Farzad Kamangar und 4 weitere Menschen hingerichtet

Farzad Kamangar und 4 weitere Menschen hingerichtet

Farzad Kamangar (فرزاد کمانگر), eine der prominentesten politischen Gefangenen im Iran wurde lt. Berichten von Fars News sowie von ISNA, zusammen mit 4 weiteren politischen Aktivisten erhängt.

Farzad Kamangar und 4 weitere Menschen hingerichtetFarzad Kamangar, kurdischer Lehrer, Journalist, Bürgerrechtler und politischer Aktivist, der im Februar 2008 zusammen mit Ali Heydariyan (علی حیدریان) und Farhad Vakili (فرهاد وکیلی) wegen „Feindschaft zu Gott“ durch das klerikal-faschistische Regime in Teheran zum Tode verurteilt worden war, hat in den letzten Monaten wiederholt mit seinen Briefen, die aus dem Evin-Gefängins herausgeschmuggelt wurden, die Iraner zum gewaltlosen Widerstand gegen die Tyrannei des islamischen Regimes aufgerufen.

Selbst unter Folter im berüchtigten Evin-Gefängnis gab er nicht nach, gab keine erzwungenen Interviews, „gestand“ keine „Verbrechen“, die er nicht begangen hatte und blieb standhaft. Und seine Briefe haben vermutlich seine Situation im Gefängnis noch verschlechtert.

Farzad Kamangar und 4 weitere Menschen hingerichtet

Schirin Alam Hooli (شیرین علم‌هولی), eine kurdische Aktivistin, wurde ebenfalls Heute Früh erhängt.

Auch sie ließ sich in ihrem Weg nicht beirren und schrieb Briefe aus dem Gefängnis, obwohl sie seit Ihrer Verhaftung wegen angeblicher Betätigung bei der kurdischen oppositionellen Organisation PJAK, ständige Verhöre und Folter erdulden musste.

Farzad Kamangar und 4 weitere Menschen hingerichtet

Auch Mehdi Eslamian (مهدی اسلاميان) musste zwei Jahre Gefängnis, davon mind. ein Jahr in Einzelhaft unter Folter über sich ergehen lassen.

Er wurde ebenfalls aufgrund seiner Aktivitäten bei verschiedenen NGO-Menschenrechtsorganisationen und unter fadenscheinigen Anklagen zum Tode verurteilt.

Seine Beschwerdebriefe an die Justiz wegen der unzumutbaren Zustände im Gefängnis sowie der mit keinerlei Beweisen untermauerten Anklagen, wurden -wie leider nicht anders zu erwarten- gar nicht beachtet.

Farzad Kamangar und 4 weitere Menschen hingerichtetNachtrag: Noch immer wird diese Nachricht von offizieller Seite nicht bestätigt, denn gegen zwei Urteile war eine Berufung eingereicht worden. Die örtliche Zweigstelle des „Informationsministeriums“ hat der Familie Kamangar mitgeteilt, dass keine Informationen bezüglich der Hinrichtung vorliegen und dass die Kamangar-Akten zwecks „Weiterbearbeitung“ an das Ministerium in Teheran weitergeleitet worden seien.
Im Übrigen wurden weder die Angehörigen der Hingerichteten noch deren Anwälte benachrichtigt!

2. Nachtrag: Farzad Kamangar’s Anwalt Khalil Bahramian hat bekanntgegeben, dass er bei der nicht-öffentlichen Verhandlung seines Mandanten nicht dabei sein durfte und dass diese Verhandlung nur einige Minuten gedauert hätte.

Außerdem:

Kamangars Anwalt Khalil Bahramian sagte ICHRI gegenüber, er stehe unter Schock. Die Justizbehörden hätten ihm und Kamangar versichert, dass die Anklagen gegen seinen Klienten als gegenstandslos befunden worden seien, Kamangar drohe keine Hinrichtung mehr. Den Widerspruch zwischen den Zusicherungen der Behörden, Kamangar sei unschuldig, und seiner plötzlichen Hinrichtung kommentierte Bahramian mit den Worten: „Ich weiß nicht, welche Kräfte hinter diesen Hinrichtungen stecken, die in der Lage sind, die Regeln und Vorschriften der Justiz völlig außer Acht zu lassen.“

Quelle: www.iranhumanrights.org
Übersetzung von: Julias Blog

 


wallpaper-1019588
Verlosung: Wertvolles Olivenöl von Zait – gesund und lecker
wallpaper-1019588
Anmerkungen zu OLYMP
wallpaper-1019588
Resilienz – Die Macht der Gelassenheit
wallpaper-1019588
Nokia 7 Plus: Neues Bildmaterial aufgetaucht
wallpaper-1019588
Halloween - Geschenkideen für die Freundin
wallpaper-1019588
WhatsApp bekommt Ferienmodus, Silent-Mode und mehr
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi Robot Vacuum, Mi Pad 3, Mi 8 und weitere Geräte im Angebot
wallpaper-1019588
Reggae Cafe’ Mix