FBM 2015 – ein Erlebnis der Sonderklasse – Tag 1

Lang, sehr lang hab ich gewartet, bis es endlich soweit war und ich zur #FBM fahren konnte.

FBM 2015 – ein Erlebnis der Sonderklasse – Tag 1

13.10.2015 - Endlich starte ich nach Frankfurt.

22:30 Uhr ging die Fahrt ab Dresden mit dem Fernbus Richtung Frankfurt los. In Leipzig hatte ich erstmal 1,25 Stunden Aufenthalt. Was tun? Zum Glück war die Haltestelle gleich in der Nähe des Leipziger Hauptbahnhofes. So konnte ich mir gemütlich einen Latte Macchiato holen. Komisch war es schon. Stellt euch vor: Ihr lauft um Mitternacht durch einen riesigen Bahnhof und es ist so gut wie keiner unterwegs. Und so ganz nebenher rattert der Koffer wie verrückt. Naja, aber wenn ich ehrlich bin war mir das ziemlich egal. Der Latte Macchiato rief. 😀

1:15 ging es dann in einem rappelvollen Bus weiter nach Frankfurt. Ich hatte das Pech einen Innenplatz zu erwischen. *grml* Nirgends konnte ich mich richtig anlehnen. Mein Knie tat nach einer Weile weh. Aber relaxt ausstrecken war auch nicht drin. *nerv*

In Eisenach kam dann der erste Schock. Wir hatten 15 Minuten Aufenthalt. Gut, Zeit für eine Zigarette. Allerdings wurde aus einer dann bloß eine halbe, da es echt arschkalt war. *bibber* Und dazu kam, dass es schneite. Hallo? Das Wetter hatte ich nicht bestellt!

Pünktlich 6:00 kam ich in Frankfurt an. Mein erster Weg war zu einem Bäcker - ich brauchte uuuuunbedingt einen Kaffee! *lechz*

Mit Lani - welche mich am Bahnhof abholte - ging es dann per Taxi zu Susanne Esch. Wir hatten uns zum Frühstück verabredet. Sie begrüßte uns, kaum dass wir aus dem Taxi ausgestiegen waren, mit frischen Brötchen. War das eine Freude als wir uns wieder sahen!

Wäre die FBM nicht gewesen hätte ich noch ewige Zeit bei ihr verbringen können. Wir durften auch ihre Tochter Lea kennenlernen. Was für eine süße Maus!

Aber irgendwann mussten wir dann trotzdem los. Lani hatte in der Aufregung ihren Ausweis zu Hause vergessen und wir wussten nicht, ob wir diesen benötigen. *grml* Allerdings hatte ich total Flöhe im Hintern. Also wieder mit dem Taxi. Ein was Gutes hatte es. Ich konnte meinen Koffer direkt bei Lani lassen und musste ihn nicht mit mir rumschleppen. 😉

Wie heißt es immer so schön? „ Gut Ding will Weile haben" Oder war es eher „ In der Ruhe liegt die Kraft „? Hmm, ich glaub irgendwie hatte ich beides nicht. Aber egal.

Irgendwann hatten wir es trotz allem geschafft und kamen auf der

an. Auch die langersehnte Halle 3.0 haben wir ziemlich schnell gefunden.

FBM 2015 – ein Erlebnis der Sonderklasse – Tag 1FBM 2015 – ein Erlebnis der Sonderklasse – Tag 1

Klar dass mein erster Weg zum Stand 3.0 A138 führte - dem #AUTORENSOFA - Triff Deinen Autor Darauf hab ich mich schon die ganze Zeit am meisten gefreut. 😀 Und ich wurde absolut nicht enttäuscht. Zwar hatte ich anfangs arge Probleme mit den Namen - ich kann mir nunmal keine Gesichter merken, wenn ich die Personen noch nicht live gesehen habe - aber die lieben Autorinnen trugen ja ganz vorbildlich tolle Namensschilder. *grins*

Mein erster Fail - ich hab doch tatsächlich meine Karina Reiss nicht erkannt. *schäm* Um so heftiger war dann unsere Umarmung.

Wer jetzt grad nicht weiß was das #Autorensofa - Triff Deinen Autor ist (obwohl das ja mittlerweile zur Allgemeinbildung gehört ;P )

„42 Autoren treten unter dem Emblem „Das Autorensofa - Triff Deinen Autor" in direkten Kontakt zu ihren Lesern.

Die Zeiten, in denen Autoren nur Bücher schrieben und den Verlag den Rest erledigen ließen, sind vorbei. Heutige Autoren begreifen sich auch als Unternehmer, die den Erfolg ihrer Buchprojekte nicht allein in den Händen des Verlages sehen wollen. Hinzu kommen die so genannten Selfpublisher: Autoren, die ihre Werke über die digitalen Medien und Print-on-Demand-Verfahren ganz ohne Verlagsvertrag direkt an den Leser bringen.
"Das Autorensofa" bietet Ihnen aktuelle Porträts, Interviews und Hintergründe zu Autoren. Erfahren Sie mehr über die Schriftsteller hinter den Büchern. Hier finden Sie Autorenporträts von Newcomern bis BestsellerautorInnen.
Vielfalt ohne Grenzen

Die vier Organisatorinnen, Emma Wagner, Elke Becker, Jo Berger und Violet Truelove schreiben Liebesromane, auf der Couch nehmen aber auch Autorinnen und Autoren historischer, phantastischer und spannungsgeladener Literatur Platz.
„Wir wollen die ganze Bandbreite von Literatur zeigen, die jenseits der fünf großen Verlagsgruppen stattfindet", erklärt Jo Berger. „Die Szene unabhängiger Autoren ist enorm vielfältig und bietet den Lesern die Möglichkeit, viele neue Lieblings-Autoren zu entdecken."
„quality time" mit den Lesern

Jede/r der 42 Autorinnen und Autoren hat seine oder ihre ganz eigene Erfolgsgeschichte: Sie haben die ersten Plätze in den Verkaufsrängen der großen Internet-Buchhandlungen belegt. Sie haben den Kindle Allstar, den Indie-Autoren-Award oder den Jugendbuchpreis für ihre Werke gewonnen. Sie haben Fernsehlesungen abgehalten und Kinosäle gefüllt. Auf dem Autorensofa hingegen ist kein Platz für Massen - hier geht es um „quality time" mit den Lesern.
„Deshalb sind wir hier", so Violet Truelove. „Um den unmittelbaren Kontakt zu unseren Lesern herzustellen. Das Sofa gibt es wirklich, und man kann es sich tatsächlich darauf bequem machen und mit dem Lieblingsautor oder der Lieblingsautorin plaudern."
"Das Autorensofa" online

Parallel zu der Homepage bietet ein Team des Autorensofas die passende Facebookgruppe. Hier werden Sie zusätzlich über alle Neuerscheinungen und Preisaktionen informiert. Natürlich können sich die Gruppenmitglieder auch mit allen Autoren unterhalten, Lesezeichen und signierte Exemplare anfragen und Fragen stellen.
"Das Autorensofa" live auf den Buchmessen

Erstmals in der Geschichte der Frankfurter Buchmesse wird in 2015 mit uns ein Autorenkollektiv dort vertreten sein. Wir agieren unter dem Begriff "Das Autorensofa" und werden direkt am Haupteingang einen 24 qm Eckstand mit Ausrichtung zur Agora hin innehaben.

Vorbereitungen für die Leipziger Buchmesse mit gleicher, repräsentativer Standgröße und -platzierung sind bereits getroffen.

"Das Autorensofa - Triff Deinen Autor" soll eine feste Institution der großen Buchmessen werden - Start FBM 2015.

(Quelle: Das Autorensofa - Triff Deinen Autor)

Und wer gehört nun alles dazu?

Je länger ich dann dort war um so mehr merkte ich, dass die Lieben doch bestimmt irgendwo einen Magneten versteckt haben müssen. Warum? Ich kam dort einfach nicht mehr weg.

Die Stimmung war total lustig und entspannt. 😀

So ging der erste Messetag für mich mehr als zufriedenstellend zu Ende.

Tag 1 im Überblick 😉

FBM 2015 – ein Erlebnis der Sonderklasse – Tag 1

FBM 2015 – ein Erlebnis der Sonderklasse – Tag 1


wallpaper-1019588
ALKOHOLFREIEN HEISSGETRÄNKE ZUR WEIHNACHTSZEIT
wallpaper-1019588
Horrorkomödien #1 | SHAUN OF THE DEAD (2004) von Edgar Wright
wallpaper-1019588
40 Millionen Dollar für 20 Anwälte
wallpaper-1019588
apetito – leckere, glutenfreie Menüs bequem nach Hause geliefert
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Se So Neon
wallpaper-1019588
Die Tastatur und neckische Spielchen
wallpaper-1019588
Marianne Faithfull: Königlich
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #17