Familien-Tweets der Woche (290)

Die DSGVO, so beliebt wie Schlips, Oberhemd und Socken unterm Weihnachtsbaum. Daher auch diese Woche der Hinweis: Durch die eingebetteten Tweets kann Twitter irgendetwas herausfinden, was Sie im Internet so machen. Und zwar weil ich die Tweets nicht hinter leserinnenunfreundlichen opt-in-Verfahren versteckt habe. Wenn Sie das nicht möchten, ziehen Sie am besten schnell weiter. Allen anderen viel Spaß beim Lesen.

###

Wie jeden Freitag, die besten Familien-Tweets der Woche. Auch diesmal ist die Auswahl gekennzeichnet durch Intransparenz, Subjektivität und Inkompetenz.

Wie ich dieses nervige Kissen am Fußende aus dem Bett kickte. Wie das nervige Kissen plötzlich weinte.
Das Familienbett – Kapitel 5975

— AnnieLund🇩🇰 (@dieLaminatorin) December 21, 2019

Schlimmste Geräusche:
– Fingernagelquietschen an der Tafel
– Wecker Montagmorgen
– dein Teenagerkind beim Sex

— Captain Cat (@wittschicat) December 26, 2019

Die Kinder haben sich heut morgen selbst ein unvergessliches Weihnachtserlebnis verschafft, indem sie die Türe zum Elternschlafzimmer geöffnet haben.
Auf jeden Fall werden Sie in zehn Jahren bestimmt darüber lachen: „weisst du noch, Weihnachten 2019, als wir aufgeklärt wurden?“

— Prolephet (@JakobKreu3fe1d) December 21, 2019

Töchterchen ist unterwegs, also haben wir den 11-jährigen für mindestens 1,5 h zu den Nachbarn geschickt.
Wieder zurück grinst er: „Na? Weihnachtsgeschenk eingepackt?“
„Nee. Sex gehabt.“
Immerhin denkt er jetzt nicht mehr an Weihnachtsgeschenke.

— Katha schreibt (@KathasStrophen) December 22, 2019

"Mama, ich wünsche mir ein Kinderschlagzeug vom Christkind."
"Oh. Hm. Puh. Du, das ist viel zu groß für das Christkind, das kann das gar nicht tragen."
"Ach so, ok. Dann wünsche ich mir was anderes."
Gerade nochmal gut gegangen.

— 𝒥uliepulie (@juliepulie3) December 22, 2019

"Wenn ich mir zu Weihnachten was wünschen dürfte, wären es 2 liebe Kinder, die nicht streiten."
Die 9-Jährige:
"Ja MICH brauchst Du da jetzt nicht so anschauen. In meinem Zimmer würden die nicht schlafen!"

— Fl (@mingoberlin) December 22, 2019

K1 hat Geschenke gekauft. Bei Rossmann. Um nur ein Highlight zu spoilern: der Onkel soll ein Anti-Schuppen-Shampoo kriegen.
Von Pubertierenden lernen heißt liebevoll schenken lernen.

— Ghislaine von Bunsen (@Dr_Gretchen) December 21, 2019

3:20 Uhr: "Ich hab geschlafen, jetzt ist Weihnachten!"
5 Uhr: "Wo ist denn jetzt der Weihnachtsmann?"
6 Uhr: "Ich glaub, ich hab den Weihnachtsmann draußen gehört. Komm wir schauen mal nach!"
7 Uhr: "Kommt jetzt der Weihnachtsmann oder nicht?"
Und bei Euch so?

— Susanne Mierau (@fraumierau) December 24, 2019

Wusstet ihr, dass man die leeren Schokoadventskalender NICHT aufheben darf, sondern entsorgen muss, damit das Christkind sieht, dass man fertig ist und mit Geschenken kommen kann?
Manchmal ist der Gatte echt auf Zack.

— Tante Emma (@_Gemischtwaren) December 24, 2019

Pastor: „Die Krippe ist noch nicht komplett. Maria kommt erst morgen dazu.“
Kind flüstert verständnisvoll: „Wahrscheinlich noch bei der Arbeit.“
🤷🏼‍♀️ #ModernFamily

— Charlotte Gnändiger (@DaCharlieGShow) December 22, 2019

Die 5-Jährige nach der Bescherung: "Boar, stell dir mal vor, wir hätten die Geschenke alle selber kaufen müssen anstatt das Christkind! Das wär aber echt teuer geworden!"
Ich versuche, nur innerlich zu weinen während ich zustimmend nicke.

— Mirameter (@Mirameter_) December 24, 2019

Schamlose Eigenwerbung (Affiliate-Link)

Familien-Tweets der Woche (290)

„Mama? Warum hat der Weihnachtsmann genau das Geschenkpapier benutzt, das bei dir neben dem Schreibtisch steht?“
„Der Weihnachtsmann kauft das auch immer im DM. In der Nordpol-Filiale.“
Puh. Das war knapp.

— Kleckerwingeln (@Kleckerwingeln) December 25, 2019

Gestern Abend bei der Bescherung.
Die 14jährige: Weihnachtsmann! 😏
Die 10jährige: Weihnachtsmann! 🙂
Der 6jährige: Weihnachtsmann! 🤩
Der 4jährige: Weihnachtsmann! 🤩
Die 4jährige: Weihnachtsmann! 🤩
Der 1jährige: Papa? 🤔

— Stefan Heinrichs (@stefnhs) December 25, 2019

Der 7jährige schenkt mir ein Bild.
"Oh, ein Weihnachtsmann. Der lacht aber fröhlich! Hat er ganz viele Kinder glücklich gemacht?"
"Nö, der hat Pommes gegessen. Sieht man doch!!"
Ja sorry.
Ich hätte drauf kommen müssen.

— Teresa van de Kowski (@KleineHyaene) December 25, 2019

Der Fünfjährige hat eine Kamera zu Weihnachten geschenkt erhalten.
Die Zeiten, in denen ich nach dem Duschen nackt ins Schlafzimmer laufen konnte, sind damit endgültig vorbei.

— Cinnabrise (@Cinnabrise) December 24, 2019

Bescherung der Kinder
Alle: "Da hat der Weihnachtsmann aber tolle Geschenke gebracht."
Opa: "Das da ist doch von mir."
Alle: "…"
Kinder: "…"
Weihnachtsmann: "…"
Gans im Bratschlauch: "…"

— Melli (@wanikenobi) December 25, 2019

25.12., 8:00
So schön, wie die Kinder ruhig und friedlich mit ihrem neuen Spielzeug spielen. 😍
25.12., 8:01
ICH KANN DIESEN STREIT NICHT MEHR HÖREN!!!

— Der Doppeldaumenmann (@doppeldaumen) December 25, 2019

"K1, was habt ihr gerade im Badezimmer gemacht?"
"Ach ja, wollte ich dir noch sagen. K2 hat den Nagellack ausgekippt."
Frohe Weihnachten!

— Mami Huntzefuntz (@krispels) December 25, 2019

Dem Opa wird EBay Kleinanzeigen erklärt, den Kindern, was das Telefonbuch ist.
Der Austausch zwischen den Generationen zu Weihnachten, so wichtig.

— Lia (@dieLia_) December 26, 2019

Ich habe gerade „Nein danke, ich bin satt“ gesagt. Dem Gesichtsausdruck meiner Mutter nach zu urteilen, hätte ich die Weihnachtsstimmung mit einem „Ich habe dich nicht mehr lieb“ auch nicht mehr versauen können.

— Cutterstrophen (@NicCutter) December 25, 2019

Frühstückstisch abgeräumt.
Kind sehnsüchtig:“Was gibt es zum Mittagessen?“
Endlich hat hier auch der letzte Weihnachten verstanden.

— Pfefferine (@Pfefferine) December 26, 2019

"Man muss an Weihnachten einfach immer weiter essen."
Eine treffende Zusammenfassung von K1.

— WeihnachtsMarc (@Das_BinIchHier) December 26, 2019

Schamlose Eigenwerbung (Affiliate-Link)

Familien-Tweets der Woche (290)

Wir sprechen beim Weihnachtsfrühstück über vergangene Feste und wo wir mit wem gefeiert haben.
Der 7jährige: „Wow Mama, du hast ja schon richtig lange gelebt! Du hast ja schon fast dein ganzes Leben hinter dir!“
Äh. Ja.
Weihnachtsstimmung anyone?

— Nana Minze (@frau_minze) December 24, 2019

Der Sohn will wissen, warum in Weihnachtsfilmen immer Schnee liegt.
"Weil es früher im Winter geschneit hat."
"Hier bei uns auch???"
"Ja auch bei uns."
"Hast du das noch erlebt?"
"Ja, hab ich."
"Du bist ganz schön alt, oder?"
Spürt ihr auch diesen Weihnachtszauber?

— Juliet Gibb (@mamigration) December 24, 2019

Wir spielen mit beiden Omas und Opas Karten.
"Der Älteste fängt an! Also du Papa!"
Der 6-Jährige glaubt also, dass ich älter bin als mein Vater.
Schön, wirklich schön 🙄

— Der Gasser (@magdasWasser) December 24, 2019

Heute letzter Kita-Tag vor den Ferien. Lasst uns eine Schweigeminute für alle Eltern einlegen, die sich jetzt 2 Wochen selbst um ihren Nachwuchs kümmern müssen.
Ihr seid nicht alleine. Eure Kinder sind da.

— Mariella aka GMTK (@giannamariella) December 20, 2019

K1 (10): „In der Schule wurde ein Weihnachtsfilm gezeigt!“
„Welcher?“
„Keine Ahnung. Es ging um Weihnachten.“
K2(6): „Wir haben auch einen gesehen!“
„Auch einen Weihnachtsfilm?“
„Nein, es ging um…um…vergessen.“
Zwei Kinder sind toll. Man erfährt dann doppelt so wenig!

— FamilienLabor ☢ (@FamilienLabor) December 20, 2019

"Laterne, Laterne, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann drei, dann sechs, dann Kriss-Tind pommt, dann vier, und Weihnachten verpennt. Sankt Martin!"
Das ist der reinste Schmelztiegel der Kindergartenfeste hier.

— Johanna (@Mupfmama) December 21, 2019

Tochter(2): Mama, sing "Fuchs du hast die Gans gestohlen.
Ich: 🎶Fuchs du hast die Gans gestohlen, gib sie wieder her. Sonst mach ich einen Herausgabeanspruch geltend aus § 985 BGB. 🎶
Tochter mit ernster Miene: Nein, so nicht.
Juristenhumor scheint nicht vererbbar zu sein.

— Kasminchen (@kasminchen) December 20, 2019

Guck mal, ich hab meinen Namen geschrieben, Mama!“
Ein echtes Wunderkind, die kleine Armkokesr. pic.twitter.com/WdoSYyFtKW

— Marlene K. aus R. (@et_halve_hahn) December 21, 2019

Meine Eltern haben ein neues Auto.
Es kann dich massieren, Dinge im Internet suchen und komplett von allein einparken.
Wie meine Eltern es nutzen:
Im Türfach steckt ein Autoatlas und beim Parken steigt Mutter aus, um Vater in die Parklücke zu winken.
Die Zukunft ist jetzt!

— Antreh Herrmann (@nnamrreherdna) December 25, 2019

Kam gestern von 'ner Party heim und hatte beschwipst Bock auf Granatapfel. Hab mir dabei in den Finger geschnitten.
Habs vorhin meinem Papa erzählt. Andere Väter: "Oh, du Arme!", oder "Tut's noch weh?"
Mein Vater: "Du kommst betrunken heim und isst OBST? Habt ihr keine Pizza?!"

— MadameCroissant (@CroissantMadame) December 21, 2019

Meine Mutter hat sich gerade geschämt, weil ich im Schlafanzug ans Auto gegangen bin. Die Frage ist nun: War ich zu oft in Berlin oder sie zu selten?

— Alexandra Pater (@verdachtsmoment) December 23, 2019

Schamlose Eigenwerbung (Affiliate-Link)

Familien-Tweets der Woche (290)

K2 völlig überrascht:" Warum wurde der esstisch abgeputzt und unter dem Tisch gesaugt??!“
.
.
.
Ja gut, möglicherweise sind unsere haushaltsskills und Ambitionen ausbaufähig.

— WhereTheWildThingsAr (@wild_things_r) December 21, 2019

"Zwuckel, ist dein Zimmer jetzt fertig aufgeräumt?"
"Ja. Kannst es dir auch anschauen!"
"Ok, auch nichts unters Bett geschoben oder so? Oder in die Schränke geworfen?"
"Ich glaube nicht, aber… ich geh zur Sicherheit noch mal kurz schauen. Eine halbe Stunde oder so."

— fliggerit (@fliggerit) December 23, 2019

K1 wünscht sich jetzt einen Roboter, der alles für sie tut: einkaufen, kochen, Schulbrote schmieren…
Man könnte fast meinen, das Kind hätte keine Eltern.

— Snirkelsnecke (@snirkelsnecke) December 20, 2019

„Alexa, ich stöpsele Dich mal kurz aus, dann kannst Du Dich ausruhen.“
So etwas wundervolles hat die Tochter zu mir noch nie gesagt. 🙁

— Lilli Marlene (@MarleneHellene) December 26, 2019

Die Kinder unterhalten sich über Vegetarier und Veganer.
Mini fragt, ob es stimmt, dass manche nur das essen, was von den Bäumen fällt.
Maxi: "Jo."
"Echt? Wie heißen die?"
"Igel."

— Luss mit schlustig (@LieneSchlustig) December 25, 2019

Verkäuferin: „Das ist das schönste Kind, was ich je gesehen habe. Wie macht man so hübsche Kinder?“
Ich: „Ach wissen Sie, einfach ficken.“
Im Smalltalk macht mir so schnell keiner was vor.

— Einhörnsche (@einhoernsche) December 21, 2019

Die Kinder haben heute Nachmittag auf dem Sofa gelungert, einen Film geschaut Popcorn gegessen. Der Große hat währenddessen endlich seinen letzten Backenzahn verloren.
Gerade eben hat der Mann noch ein Stück Popcorn gefunden und sich in den Mund geschoben.
Und jetzt ratet.

— Lucy in the Sky 💎 (@Lucyversum) December 22, 2019

"Jar Jar Bings hat doch sehr lange Ohren und eine sehr lange Zunge. Hat der auch einen sehr langen…"
"Orrrr, Kind, keine Ahnung. Google doch Nacktbilder von ihm."
*Kind holt Tablet*

— Hummelfamilie (@HummelFamilie) December 22, 2019

Termin-Probleme eines 13-Jährigen: Papa, wir können morgen das Bett nicht aufbauen – ich will ausschlafen und um 5 muss ich ins Kino.
Äh, ja, dann haben wir natürlich keine Zeit 🤣

— Christopher End (@coach_end) December 20, 2019

"Mama, kannst du jetzt endlich mal das neue Buch auf den Tiptoi-Stift laden?"
"Meine Güte, das hast du doch erst letzten Monat zum Geburtstag bekommen."
Das ungeduldige hat er von seinem Vater.

— Hummelfee (@Hummelfee5) December 25, 2019

Der Siebenjährige hat erfahren, dass alles aus Atomen besteht:
„Die Straße auch?“
„Ja.“
„Die Luft auch?“
„Ja.“
„Die Sonne?“
„Ja.“
„Das Meer?“
Es wird ein langer Abend.

— Gebbi Gibson (@GebbiGibson) December 21, 2019

K3 heult, weil K1 ihn angepustet hat.
K2: "Deswegen heulst du? Da gibt es aber viel Schlimmeres!"
Mann: "Ja, z.B. Pimmel im Waffeleisen."
Der Mann hat immer so schön plakative Beispiele parat.

— Mutter_im_Einsatz (@FlavorZQueen) December 26, 2019
Familien-Tweets der Woche (290)

Der virtuelle Spendenhut

" data-orig-size="1024,512" sizes="(max-width: 592px) 100vw, 592px" aperture="aperture" />

wallpaper-1019588
Horizon Zero Dawn – Remake für PS5 Gerüchten zufolge bei Sony in Entwicklung
wallpaper-1019588
Dome Keeper – was steckt hinter dem Steam Hit mit Roguelike Mechaniken
wallpaper-1019588
Potion Permit – erlebe eine entspannte Lebenssimulation als Pharmazeut eines kleinen Dorfes
wallpaper-1019588
Nier: Automata End of Yorha Edition – auch auf Switch noch ein Actionfest?