Fernsehen in Thailand

Nein, ich wollte mir keine Lakhon antun, thailändische Soap Operas. Eine erstaunlicherweise überaus beliebte und grauenvoll kitschige Variante Familiendrama in reichen Familien. 

Ich wollte nach meiner Auswanderung einfach wie gewohnt aus der Schweiz Fernsehen in Thailand. Dokumentationen, Sport, Nachrichten, ab und zu einen Film. Am liebsten auf Deutsch, Englisch passt auch.

Deutsch Fernsehen in Thailand

Deutsches Fernsehen in Thailand: ohne Internet geht nichts.

Über Satellit, Kabel oder Internet? Wir leben hauptsächlich in Ban Krut, schön abgelegen und deshalb der weiten Welt nicht so recht angeschlossen. Satelliten Fernsehen, klar, das geht überall. Kabel gibt's nicht, die Internetverbindung aber wird immer besser. 

Fernsehen über Satellit

Deutsche Sender

Astra und andere Satelliten, welche die deutschsprachigen Programme übertragen, sind in Asien nicht zu empfangen. Einziger deutscher Sender, der auch in Thailand ausstrahlt, ist die Deutsche Welle, kurz DW. Das Programm bietet pro volle Stunde Nachrichten sowie einen Mix aus Kultur, Reportagen und Dokumentationen.

DW TV ist frei erreichbar über den Satelliten ASIASAT 7, AS7. Für guten Empfang in Thailand wird eine Schüssel vom mindestens 2 Metern Durchmesser benötigt. Besser nicht aus Drahtgeflecht, sondern voll gefüllt mit freier Sicht, sonst gibt's bei viel Wind und Regen nur Klötzchen zu sehen.

Geschäfte, in denen Satellitenspiegel und Empfangsboxen gekauft werden können und die auch die Montage ausführen gibt es in jedem Dorf. Es lohnt aber trotzdem, sich für die Montage die genauen Informationen zum Satelliten, welcher angepeilt werden soll, einzuholen.

CTH, Cable TV Thailand, auch über Satellit und Kabelnetzbetreiber in grossen Städten und Touristenzentren bieten DW an. True Visions bietet die Deutsche Welle in ihrem Kabelnetz, nicht aber über Satellit an.

Englisch sprachige Sender

Da wird die Auswahl schon grösser. Frei und damit kostenlos zu empfangen gibt's aber nichts. Grösste Vielfalt bietet True Visions, daneben gibt es auch gute Angebote von GMM TV und CTH, Cable TV Thailand, welche als Highlight die Bundesliga live übertragen. 

Halb legal, aufwändig, dafür verhältnismässig günstig lässt sich Astro aus Malaysia in mit vielen Sportkanälen in Teilen Thailands empfangen.

Für den Empfang der thailändischen Anbieter genügen ein kleiner Spiegel und freie Sicht nach Südwesten zum Satelliten Thaicom 5.

True Visions

Bietet insgesamt rund 200 Kanäle, über 50 in HD, viel Sport, Unterhaltung, Filme und Nachrichten.
Bekannte Sender: BBC World, BBC One, BBC Entertainment, BBC Lifestyle, CNN, HBO, FOX, National Geographic, History 

Sport: Fussball, Formel 1, Moto GP, Tennis, Eishockey NHL, Boxen, Olympia

Fussball Live: Fussball WM, Champions League, Euro League, spanische La Liga, italienische Serie A, holländische Eredivisie, russische Liga 

Kostet mit einer guten Auswahl an englisch sprachigen Sendern pro Monat zwischen 30 und 40 Euro. Mehrere Empfangsboxen pro Satellitenschüssel sind gegen kleinen Aufpreis erhältlich, beispielsweise für Fernseher sowohl im Wohn- als auch im Schlafzimmer. Für ein Jahresabo werden Schüssel und Empfangsbox günstig abgegeben, die Montage ist inbegriffen.

True bietet Call Center und Service in Englisch. Viele Shops, in denen Schüssel, Box und Abo's gekauft werden können, übers ganze Land verstreut.

Abo Inhaber können mit der True App auch über Smartphone und Tablet fernsehen.

GMM TV

Aktualisiert am 8. Dezember 2014: Eurosport weg! GMM überträgt ab 1. Januar 2015 den einzigen Sender, der Wintersport und Radfahren überträgt nicht mehr. Noch ist nicht bekannt, wo Eurosport in Thailand zukünftig zu sehen sein wird. 

Noch junger Anbieter, der mit den Übertragungsrechten an der Euro 2012 bekannt wurde, für Deutsche besonders interessant, weil die Bundesliga live, wenn auch mit englischem Kommentar, übertragen wird. Etliche Sender in HD. Hinter GMM steht Grammy, das bedeutendste Medienunternehmen Thailands.

Bekannte Sender: Fox, National Geographic, Warner

Sport: Fussball, Formel 1,

Fussball Live: Bundesliga, Euro, Premier League

Kostet pro Monat ausschliesslich mit Bundesliga und wenigen Unterhaltungssendern 6 Euro, im Vollausbau mit allen Sendern gegen 30 Euro. Spiegel und Empfangsbox müssen in einem Fachgeschäft gekauft werden. 

Abo's können in 7-Eleven und Tesco gekauft werden, anschliessend muss, am besten sitzt man dazu vor dem Fernseher, das Call Center angerufen werden, dabei wird nach Bestätigung der Empfangsbox Nummer der Code des gekauften Abos freigeschaltet. 

Nach meinen Erfahrungen sind aber nicht alle aktuellen Promotionen einfach so erhältlich. Besser telefoniert man erst dem Call Center, erhält dann ein SMS mit einem individualisierten Code des Abos und bezahlt dann mittels Vorweisen des Codes an der Kasse im 7-Eleven oder Tesco. Nach Bezahlen wird das Abo automatisch freigeschaltet.

Die Website ist nur beschränkt Englisch verfasst, im Call Center wird es aber gesprochen. GMM arbeitet seit kurzer Zeit eng mit CTH, Cable TV Thailand zusammen.

CTH - Cable TV Thailand

Entgegen dem Namen, bietet CTH auch Satellitenfernsehen mit PSI Empfangsboxen an. Das Angebot umfasst 115 Sender, auch DW TV, davon werden 31 in HD Qualität ausgestrahlt. CTH ist der Inhaber der Recht für die englische Premier League und arbeitet seit kurzem eng mit GMM TV zusammen.

Bekannte Sender: DW, FOX, National Geographic, Sky News

Sport: Formel 1, Moto GP, Fussball

Fussball Live: Bundesliga, Premier League

Das Sportpaket alleine mit Bundesliga kostet 6 Euro, das Premium Paket mit allen Sendern gibt es zur Zeit für 25 Euro pro Monat. Installation und Empfangsbox müssen extra bezahlt werden.

Abos können via Call Center und Website gekauft werden.

Astro TV aus Malaysia

Wie erwähnt ist es nicht ganz legal, das malaysische Fernsehen in Thailand zu sehen, aber mit einem genügend grossen Spiegel, 2 Meter, ist das Signal von Hat Yai über Phuket bis Bangkok gut zu empfangen.

Astro zeigt sehr viele Sportereignisse und internationale Filme in englischer Sprache, ein umfassendes Monatsabo kostet etwas um 20 Euro. 

Die Empfangsbox kann bei spezialisierten Händlern in Thailand gekauft werden, ein Abo muss aber in Malaysia selbst (mit einer fingierten Adresse) erworben werden.

Kabelfernsehen

In grossen Städten und Touristenzentren gibt es lokale Kabelnetzbetreiber, welche einen Mix von verschiedenen Betreibern anbieten. Sport Sender von True wie auch Astro, spezifische Filmkanäle, auch DW TV und anderes kann dabei sein.

In Wohnanlagen und Condotürmen hat meist der Vermieter oder Verkäufer der Anlage ein Kabelnetz ausgewählt, welches über Anschlüsse in den Wohnungen und Appartements gesehen werden kann. Die Preise sind meist sehr günstig, dafür ist die Auswahl der Sender teilweise eingeschränkt.

Grösste Kabelnetzbetreiber sind True Visions und CTH, welche in Bangkok und anderen grossen Städten verfügbar sind. True Visions bietet im Kabel auch DW TV an, das gleich gilt für CTH. Die Preise sind die selben wie über Satellit.

Fernsehen übers Internet

Schnelle Internetverbindung

Die beste Quelle für Deutsch sprachiges Fernsehen ist das Internet. Für ruckelfreie Bilder in hoher Auflösung ist eine sehr stabile Verbindung mit mindestens 10MB Download, besser aber noch schneller notwendig.

Ich muss sagen, dass ich schon gerne in einen Computer gucke, aber fern sehe ich viel lieber auf einem grossen Bildschirm, der wenigstens 100 Zentimeter Bilddiagonale hat. Also muss der Computer an den Fernseher angeschlossen werden.

Leistungsfähiger Computer

PC, Laptop, allenfalls auch Tablet können mit einem HDMI Kabel, neuere TV's auch per Wifi mit dem Fernseher verbunden werden. Der Computer sollte neuerem Datums sein, damit auch genügend Rechenleistung zur Verfügung steht.

Die Steuerung kann mit der Maus erfolgen, man kann sich aber auch eine Fernbedienung für seinen Computer zulegen.

Multimediaplayer für mehr Komfort

Als komfortable Variante kann ein Multimediaplayer zwischen Computer und Fernseher eingesetzt werden. Das bietet den Vorteil, das nur eine kleine Box direkt beim Fernseher steht und eine Fernbedienung gleich mit dabei ist. Viele Player können kabellos über Wifi mit dem Computer verbunden werden, verfügen teilweise auch selbst über Internetzugang.

An Mediaplayer können auch USB Sticks und andere Speichergeräte angeschlossen oder Festplatten eingebaut werden. Vernünftige Geräte gibt es ab 80 Euro. Hier ein Link zur Bestenliste Mediaplayer von Chip. 

Live Fernsehen, Mediatheken und Online Recorder, anbei eine Auswahl, wie via Internet fern gesehen werden kann:

schoener-fernsehen.com

Die beste Wahl für Deutsch sprachiges live Fernsehen. Schöner Fernsehen sendet direkt im Browser über einen Stream zeitgleich wie in Europa ARD, ZDF, ORF, SF, ARTE, Eurosport, Phoenix und viele Dritte- und Spartenprogramme von ARD und ZDF. Dazu kommen Sender wie BBC World und CNN.
In normaler Qualität ist das Angebot gratis. Noch im Test bietet Schöner Fernsehen jetzt auch HD Qualität an, ein 30 Tage Abo kostet im Moment 10 Euro.

Als Einschränkung bleibt, dass die normale Bildqualität wohl für einen Computerbildschirm genügt, auf einem grossen Fernseher aber Abstriche gemacht werden müssen. Abhilfe schafft da nur das erwähnte, kostenpflichtige HD Paket. Auch kann, je nach Anzahl weltweiter Fern-Seher, die Qualität der Übertragung sinken.

Unterhalten wird die Website, welche seit einigen Jahren besteht, von Andre Bariatti mit Adresse auf den Seychellen, welcher auch den Online Rekorder www.onlinetvrecorder.com betreibt. 

Global TV

Betrieben von einem Deutschen in Pattaya, bietet Global TV 45 Sender aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, 18 davon in HD. Auch eine Aufnahme Funktion wird beworben. Die Kosten betragen pro Monat rund 25 Euro, wer ein mehrmonatiges oder Jahresabo löst, bezahlt weniger.

Für den Empfang muss entweder Software auf den eigenen Computer geladen werden, seit kurzem gibt es auch eine Empfangsbox. Aufgrund der unsicheren Rechtslage rate ich, damit vorsichtig zu sein, also eher kein langfristiges Abo lösen. Vor ein paar Monaten war ein ähnlicher Anbieter, yourhome.tv, plötzlich nicht mehr zu sehen.

Anbieter wie Global TV, wie auch Schöner Fernsehen, holen die Signale der Sender auf Server irgendwo in Asien, von dort wird das Programm mit einem Buffer von ein paar Sekunden bis zu einigen Minuten den Abonnenten auf den Fernseher gebracht.

Zattoo, Wilmaa & Co.

Was Gobal TV und Schöner Fernsehen machen, könnte man doch auch selbst. Das geht, aber geht nicht direkt aufgrund der Senderechte. Dazu wird ein sogenannter VPN Tunnel benötigt, heisst man gibt vor, dass der Computer nicht in Thailand, sondern im Land nach Wahl steht. 

Für VPN Verbindungen gibt es zahlreiche Anbieter. Das Problem liegt darin, dass der Umweg über den Tunnel auf einen Server, zum Beispiel in Deutschland, und von da zu Zattoo oder einem anderen TV Anbieter viel Geschwindigkeit frisst. Meine Erfahrung ergab, dass ich noch 20-30% der Leistung hatte, nicht mehr genug um fern zu sehen.

Das heisst, es funktioniert rein technisch, praktisch aber meist nicht. Ausser man hat eine Internetverbindung über Glasfaserkabel mit über 50MB, noch eine Seltenheit in Thailand.

Mediatheken

Bedingt durch die Zeitverschiebung und abgesehen von Sport, werden wohl wenige morgens um 4 eine Sendung live sehen wollen, entsprechend bieten sich die Mediatheken der Fernsehsender an.  

ARD, ZDF, ARTE, SF aus der Schweiz, ORF aus Österreich und andere mehr bieten in ihren Mediatheken alle selbst gemachten Dokus, Filme und Nachrichten zum Nachsehen an. 

Sendungen, bei denen die Sender nur die Landesrechte erworben haben, beispielsweise auch kürzeste Zusammenschnitte einer Sportveranstaltung, können in Thailand nicht gesehen werden. 

Insbesondere ARTE überzeugt mich mit vielen toll gemachten Reportagen und Dokumentationen in HD Qualität ohne länderspezifische Restriktionen. Achtung, das gilt nicht für die App von ARTE für Tablets, mit der gibt's ausserhalb Deutschlands oder der Schweiz nichts zu sehen.

You Tube

Richtig gelesen, You Tube bietet nicht nur Millionen von kleinen Wegwergfilmschnitzeln, sondern dank fleissiger Uploader eine riesige Menge an Filmen, Dokumentationen und Serien auf Deutsch. Die Aufnahmen jüngeren Datums sind häufig in HD Qualität. Mit gezielter Suche findet sich beinahe alles.

Mit einem Konto bei You Tube können in einer ruhigen Minute Wiedergabelisten kreiert und Kanäle zum später schauen abonniert werden. Noch ist alles gratis, teilweise gibt's Werbeeinblendungen.

Online Videorekorder

Kaum jemand will aufgrund der Zeitverschiebung den Tatort Montag morgen früh um 2 live ansehen. Um den traditionellen Sonntag Abend zu erhalten, kann auf einen Online Videorekorder zurück gegriffen werden. 

Dazu ruft man beim Anbieter das Programm auf, drückt die Aufnahmetaste bei der Sendung, die aufgenommen werden soll, sie wird in der Cloud gespeichert. Als Bestätigung folgt nach erfolgreicher Aufnahme eine E-Mail, die Sendung kann wann immer man Zeit hat geschaut werden.

Die Aufnahmen können via Computer auf dem Fernseher geschaut werden, sind aber auch auf Tablet oder Smartphones verfügbar.

Als Betreiber, welche schon seit einigen Jahren auf dem Markt sind, bieten sich Bong TV und Onlinetvrecorder an.

Bong TV

  • 16 deutsche Sender, ohne RTL, SAT1 und Eurosport, keine Dritten, keine Schweizer oder österreichische Sender
  • Aufnahmen in HD möglich
  • kann 7 Tage gratis mit 14 Stunden Aufnahmen getestet werden
  • Monatsabos mit 35 Stunden Aufnahmen ab 6 Euro, für 100 Stunden und mehr im Jahresabo für 75 Euro
  • Speicherung der Aufnahmen in Cloud, abrufbar auf Computer, Tablet und Smartphone

Onlinetvrecorder OTR

  • 66 deutsche, insgesamt 123 Sender, inklusive RTL, SAT1 und Eurosport, Dritte und Schweizer, wie österreichische Sender
  • Aufnahmen in HD als Premium Mitglied möglich
  • 15 Aufnahmen mit Werbeeinblendungen pro 30 Tage gratis
  • 120 Aufnahmen ohne Werbeeinblendungen pro 30 Tage im Premium Abo für 70 Cent
  • Speicherung der Aufnahmen bei OTR als besonderer Dateityp, um eine Sendung anzuschauen, muss diese Datei dann auf den eigenen Computer heruntergeladen werden
  • Die Aufnahmen stehen nicht unmittelbar nach Ende einer Sendung zur Verfügung  

IPTV

Am IPTV Empfänger, bekannt in Deutschland z.B. von Telekom, in der Schweiz von Swisscom, kommt das Internetkabel als Eingang rein und ein HDMI Kabel als Ausgang.

In Thailand selbst gibt es neben TOT, der staatlichen Kommunikationsgesellschaft Thailands, welche in ihrem Programm keine deutschen und nur wenige englische Sender führt, Anbieter wie Jsat, welche IPTV mit deutschem Programm anbieten.

Fazit

Tönt alles kompliziert? So einfach wie im ehemaligen Zuhause ist es in Thailand tatsächlich nicht, Deutsch sprachiges Fernsehen zu gucken.

Wer aber gerne lieb gewordene Sendungen fern sieht, für den lohnt sich die Mühe, sich eine schnelle Internetverbindung zu zulegen und seinen Fernseher mit dem Computer zu verbinden. 

Filmliebhaber sollten auf einen Online Videorekorder zugreifen. Wer viel guckt ist mit Schöner Fernsehen gut bedient. 

Wer nur Bundesliga und sonst etwas Sport sehen will, ist mit GMM TV am Besten dran. Dafür braucht's kein Internet und die Thai Ehefrau oder Freundin wird auch gleich mit bedient, weil die Lakhon da gratis mit dabei sind.

So mach' ich's

Ich selbst schaue so 1 bis 2 Stunden pro Tag, meist nur abends fern. Weil ich aber gerne Sport, und wenn, dann live schauen will, stehen 2 Satellitenspiegel auf meinem Hausdach, eine von True Visions und eine von GMM TV. Und mein Laptop ist via Apple TV Mediaplayer ebenfalls mit dem Fernseher verbunden. 

True besonders auch für meine Frau, die nicht gerne Soap Operas sieht, dafür Filme und weil's da Tennis, Fussball Champions League und auch alle Sportgrossereignisse gibt. GMM für Bundesliga. Die Verbindung zum Internet nutze ich hauptsächlich für Dokumentationen und Reportagen von Mediatheken und You Tube.

Wie schauen Sie in Thailand fern? Fehlt in meiner Aufstellung etwas? Senden Sie mir ein Mail oder hinterlassen Sie einen Kommentar, danke!


wallpaper-1019588
[Comic] Ein Sommer am See
wallpaper-1019588
Buchteln
wallpaper-1019588
2 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
Floating Village Kampong Phlouk und Pilzfarm bei Siem Reap