgekühlt ist dieses Getränk wirklich der Wahnsinn und kann so manchen Energiedrink ersetzten.

southside

Auf dem Southside hatte ich Heimspiel, traf meinen Bruder, meinen Cousin und eine andere alte Bekannte die mir die Stunden in Neuhausen ob Eck mehr als versüßten. Zwischen Bier, Bart und heißen Beats wurde bis in die späte Nacht getanzt, auf dem Gras vor dem Auto geschlafen, um in die Sterbe zu schauen und süß geträumt. Musikalische Highlights: Flogging Molly, Casper und Bombay Bicycle Club. Außerdem toll: das Riesenrad.

frequency

Das Frequency Festival ist eines meiner liebsten Festival sin Österreich. Morgens mit dem Zug nach St. Pölten (dort wird natürlich gefrühstückt: ein Schokocroissant und ein letzter Fappuccino getrunken, bevor es auf das Gelände geht) und Abends mit dem letzten Zug geht es zurück nach Wien. 4 Tage Sonnenschein, jede Menge Minidonuts, Handbrotzeit und gute Musik ließen die Zeit wie im Flug vergehen. Highlights: Blink182, Queens of the Stone Age und Broody Dalle. Außerdem toll: die Klos im VIP Bereich.

berlin

Anfang September ging es in die deutsche Hauptstadt, um das letzte Festival der Saison zu bestreiten. Eine coole Location und super Bands erwarteten mich. Und wie soll es auch anders sein? Direkt am ersten Abend rannte ich in die Arme von zwei Bekannten aus Wien, die sich meiner zum Glück annahmen. Zusammen zogen wir um die Häuser und machten die Stadt unsicher. Highlight: Editors und Bilderbuch. Außerdem toll: viel Spezi und vegane Burger.

.festival recap 2014.

|sponsored article


wallpaper-1019588
Aus dem Leben einer Unity-Entwicklerin – Interview mit Vanessa Lochmann von upjers
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schneerosen
wallpaper-1019588
One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: 7 Wege zum „Weiterflug“
wallpaper-1019588
Vegane Ernährung – Die beste Entscheidung meines Lebens
wallpaper-1019588
Fast 27 Millionen Dollar für einen Magritte
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Wutanfall statt Sonnenuntergang?
wallpaper-1019588
20 Jahre Musikschule Mariazellerland – Festakt – Fotos
wallpaper-1019588
Instagrams verräterisches DSGVO-Werkzeug