[Family Sunday] Mini Stracciatella Cookies

[Family Sunday] Mini Stracciatella CookiesGestern war ich ja in Graz beim Stand von Mehlspeisenfräulein (wie hier bereits erzählt) und es war sooooooooo lecker. Ich habe mich für ein Tiramisu entschieden und wurde wie immer von meiner eigenen Spontanität nicht enttäuscht. (Ich hätte zwar die Kamera in der Tasche, nur war der Guster dann doch größer als mein Rückhaltevermögen um ein nettes Foto zu schießen.) [Family Sunday] Mini Stracciatella Cookies[Family Sunday] Mini Stracciatella CookiesEigentlich hat ja alles hervorragend ausgesehen, aber ich wollte mich etwas in Beherrschung üben und nicht gleich alles bestellen. Die Versuchung war groß. Und beinahe hätte es nicht funktioniert, dass ich meinen Weg zu diesem leckeren Dessert (und das um 11:00) gefunden habe. Freitag war nämlich ein extrem "witziger" Tag wettertechnisch: 
[Family Sunday] Mini Stracciatella Cookies
Am frühen Morgen Regen, der dann alsbald in Schnee überging und bis zum Abend eine knapp 15-20cm Schneedecke bei uns hinterlassen hat. Das Negative daran war, dass bei erst relativ spät die Straßen geräumt werden und ich die Befürchtung hatte, dass ich am morgen danach nur beschwerlich von meinem "Mini-Himalaya" herunterrutschen kann. Alternativ hätte ich mir natürlich einen Bob auf den Hintern schnallen können und ins Tal rutschen. [Family Sunday] Mini Stracciatella Cookies[Family Sunday] Mini Stracciatella CookiesAber oft kommt man dann besser davon als man denkt: Gestern früh waren die Straßen nur noch salznass und man könnte geschmeidig hinunter fahren. Der Tag war gerettet. Außerdem konnte ich mir diesen megatollen Vormittag mit Kathrin und Miro nicht entgegen lassen. [Family Sunday] Mini Stracciatella CookiesWas mir noch vor dem Wochenende passiert ist, dass meine Arbeitskollegin eine Bestellung an mich hatte: Da sie keine Zeit hatte um etwas Kleines für Mehlspeispackerl zu backen, die sie beim Kindermaskenball verkaufen wollen, fragte sie mich um einen Aushilfsdienst. Nichts leichter als das. Am Tag davor schnell den Teig mit meinem neuen Kenwood Handmixer zusammenbastelt und an nächsten Tag zu Mini Cookies gerollt und gebacken. Optimal als kleiner Happen beim Vorbeigehen. Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, wir sehen uns am Mittwoch mit einem Rezept das ihr hier noch nie gesehen habt. ;-)

Rezept download

Rezept downloaden

Zutaten

  • 225 g Butter, weich aber noch kalt
  • 200 g brauner Zucker
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier 
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 280 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Natron
  • 450 g Schokolade, klein gehackt - wirklich klein

Zubereitung

  1. Die Butter in einer großen Schüssel etwas weich rühren.
  2. Danach die beiden Zuckersorten dazugeben und solange rühren, bis die Masse heller wird - aber eher nur auf niedriger Stufe, damit nicht zu viel Luft eingearbeitet wird.
  3. Jetzt kommen die Eier ins Spiel: Eines nach dem anderen unter Rühren dazugeben und zum Schluss noch den Vanillezucker unterrühren.
  4. Das Mehl, das Salz und das Natron in eine Schüssel sieben und gut miteinander mischen.
  5. Etwa die Hälfte der Mehlmischung zur Buttermischung geben und für 15-20 Sekunden rühren. Danach die andere Hälfte unterrühren.
  6. Zum Schluss noch die fein fein fein gehackte Schokolade mit einem Teigschaber unterheben.
  7. Jetzt kommt der traurige Part: Der Teig muss nun abgedeckt werden und für mindestens 6 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank verwahrt werden. (Der Teig hält sich im Kühlschrank bis zu 5 Tage).
  8. Wenn ihr dann soweit seit um eure Cookies zu backen: Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze (175°C Umluft) vorheizen und ein paar Backbleche mit Backpapier auslegen. 
  9. Etwa eine Teelöffel-große Portion vom Teig abstechen, in den Händen schnell zu einer Kugel rollen, auf dem Backblech platzieren und etwas flach drücken. Versucht den Cookies ein wenig Freiraum zu geben, dann sie laufen etwas auseinander.
  10. Nachdem das Backblech voll ist, ab in die UNTERE Schiene des Ofens damit für 7-9 min. Sobald sie bräunen raus aus dem Ofen.
  11. Danach noch etwa 5 min. auf dem Blech und dann komplett auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. ENJOY!
[Family Sunday] Mini Stracciatella Cookies
Euer Kevin von [Family Sunday] Mini Stracciatella Cookies[Family Sunday] Mini Stracciatella Cookies

wallpaper-1019588
Knieschmerzen: Was sind die Ursachen und welche Behandlung hilft?
wallpaper-1019588
Review: Penguin Highway [Blu-ray]
wallpaper-1019588
Spiele-Review: Little Town Hero [Nintendo Switch]
wallpaper-1019588
[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [3]