FDP-Kreisvorsitzender findet Streik asozial

„Mit scharfen Worten hat der FDP-Vorsitzende im Kreis Wesel, Michael Terwiesche, die aktuellen Warnstreiks im öffentlichen Dienst kritisiert. Verdi schade den Bürgern. Das Vorgehen der Gewerkschaften sei asozial. Er forderte stattdessen weitere Privatisierung öffentlicher Dienstleistungen.“

http://www.derwesten.de/region/niederrhein/fdp-kreisvorsitzender-findet-streik-asozial-id6483995.html#comments

Über die FDP hüllen wir besser den Schleier des Vergessens. Wer in Zeiten leerer Kassen stetig Steuersenkungen fordert und gleichzeitig während dieser leeren Kassen Lohnerhöhungen asozial findet, ist scheinbar selbst, nun ja… asozial!

Wer zudem immer noch nach Privatisierungen und PPP schreit, während andere schon wieder, aufgrund ihrer vorwiegend schlechten Erfahrungen mit privaten Renditejägern zurückrudern, lebt eh auf dem falschen Planeten!

Und eine Gesellschaft, die ihre Zerbrechlichsten (KITA/Schule) und ihre Gebrechlichsten (Altenheim/Krankenhaus) in die Obhut von Menschen gibt, die vom Staat /Gesellschaft/Bürgern mies bezahlt werden, scheint auch nicht mehr ganz klar im Kopf zu sein…



wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021
wallpaper-1019588
10 winterharte Kletterpflanzen für eine ganzjährige Bepflanzung
wallpaper-1019588
Neuer E-Book-Reader Tolino Vision 6 erschienen