Fanesca – Osterrezept aus Ecuador

Fanesca aus Ecuador

Fanesca aus Ecuador (Quelle: Wikimedia Commons, Micah Yoder, gemeinfrei)

Zutaten (8 Personen)

400g Kabeljau (gesalzen und getrocknet oder frisch)
je 1 Tasse Reis, Erbsen, grüne Bohnen, dicke Bohnen, Mais
2 kleine Zucchini
½ Kopf Weißkohl
1 kleine Stange Lauch
2 Tassen Kürbisfleisch
3 El Butter
2 Lorbeerblätter
3 Knoblauchzehen
Kümmel
1 Becher Sahne
200g Frischkäse
2-3 Tassen Milch
Kümmel, Salz, Pfeffer
2 gekochte Eier
geriebener Käse
gehackte Petersilie

Zubereitung

Wenn Sie getrockneten Fisch verwenden, diesen mindestens einen halben Tag vorher in Wasser einweichen, dieses mehrmals wechseln.
Den Fisch in Wasser kochen bis er gar ist, in Stücke schneiden und beiseite stellen, den Fischsud aufheben.
Die Hülsenfrüchte getrennt kochen, bis sie gar sind.
Die Zucchini in kleine Stücke schneiden und blanchieren, den Weißkohl fein schneiden und kochen bis er weich ist, ebenso das in Würfel geschnittene Kürbisfleisch.
Den Lauch in feine Ringe schneiden, einen kleinen Teil zur Dekoration beiseite stellen, den Rest blanchieren.
In einem großen Topf die Butter erhitzen, den fein gehackten Knoblauch darin andünsten. Pfeffer, Kümmel, Lorbeerblatt und Lauch hinzugeben, kurz umrühren, dann mit 750 ml Wasser ablöschen. Die Hülsenfrüchte, Reis, Fisch, Gemüse und Milch beigeben und 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Dann die Sahne und den Frischkäse hinzufügen, gut verrühren und mit Salz abschmecken.
Wenn die Suppe zu dick ist, noch etwas Milch dazugeben, ist sie zu dünn, etwas mehr Frischkäse beifügen.
Die Suppe mit Käse, gehackter Petersilie, dem restlichen Lauch und Eierscheiben dekorieren.

Tagged as: Ecuador, Fanesca, Ostern, Rezept, Suppe


wallpaper-1019588
Napfunterlage Hund
wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [6]
wallpaper-1019588
Pampasgras trocknen: Schritt für Schritt erklärt
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Tablet Lenovo Tab M10 Plus preiswert im Lidl Onlineshop