Famous-Mailer.de stellt auf ADS-Media-Script um

© Famous-Mailer.de

© Famous-Mailer.de

Als im Jahre 2008 Famous-Mailer.de an Start ging, setze Thilo Brandenburger bei dem Paidmailer das damals allseits beliebte Eva-Script von EvaNetworks ein.

Über einen langen Zeitraum wurde hier nicht nur der Support groß geschrieben, sondern auch die Entwicklung, sodass das Eva-Script mit seinen diversen Modulen auf dem neusten Stand gehalten wurde.

Im letzten Jahr verschwand jedoch EvaNetworks von der Bildfläche – über die Gründe hierfür kann leider nur spekuliert werden. Infolge dessen musste ein neues Script für Famous-Mailer.de eingesetzt werden um weiterhin den technischen Anforderung zu entsprechen. So wurde hierfür das Paidmail Pro 3.0 von All-Scripts.de eingesetzt.

Im Zuge weiterer Veränderungen und auch für die Zukunft noch mehr den Mitglieder von Famous-Mailer.de anbieten zu können, wurde vor kurzem erneut ein Wechsel auf das Script von ADS-Media.de vorgenommen.

Paid4Magazin:
Hallo Thilo, was hat dich zu einem nochmaligen Scriptwechsel nach ca. einem Jahr bewogen?

Thilo Brandenburger:
Das ist leicht erklärt. Das PM3 Script hatte mir einfach zu viele Fehler vorzuweisen und meine User habe ich damit absolut nicht glücklich machen können.

Paid4Magazin:
Es sind ja jetzt gut 2 Wochen seit dem Wechsel ins Land gegangen und du konntest dich mit dem Script von ADS-Media schon etwas vertraut machen. Welche Vorzüge hat das Script für dich und wie war das bisheriges Feedback deiner Mitglieder auf die Handhabung bisher?

Thilo Brandenburger:
Momentan arbeite ich mich weiterhin noch in das Script ein. Es gibt natürlich User, denen das Ein oder Andere nicht gefällt. Das hat man ja auf jedem Script. Generell denke ich aber, dass mit dem ADS-Script mehr zu erreichen ist. Sowohl für den User als auch für mich.
Vielleicht darf ich an der Stelle einen Aufruf an einen Admin machen der auch ADS mit Social Cash nutzt? Wenn ja, meine Frage: Wie und wo stelle ich was ein, um im Social Cash die Kommastellen zu erreichen. Da konnte mir bisher niemand helfen. Danke.

Paid4Magazin:
Demnach werden es also noch mehr Verdienstmöglichkeiten bei Famous-Mailer.de in Zukunft geben. Sind bereits welche in Planung um den Paidmailer noch attraktiver für neue Mitglieder werden zu lassen?

Thilo Brandenburger:
Ja, geplant ist der Ausbau des ADS-Scriptes mit der Startseitenvergütung. Auch wird es hier und da das von damals beliebte Radiospiel geben. Allerdings diesmal gut durchdacht und ohne Minus zu schreiben. Erste Testsendung ist schon kommenden Dienstag um 19 Uhr.
Ich werde auch die Vergütungen anheben, sobald ich mich richtig eingearbeitet habe, um kein Minusgeschäft zu machen. Momentan vergüte ich noch niedrig, da es hier und da noch Fehler zu beseitigen gibt. Wir sind aber auf einem guten Weg.
Die AZ-Grenze wird weiter gesenkt, wenn die Aktivität gut ist und es wird +ACCs Accounts geben. Diese können sogar früher auszahlen lassen. Diese Accounts kann man monatlich erwerben.
Des Weiteren wurde die generelle Verifizierung bei Auszahlungsantrag abgeschafft.
Alles in Allem wird es sicher attraktiver für User auf Famous-Mailer, sodass sich das Werben auch wieder lohnt.

Paid4Magazin:
Vielen Dank Thilo für das kurze Interview zum Scriptwechsel. Die letzten Worte gehören nun dir.

Thilo Brandenburger:
Würde mich freuen, wenn User dem Famous-Mailer.de eine Chance (oder eine zweite Chance) geben und etwas Geduld aufbringen. Es wird sich alles verbessern. Das ADS-Script bringt viele Möglichkeiten mit sich und wird ja auch weiter ausgebaut. Es gibt auch keinen speziellen Tag der Mailpause mehr, sodass 7 Tage die Woche Mails rausgeschickt werden. Ich freue mich auf Zuwachs und werde alles dafür tun, um noch attraktiver zu werden. Danke auch an das Paid4Magazin für den erneuten Artikel bei euch.
Wünsche allen unter euch einen stressfreien Tag und gute Paid4-Verdienste.

 


wallpaper-1019588
Navi Test: Die besten Navis 2022
wallpaper-1019588
[Manga] Tokyo Revengers [1]
wallpaper-1019588
Neues Tablet Teclast T40 Pro im deutschen Handel erschienen
wallpaper-1019588
Welche Pflanzen vertragen sich? – Mischkultur im Garten