Ferien.

Seit sechs Tagen sind die Kinder bei der Knaben-Oma. Ich verbringe die Tage mit heiterer Gelassenheit, Wäschewaschen, der Unterrichtsvorbereitung und ganz viel Schwimmbad, als mich eine Nachricht der Oma erreicht. Ob ich mal den großen Sohn anrufen könne?

Ich rufe an. Ich sage: „Hallo, Sohn, wie geht es dir?“

Er antwortet: „Mama, kannst du mir ein neues Lego-Chima-Buch kaufen?“

Ich sage: „Toll, du hast das letzte fertig! Ich habe das schon gekauft. Ich bringe es dir am Samstag mit!“

Er sagt: „Gut.“

Ich sage: „Wie geht es dir?“

Er sagt: „Gut.“

Ich sage: „Erzähle mehr!“

Er sagt: „Sehr gut.“

Ich sage: „Okay, Großer.“

Er sagt: „Tschüß, Kleine.“

Keine Spur von Sehnsucht, außer vielleicht ein kleines bisschen von mir. ❤


Einsortiert unter:Der große Riesensohn (10 Jahre)

wallpaper-1019588
Neue Powerbank Xoro MPB 3000 erschienen
wallpaper-1019588
Mädels aufgepasst…
wallpaper-1019588
17 entzündungshemmende Heilpflanzen, um die Abwehrkräfte zu steigern
wallpaper-1019588
Regenbogenbrücke: Abschied vom Hund