Fazit: 8Tage Donau auf der MS VistaFidelio

Fazit: 8Tage Donau auf der MS VistaFidelioFidelio Beethovens einzige Oper, was hat das mit der MS VistaFidelio zu tun, werden sie sich fragen, die sie ja eigentlich „nur“ einen Bericht über oder von einem Flußkreuzfahrtschiff erwarten. Doch, sie da, die Parallele  des „Einzigen“

Am Ende der tägigen Reise, kann dieser etwas eigentümlich anmutende Vergleich durchaus gezogen werden.

Wenn es nicht so schön gewesen wäre am Tisch zu sitzen und die mit viel Phantasie zubereiteten Speisen zu essen, könnte Gast auch vom „Fußboden essen“, so sauber war es auf der Fidelio. Doch auch Gänge, Kabinen Salon und Sonnendeck waren von einer gepflegten Sauberkeit, die wohl nur schwer zu überbieten ist, also fast einzig.

Die 8 Tage der Reise vergingen wie im Flug. Das lag nicht nur an der wunderbaren Landschaft, die minütlich an den Passagieren vorbei zog, sondern auch an den unterschiedlichsten Programmen, mit denen die Kreuzfahrtleiterin in Zusammenarbeit aber auch  (wie am Ukrainischen Abend) im Zusammenspiel mit dem Hotelchef und seinen Mitarbeitern, die Gäste begeisterte. Piratenabend, Musikquiz, Ukrainischer Abend und nicht zu vergessen der Abschiedsabend. Für manchen Gast der MS VistaFidelio ein einzigartiges Erlebnis.

Gut organisierte Ausflüge in die europäischen Metropolen Wien und Budapest, setzten der Reise ihre besonderen Akzente.   Vergessen sei   an dieser Stelle auf keinen Fall, Bratislava, die „kleine“ aber sehr charmante und historisch faszinierende Hauptstadt der Slowakei. Diese Aktivitäten allen Gästen zugänglich zu machen, gleich welchen Handicap sie möglicherweise zu verzeichnen hatten, darin bestand die anerkennenswerte Leistung der Kreuzfahrtleitung. Erst dann ist die Reise auf einem Flußkreuzfahrtschiff so richtig gelungen, wenn keinem Passagiere eine Einschränkung auf seine Person bezogen auffällt. Hierfür Dank dem Veranstalter „1AVista Reisen“ und natürlich der Crew,  die immer ein offenes Ohr, aber auch einen gegebenenfalls Blick auf die  Wünsche der Passagiere hatte!

Fazit: 8Tage Donau auf der MS VistaFidelioSo wie Beethovens Hauptwerk aus Sinfonien bestand, so können die unterschiedlichen Einzigartigkeiten auf der  MS VistaFidelio auch zu Sinfonie der schönen Erinnerungen zusammen gefügt werden und diese werden in jedem Gast den Wunsch auf Wiederholung  oder auf  „weitersagen“ aufkommen lassen.

In diesem Sinne auf wiedersehen auf der Donau

http://www.1avista.de


Einsortiert unter:1AVista Reisen, kreuzfahrtnews Tagged: 1avista, 1AVista Reisen, donaureisen, featured, MS VistaFidelio

wallpaper-1019588
Sehenswürdigkeiten in Laos – der Grund, warum man nach Laos reisen sollte
wallpaper-1019588
Selbstbewusster werden mit diesen 7 Tipps!
wallpaper-1019588
Arbeitslosenzahlen im August 2016 besser als im Vorjahr
wallpaper-1019588
Tag des Leguans – der amerikanische National Iguana Awareness Day
wallpaper-1019588
LIFE UPDATE | Was war da los bei ALICIOUSwonderland und wie geht es weiter?
wallpaper-1019588
rainy day
wallpaper-1019588
UNICAT MD77h - das neue Expeditionsmobil
wallpaper-1019588
Erzähle mir …