“Fast & Furious Five” bricht Rekorde

Fast & Furious Five

Fast & Furious Five


“Fast and Furious

Nachdem bereits am Freitag geschätzte $34.5 Mio. eingenommen worden sind, startete “Fast & Furious Five” das restliche Wochenende voll durch und endete bei $86.6 Mio für das komplette Start-Wochenende. Somit erzielte die Fortsetzung fast 18% mehr Einnahmen, als sein Vorgänger “Fast & Furious” 2009.

Doch damit noch lange nicht genug! “Fast & Furious Five” erzielte nicht nur die höchsten Wochenendeeinnahmen bisher in 2011, sondern setzte auch einen allgemeinen Rekord als bester Kinostart im April und ist nun auch Universal Pictures bester Kinostart aller Zeiten.

Und diese Zahlen gelten nur für die USA!
Außerhalb der Staaten brachte “Fast & Furious Five” in den 14 Ländern, in denen der Film bereits lief, zusätzliche $45.3 Mio. ein. 45 weitere Länder werden noch folgen und so werden die Einnahmen von $165 Mio. nach knapp 2 Wochen noch um einiges steigen – und das bei Produktionskosten von geschätzten $125 Mio.!

Es scheint schon jetzt sicher zu sein, dass “Fast & Furious Five” zu den größten Blockbustern dieses Jahres gehören wird.

Nachdem “Fast & Furious Five” nun auch in Deutschland gestartet ist, sind auch für den heimischen Kinomarkt die ersten Zahlen bekannt geworden. Etwas über 820.000 Besucher sahen sich die aktuelle Fortsetzung am vergangenen Wochenende in den deutschen Kinos an.

Eine aktuelle Filmkritik von “Fast & Furious Five” werdet ihr ab Mittwoch hier finden, bis dahin habe ich mich selbst von dem Film überzeugt.