Familien-Tweets der Woche (304)

Die DSGVO, so beliebt wie Niesen in der Öffentlichkeit. Daher auch diese Woche der Hinweis: Durch die eingebetteten Tweets kann Twitter irgendetwas herausfinden, was Sie im Internet so machen. Und zwar weil ich die Tweets nicht hinter leserinnenunfreundlichen opt-in-Verfahren versteckt habe. Wenn Sie das nicht möchten, ziehen Sie am besten schnell weiter. Allen anderen viel Spaß beim Lesen.

###

Wie jeden Freitag, die besten Familien-Tweets der Woche. Auch diesmal ist die Auswahl gekennzeichnet durch Intransparenz, Subjektivität und Inkompetenz.

Jedes Mal 1 Schnaps, wenn hier jemand „Maaaaamaaaa“ durchs Haus brüllt.
9:13h, Maaaamaaa liegt rotzevoll unterm Küchentisch.

— Quarantäne-Quattromilf 😷🦠🧻🧼(🏘) (@ebonyplusirony) March 30, 2020

Wie erkläre ich jetzt, dass ich nicht rechtzeitig in die Videokonferenz kommen kann, weil meine Tochter am Rechner Angry Birds spielt… 🤔

— Stefan Heinrichs 😷 (@stefnhs) April 1, 2020

[Homeoffice 2020]
"Selbst verständlich können wir Ihnen … FASS DAS NICHT AN… die gewünschten Rohstoffe noch diese Woche LEG ES ZURÜCK ICH ZÄHLE BIS DREI 1! … liefern, gar kein… 2!… Problem…"

— Der Dave (@guycalleddad) March 30, 2020

Home Office mit Kindern Symbolbild pic.twitter.com/Oq1TLP4Sgf

— DontTrustTheRabbit (🏡) (@trixirabbit) April 1, 2020

Ich schickte K1(3) heute Mittag hoch, um seinem arbeitenden Papa Bescheid zu sagen, dass das Essen fertig sei.
Aber ich bin ja nicht blöd und wies ihn an, vorher zu lauschen, ob er telefoniert.
Und so schallte es von oben:
"MAMA, DER TELEFONIIIIERT NOOOCH!"
(neben Papa stehend)

— Frau Hackenpiep (@FrauHackenpiep) March 31, 2020

"Muh, muh, iß bin eine Katze!"
Sie werden in der Kita hellauf begeistert sein, was wir der Dreijährigen in den fünf Wochen alles beigebracht haben.

— Mami Huntzefuntz zu Hause (@krispels) April 2, 2020

Ausdrucken, unterschreiben, auf der Bank abgeben. Erledigt.
Eventuell brüten aber die Bankmenschen über Seite 2 der neuen Matheaufgaben K4s, denn der Bankwisch liegt noch hier…

— Quattrine (@MrsFMBB) March 25, 2020

Es gibt gute Homeschooling-Tage und solche, bei denen weisst du, dass wird heute ein laaanger Tag… 😑😏 pic.twitter.com/f9pGYwrKMu

— ŦЯΛUVΛЛSΛSS (🏡) (@FrauVanSass) April 2, 2020

#Protipp: Wenn euer Kind gerade übers W-Lan Video-Unterricht mit der Deutschlehrerin hat, solltet ihr nicht mal eben kurz zum Wechseln der Glühbirne den Strom abstellen.
*über 4G gesendet*

— Wunschkind-Blog (@gewuenschkind) April 1, 2020

Für das Fach Englisch in der Homeschool wurde hier gerade die Zeitform „present aggressive“ erfunden. Passt schon.

— Max.Buddenbohm (@Buddenbohm) April 2, 2020

Der Kindergarten hat eine Mail mit Ideen für die Vorschule geschickt.
Tolle Sache, aber die Weihnachtsbilder zum Ausmalen beunruhigen mich ein wenig.

— Nana Minze (@frau_minze) March 27, 2020

Bin ja froh, dass ich nur Kindergartenkinder habe und wenigstens kein Homeschooling machen mu-
"Mama, wir spielen Schule und du bist die Lehrerin!"
Fuck.

— Foffy (@FoffyMcFoff) March 27, 2020

Liebe medienkompetente Menschen!
Wie ist nochmal der zeitliche Richtwert für Medienkonsum bei Kindern?
Ist eine halbe Stunde in Ordnung?
Oder müssen die tatsächlich eine ganze Stunde pro Tag ohne auskommen..???

— KönigsDOCHter Himmelblau➡🏰🦎 (@Pausenschoen) March 27, 2020

Kind: »Papa, ich kann das Wort hier nicht lesen…«
ich: »Buchstabier mal«
Kind: »a l t e B I T C H«
🤷🏻‍♀️
Haltet Eure Kinder von Büchern fern!!!

— Caspar C. Mierau (@leitmedium) March 27, 2020

Nach drei Wochen ohne Kita kann ich mit Gewissheit sagen: Ich hasse Paw Patrol.

— Tobias Escher (@TobiasEscher) April 1, 2020

„Wir bereiten unser Kind auf die technischen Entwicklungen der Zukunft vor.“
klingt so viel besser als
„Das Kind hockt den ganzen Tag vorm Tablet.“

⭐Sternchen⭐ (@BeiAnja) March 30, 2020

Schamlose Eigenwerbung (Affiliate-Link)

Familien-Tweets der Woche (304)

Ich gehöre zu einer systemrelevanten Berufsgruppe.
Und trotzdem weigert sich die Kita, meine Tochter zu betreuen. Mit der fadenscheinigen Begründung, dass sie volljährig sei.

— MinDragora (@MinDrago) March 28, 2020

K2:
"Mama, spielst Du mit mir Krankenhaus?"
(Zeigt auf den Sessel, auf dem Kissen und eine Bettdecke liegen.)
Ich kuschel mich rein.
Lächle.
So geil, einfach nur Patientin zu –
K2:
"Und es gibt gute Nachrichten. Wir konnten Deine OP vorverlegen. Gleich geht's los."

— Fl (@mingoberlin) March 29, 2020

Papa Möwe spielt nicht wie Möwe will. Möwe kommt und will mich holen.
Ich: „Ein Erwachsener zum Spielen muss reichen.“
Möwe: „Nein, weil der eine Erwachsene macht nur Ärger.“

— Moewen_Mum !bleibt zu Hause! (@MoeweM) March 29, 2020

Ausgangssperre, Tag 21:
K3 hat eine alte Zeitschrift ausgegraben und liest einen Artikel vor:
"8 Dinge, die Menschen tun, die immer gut riechen"
.
.
.
K2: "Die haben gar nicht geschrieben, dass man nicht furzen darf."

— Magdame Crunchycream (@hejpippi) April 2, 2020

"Mama, der wievielte ist heute?"
"Der 30.3."
"Welches Jahr?"
K3 fühlt es langsam auch.

— Hummelfamilie (@HummelFamilie) March 30, 2020

Sollte ich je zu einer Freiheitsstrafe verurteilt werden, beantrage ich, dass die bereits absolviere Quarantänezeit mit meinen Kindern auf die Haftdauer angerechnet wird.
In doppelter Länge.

— Lilli Marlene (@MarleneHellene) March 30, 2020

Das Kind will Kaufladen spielen. Wo bekomme ich jetzt auf die Schnelle Plexiglas und einen Bondrucker her?

— Nickel at home (🏡) ✨ (@Edelnickel) April 1, 2020

Mit dem KiTa-Kind das Alba-Sportprogramm gemacht.
Nach 15 Minuten nuschele ich fix und fertig. "Ich geh mal was trinken."
Als ich wiederkomme, in der Hoffnung, dass das Video fast zu Ende ist, sagt der 5jährige: "Ich hab Pause gemacht, damit du nichts verpasst."
*stirbt

— Mutter_im_Einsatz (@FlavorZQueen) March 27, 2020

Als ich heute nach dem Sport heim kam hat mich K1 angesehen, "Na, abgenommen hast Du aber noch nichts." gesagt und gelacht.
Kind zu verschenken. Kann lesen und schreiben.
K1: "Und Mathe!"
🙄

— Robert (🏡) (@ronaan) March 28, 2020

»Und worüber streitet ihr so?« FaceTime-Gespräche unter 7-Jährigen.

— Mareice Kaiser (@Mareicares) March 30, 2020

Schamlose Eigenwerbung (Affiliate-Link)

Familien-Tweets der Woche (304)

Wenn Dein Kind Dich in Woche 2 ganz arglos fragt ob Du denn eigentlich die Telefonnummer der Kitaköchin hast….

— Lara Fritzsche (@larafritzsche) March 27, 2020

Nach dem Mittagessen:
Kind4:"Danke Mama. Das Essen hat sehr lecker geschmeckt"
Kind2:"Lüg sie nicht an! Sonst kocht sie es wieder!"
😌

— Jelena (@Jasmin_Pur) March 28, 2020

2,5jähriger: "Ich möchte da .[deutet auf eine Brotscheibe] Marmelade drauf. Aber mit kein Butter!"
Ich: *schmiert Marmelade aufs Brot*
2,5jähriger: "Und jetzt da [deutet auf die Marmeladenschicht] Butter drunter!"
🤷‍♂️

— Markus Geiger (@markusgtweets) March 28, 2020

K1 macht Rührei für K3
"Willst du ein stinknormales langweiliges Mama-Rührei oder ein Große-Schwester-Spezial???"
Disst die mich gerade????? 😲🙄

— Frau Chaos ⭐ (@frau_chaosmum) March 31, 2020

"Mama, was machst du da?"
"Ich recherchiere zu gewaltfreier Kommunikation mit Kindern."
"Klar, dass du dafür googlen musst."
Niemand disst einen so hart wie die 15Jährige.

— Hummelfee (@Hummelfee5) April 1, 2020

Mein Kind hat mich mit "uh, hast du Ausschlag?“ geweckt.
Ich hab souverän regiert und April April gesagt. Im Bad dann tatsächlich Ausschlag.
Den sie mir aufgemalt hat.
Und es sieht so unfassbar realistisch aus. So realistisch, wie die Tatsache, dass ich ein Monster geboren habe.

— Frau M. aus B. (@Frau_M_aus_B_) April 1, 2020

K1 hat ein Lied für mich komponiert & singt es in Dauerschleife.
„Maaama, Maaama,
Lustig, frech und doof.“
Das wird sicher ein Hit.
Dann kann Sie zeitnah ausziehen und sich selbst versorgen.

— 𝔽𝕣𝕒𝕦 ℙ𝕠𝕡𝕒𝕟𝕟𝕒 (@DerHelgamops) March 30, 2020

Der Mann wechselt Windeln: "Oh mein Schatz, jetzt gibt es die neuste Mode aus Paris (macht Musik an) Was wünscht die Dame? Eher Kleid oder Blazer? Wir haben alles da! *tanzt* Vielleicht gleich ein Kostüm oder die große Robe?"
Wenn ich Windeln wechsele: "Nein, NICHT drehen!"

— Schusseltier (@42Farbstifte) March 27, 2020

Nach der Heisenbergschen Unschärferelation sind bestimmte Eigenschaften eines Teilchens nicht gleichzeitig beliebig genau messbar.
Praktisches Beispiel für Eltern: Man kann entweder wissen, was die Kinder da im Zimmer so treiben, oder seine Ruhe haben, aber nicht beides.

— Lucy in the Sky 💎 (@Lucyversum) January 26, 2020

K1: „Ey! Hör auf mich zu hauen!“
K2: „Ich hab‘ dich nicht gehauen, ich hab auf deinem Gesicht applaudiert.“
Ich denke vor Gericht hätte das Erfolg.

— Kleckerwingeln (@Kleckerwingeln) March 28, 2020

Schamlose Eigenwerbung (Affiliate-Link)

Familien-Tweets der Woche (304)

– "Guck mal, abdebrochen!"
– "Och, wie ist das denn passiert?"
– "Einfach so."
– "Einfach so?"
– "Ja, is hab daran dedreht und dedreht und danz lange dedreht und dann ist es einfach abdebrochen."
Ach so.

— Johanna bleibt zuhause (@Mupfmama) March 28, 2020

"Mama, hast du so ne App, die anzeigt, wann du deine Tage bekommst?"
"Ja, wieso?"
"Kann ich mal sehen, ich muss was planen."
"Was musst du planen?!"
"Wann ich bei dir bin & wann bei Papa."
"Das machst du an meiner Periode fest?!"
"Klar, dann sind Massen an Süßigkeiten da!"

— Schmagülzchen (@MissSchmaguelze) March 28, 2020

[Der 6-Jährige geht mit der Trittleiter an mir vorbei.]
"Was willst du denn damit machen?"
"Papa, das musst du nicht wissen."
Ich bin so beruhigt wie damals, als Innenminister de Maizière sagte "Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern".

— Der Gasser (🏠) (@magdasWasser) March 28, 2020

Hab vorhin K1 die Haare geschnitten. Seitdem versuche ich ihm klar zu machen, dass ich ihn trotzdem noch liebe. 😳😱

— Monte Zuba (@MonteZuba) March 29, 2020

Der 5jährige verrät mir „Psst, Papa. Ich kann Gedanken lesen.“
„Öhm…“
„Wirklich!“
„Was denke ich gerade?“
„Du denkst, dass ich keine Gedanken lesen kann.“
Ok, wow.

— Kaffeemann (@43ermilch) March 30, 2020

Ja, im Maxi-Pack befinden sich tatsächlich exakt 102 Windeln. Legt man sie aneinander, reicht das vom Schlafzimmer bis zur Küche und wieder zurück. Verteilt man sie hingegen gleichmäßig im Raum, beträgt der jeweilige Abstand dazwischen Schuhgröße 19. Sehr gerne! LG, der 1-Jährige

— Baby Blues & Rock‘n‘Roll (@TheDoerler) March 31, 2020

Der 6jährige: "Ich gebe euch jetzt Rechenaufgaben und wer seine als erstes löst, gewinnt."
Zu K2: "1+1"
Zum Mann: "50 + 100"
Zu mir: "4.798 + 13.274"

— 𝒥uliepulie 🏡 (@juliepulie3) April 2, 2020

„Moment, ich muss noch eben den BH zumachen.“
„Darf ich das machen, Mama?“
„Danke, aber das mach' ich lieber selber.“
„Aber unsere Lehrerin hat gesagt, man soll alten Menschen helfen.“
Unsere Kleine – Gefahrensucherin

— Tim & struppig (Marsmissionstraining @🏠) (@MKLtxt) April 2, 2020

„Mama, kann ich Dir was zeigen?“
„Würde mich gern erstmal ausruhen. Bin so vollgefuttert.“
„Pfft, das bist Du doch immer!“
Der Mann versucht erfolglos, sein Lachen als Hustenanfall zu tarnen.

— hierlustigenNamenvorstellen (@hierlustigen) March 31, 2020

K2 (4) fragte mich gerade, ob ich ihm etwas ‚austarieren‘ könne.
Und während ich mich noch über den außergewöhnlichen Wortschatz unseres Kindes freute, stellte sich heraus er meinte in Wirklichkeit, ich solle ihm etwas ‚ausradieren‘.
Naja. ¯_ツ_/¯

— Dr. Influenza (@DrInfluenza) April 1, 2020

Kind1 sitzt Shisha rauchend auf der Terrasse und hängt mit 5 Freunden im Video-Call ab.
Die Zeit für ein sehr lautes „KINDCHEN, MÖCHTEST DU WIE IMMER DEINEN SCHMUSIBÄREN MIT INS BETT NEHMEN??“ ist endlich gekommen.

— Der Doppeldaumenmann (@doppeldaumen) March 27, 2020

Das Baby ist sauer, weil es meine Tätowierungen nicht abkratzen kann.
Richtig sauer.

— Steigerung (@Steigerung_) April 1, 2020

Mein Sohn hat heute beim Baden drei Ersatzrollen Klopapier gewässert.
Zahlt sowas die Versicherung?

— MISS GESCHICK🏠 (@MamaMammut) March 30, 2020

Hab mit der 7-jährigen Schleich gespielt.
Wurde milde belächelt, weil ich Lea, Lina, Lena, Liana, Lousia, Leni, Lisa, Lara und Luna ständig verwechselt habe. Und anscheinend keine Ahnung von Pferdeputzbürsten habe.
Fast wünsche ich mir Conni zurück.

— FamilienLabor ☢ (@FamilienLabor) March 28, 2020

Sitze mit dem Sohn auf einem Hochsitz.
Ich:“Warst Du hier schon mal?“
Er:“Ja, klar. Ist aber verboten.“
Ich:“Und, hier oben schon mal heimlich geraucht?“
Er:“Hier nicht…“
Ich frag zu viel.

— Pfefferine (@Pfefferine) March 28, 2020
Familien-Tweets der Woche (304)

Der virtuelle Spendenhut

" data-orig-size="1024,512" sizes="(max-width: 592px) 100vw, 592px" aperture="aperture" />

wallpaper-1019588
[Comic] Batman und die Ritter aus Stahl [1]
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde laktosefreie Milch trinken
wallpaper-1019588
The Calling: Cthulhu Chronicles
wallpaper-1019588
5G-Smartphone Honor Magic4 Lite 5G aktuell mit 50 Euro Rabatt