Feldsalat mit Pinienkernen

Feldsalat mit PinienkernenFeldsalat mit PinienkernenFeldsalat mit PinienkernenFeldsalat mit PinienkernenNachdem ich den "Immer wieder sonntags"-Post mit einem Bild von meinem Salat live gestellt hatte, twitterten mir Tanja und Tura gleich, dass sie gerne das Rezept haben würden, besonders für das Dressing. Da am Sonntag sowieso Salat auf der Speisekarte stand, habe ich das einfach mal in Bildern festgehalten. 
Die Zutaten für den Salat können varieren, je nachdem was gerade verfügbar ist oder ihr gerne mögt. Ich mag am liebsten Feldsalat oder Rucola, gerne auch zusammen. Dazu nehme ich meist noch Tomaten und Gurke. Dieses mal hüpften noch ein Mozarella und geröstet Pinienkerne in die Salatschüssel. 
Das Dressing ist so simpel und so lecker! Wichtigster Bestandteil dabei ist das Kürbiskernöl. Ich liebe den Geschmack, er ist kräftig nussig. Dazu kommt Essig, in meinem Fall ist es Apfelessig mit Honig, Salz, Pfeffer und etwas Zucker. Dann alles kräftig durchshaken. Über die Mengen kann ich leider keine Angaben machen, denn ich mische das Dressing frei Schnauze und schmecke ab bis es perfekt für meinen Gaumen ist. ;-)


wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten
wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung
wallpaper-1019588
Wolfgang Thon – Das Lied der Dämonen