Fenchel-Gemüse-Penne

Penne mit Fenchel und Gemüse

Wem Fencheltee oder Fenchel als Gewürz nicht schmeckt, der sollte sich nicht davon abhalten lassen, Fenchel in einer Speise zu probieren. Ich mochte den Tee noch nie aber gekocht ist die Knolle wirklich lecker. Auch bei der Zubereitung verbreitet Fenchel seinen eigenartigen Geruch aber das vergeht.
Die Inhaltsstoffe der Knolle sind sehr gesund. Sie Enthält u.a. Calcium, Magnesium, Kalium und Vitamin C und die enthaltenen Öle helfen bei der Linderung von Reizungen im Verdauungstrakt. Bei Erkältungsbeschwerden wirkt Fenchel abschwellend.

Nachdem mir gestern Abend jemand eine Fenchelknolle geschenkt hat, habe ich mich wieder einmal im Kühlschrankkochen geübt. Der Reis & Co war aus, deshalb gab es Vollkorn-Penne dazu. Zuerst war ich mir nicht sicher ob das zusammen passt aber das Ergebnis hat mich begeistert.

Vollkornpenne für zwei Portionen
1 Knolle Fenchel
1 grüne Paprika
1 große Karotte
1 große Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
frische Petersilie
1 EL Tomatenmark
Gemüsebrühe
Kokosfett

Fenchel putzen und das Gemüse schälen bzw. klein schneiden.
Kokosöl in einer hohen Pfanne erhitzen. Paprika, Karotten, Zwiebel und Knoblauch darin dünsten. Fenchel hinzugeben, mehrmals umrühren und dann alles mit Gemüsebrühe übergießen und kurz köcheln lassen.
1 EL Tomatenmark hinzugeben und mit Gewürzen abschmecken und zum Schluss die gehackte Petersilie einstreuen.
Ich hätte gerne frische Tomatensoße dazu gemacht aber leider hatte ich keine Paradeiser zuhause. Mit dem Tomatenmark war ich aber auch zufrieden.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte