[Family Sunday] Kein Sommer ohne Grillen

[Family Sunday] Kein Sommer ohne Grillen
Was ich so gesehen habe, weichen viele momentan aus auf No-Bake-Kuchen. Aber im Hause B wird trotzdem gebacken. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie heiß es in der Küche wird, wenn man trotz 34°C den Backofen einheizt. Die Hölle ist wahrscheinlich ein Scheiß dagegen. Nur die Harten kommen durch. Auch wenn ich wie ein Esel schwitze, freue ich mich trotzdem, wenn ich dann meinen Lieben so etwas Tolles vor die Nase stellen kann. Und die Reaktion auf diese Cupcakes war wieder einmal toll. Man kann eigentlich eh nichts falsch machen mit fruchtig leichten Cupcakes, oder?
[Family Sunday] Kein Sommer ohne Grillen
Beim Rezept wird euch vielleicht der Abschnitt 'Very Berry Goo' auffallen. 'Goo' ist eigentlich ein Begriff, der mir bei Cupcake Jemma untergekommen ist. Es ist eigentlich nichts anderes als dickere Marmelade, die man selber einkocht, optimiert für die Rezept-Menge. Nur klingt 'Goo' einfach toller als 'Marmelade'. Deswegen wurde es kurzer Hand in meinen Wortschatz implementiert.
[Family Sunday] Kein Sommer ohne Grillen
Da dieses Sommerhoch anscheinend kein Ende nehmen will, haben wir uns heute gedacht: Es muss gegrillt werden. Papa B übernimmt das meistens, weil das so Tradition hat, irgendwie. Der Nachteil, weil es er immer machen muss ist jener, dass selten gegrillt wird. Es bedeutet für ihn immer sooooo viel Arbeit und Anstrengung, dass es meistens 'verschoben' wird, zu einem anderen Wochenende. 
[Family Sunday] Kein Sommer ohne Grillen
Aber an diesem Wochenende hat Mama B nicht nachgegeben und ihn so lange genervt - oder wie es wir hier sagen würden: segieren (kommt denke ich von 'sekkieren') - bis er eingeknickt ist und mit einem sarkastischen Lächeln meinte: Natürlich, mein Schatz, ich werde für uns grillen. Schade ist nur, dass ich mittels Blogbeitrag nicht diesen Unterton übermitteln kann, der er in diesem Moment rüber brachte. Es war einfach nur witzig in dem Moment. Mama B wusste genau, wie er es sagte, aber das war ihr in diesem Moment relativ egal. Hauptsache sie bekommt ihre Spare Ribs und Bratwürstl. 
[Family Sunday] Kein Sommer ohne Grillen
Es wird heute wieder eine Schlemmerei werden, dass könnt ihr mir glauben, danach rührt sich keiner mehr einen Meter zu viel. Ich glaube auch, dass das einer der Gründe ist, warum es bei uns nicht so oft gegrilltes gibt. Die Völlerei ist uns meistens zu viel und diesen halb-komatösen Zustand kann man auch in die Tonne treten. Da ist man wie Margarine: STREICHFÄHIG! Der Abwasch lässt sich meisten noch schnell vereinbaren - naja, zugegeben: das Geschirr in den Geschirrspüler räumen, die höchste Stufe einstellen, damit er schön lange braucht und nicht so schnell ausgeräumt werden muss.
[Family Sunday] Kein Sommer ohne Grillen
Was habt ihr denn so an diesem heißen Sommerwochenende gemacht? Vielleicht auch eine schöne Grillerei? 
Nun gut, ich werde mich dann mal an die Arbeit machen und ein paar Salate und Soßen vorbereiten. Möglicherweise, wenn mich die Motivation nicht alleine lässt, mache ich noch ein Kräuterbaguette. Selbermachen ist doch sowieso immer die bessere Alternative, finde ich. Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und versucht nicht allzu viel in der Sonne zu braten. Ich hab mir nämlich letzte Woche meine Nase verbrannt. Momentan bin ich Rudolf the red nose rendeer.      
[Family Sunday] Kein Sommer ohne Grillen
Ja und dieser Beitrag gehört ganz klar auch zum Event der lieben Sarah (Das Knusperstübchen). Sie sucht nämlich einen knuspersommer-lang nach tollen Rezepten und hiermit nehme ich daran teil.
http://knusperstuebchen.net/2015/06/21/knuspersommer2015/[Family Sunday] Kein Sommer ohne Grillen
VERY BERRY CUPCAKES

Zutaten

Victoria Sponge:
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 125 g Butter, weich
  • 2 Eier
  • 1 1/2 EL Milch
  • 1/3 Very Berry Goo
Very Berry Goo:
  • 200 g gemischte Beeren (frisch oder TK)
  • 55 g Zucker
Topping:
  • 250 ml Schlagobers
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 Packung Sahnesteif
  • 2/3 Very Berry Goo     

Zubereitung

  1. Für den Victoria Sponge: Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen, den Rost in der Mitte platzieren und eine 12er Muffinform mit 10 Papierförmchen auslegen.
  2. Das Mehl, das Backpulver, das Natron, das Salz, den Zucker und den Vanillezucker in eine Schüssel sieben.
  3. Butter und Eier dazugeben. Solange rühren, bis es sich einigermaßen verbunden hat.
  4. Zum Schluss noch kurz die Milch unterrühren und die Masse auf die 10 Förmchen aufteilen.
  5. Nun für etwa 20 min. backen oder bis sie goldbraun sind. Auskühlen lassen.
  6. Für das Very Berry Goo: In der Zwischenzeit, oder während die Cupcakes backen, die gemischten Beeren zusammen mit dem Zucker in einem kleinen Topf am Herd bei mittlerer Stufe ca. 15 min. köcheln lassen. Damit mit einem Löffel die Beeren etwas zerdrücken. 
  7. Das Ergebnis ist eine etwas dickere Marmelade. Leicht auskühlen lassen.
  8. Mit einem Holzstäbchen ein Loch in die Mitte der Victoria Sponges machen, etwa 1/3 des Very Berry Goo in einen Spritzbeutel füllen und damit die Cupcakes füllen.
  9. Für das Topping: Schlagobers mit dem Puderzucker und dem Sahnesteif steif schlagen. 
  10. Danach noch das restliche Goo (2/3) mit einem Teigschaber unterheben, in einen Spritzbeutel füllen und auf die Cupcakes spritzen.
  11. Sie sollten am besten im Kühlschrank gelagert werden.
>> REZEPT DOWNLOADEN
[Family Sunday] Kein Sommer ohne GrillenEuer Kevin von [Family Sunday] Kein Sommer ohne Grillen

wallpaper-1019588
Glutenfreier Kuchen mit Himbeer Sauce
wallpaper-1019588
Review: The Seven Deadly Sins – Die Rückkehr der Gebote Vol. 1 [Blu-ray]
wallpaper-1019588
Die besten Sportwetten Apps 2020
wallpaper-1019588
kaufDA – Prospekte, Angebote & Schnäppchen bekommt frischen Wind