Familien-Tweets der Woche (143)

Wie jeden Freitag, die besten Familien-Tweets der Woche. Auch diesmal ist der Auswahlprozess gekennzeichnet durch Intransparenz, Subjektivität und Inkompetenz.

"Hör auf zu singen, Papa, das macht mich traurig."

Immerhin weckt mein Gesang echte Emotionen.

— Child of Life (@wousel) 25. Februar 2017

"Wenn ich mal verloren gehe, muss ich an eine Kasse gehen. Am besten da, wo es Hotdogs gibt."

Das Kind hat eine Ikea-Überlebensstrategie.

— Mami Huntzefuntz (@krispels) 27. Februar 2017

Seit "Conni lernt reiten" verbringe ich meine Nachmittage auf dem Ponyhof.

Jetzt warte ich sehnsüchtig auf "Conni macht Wellness".

— Lilli Marlene (@MarleneHellene) 27. Februar 2017

Noch unangenehmer als “Feuchtgebiete”. pic.twitter.com/GAreFKNodN

— Gebbi Gibson (@GebbiGibson) 28. Februar 2017

Ich warte auf den Bestseller:

"Connis Eltern laufen Amok"

— Froschdomse (@froschdomse) 27. Februar 2017

Kinder: HUNGER!!!
.
*schmiert Brote mit Lieblingsbelag*
.
*räumt Schultaschen aus*
.
*findet Brote mit Lieblingsbelag*
.
👀

— Marcus Richter (@monoxyd) 1. März 2017

Hallo @LoeweVerlag! Ich war nur ganz kurz aus dem Zimmer & jetzt hat meine Tochter das hier gelesen. Was soll ich tun? pic.twitter.com/VgNWrdQRL2

— Patricia Cammarata (@dasnuf) 27. Februar 2017

Auf "Warum bist du immer so warm, Mama?" kannste ja auch nicht mit "Weil ich ne heiße MILF bin!" antworten.

— Frollein_van_Bulette (@Frollein_van_B) 26. Februar 2017

"Wenn du das nicht machst spiele ich ohne dich oben."

"Tsüss!"

Diese Runde hat die 2jährige wohl gegen den großen Bruder gewonnen.

— Padde (@padde_04) 2. März 2017

Heute dem 7jährigen vor seinen Freunden "Machs gut, Hase!" zugerufen und weiß nun, wie ich ihn die nächsten 15 Jahre in Schach halten kann.

— uisge beatha (@Los_Sindos) 28. Februar 2017

"Guck Mal, Mama, ich habe eine Aufgabe für dich."

So ein Glück. Wusste schon gar nicht mehr wohin, vor lauter Langeweile.

— Sternchen (@BeiAnja) 25. Februar 2017

Es ist okay, wenn die Kinder die Knetfarben mischen. Es ist okay…
oder:Der harte Kampf zwischen mir und meinem inneren Sheldon Cooper…

— Zimtessa (@zimtessa) 25. Februar 2017

K1 bearbeitet den Teppich mit dem Handstaubsauger.
Vom monotonen Geräusch wird das Baby schläfrig.
Kindererziehung hab ich voll drauf.

— Snirkelsnecke (@snirkelsnecke) 24. Februar 2017

"Jüngste, haben wir noch Taschentücher? Wo sind die?"
"Da, wo sie immer sind, Mama."

Ich hab jetzt dieses "Erziehung" durchgespielt.

— Christine Finke (@Mama_arbeitet) 1. März 2017

So wütend, wie mein Sohn mir die Waren aus seinem Kaufladen hinfeuert, steht ihm eine goldene Zukunft im deutschen Einzelhandel bevor.

— Crouse (@der_crouse) 26. Februar 2017

Ich: "Wie war's in der Schule?"
Sohn II: "Im Schnitt war es größtenteils gar nicht mal ungut, fast mittel."

Endlich mal präzise Auskünfte.

— Max.Buddenbohm (@Buddenbohm) 28. Februar 2017

"Mama, du musst mitkommen auf die Wippe, du bist schön schwer, da fliegen wir meterhoch durch die Luft"

Der 8-jährige hat jetzt ein Problem

— WiViElMa (@WiViElMa) 26. Februar 2017

Eltern die "Müsst Ihr Euch ständig streiten!" sagen, meinten auch,
"Hätten wir zwei, könnten sie immer miteinander spielen."

— Gutsherr Faustrecht (@faustrecht52) 27. Februar 2017

"Viel Spass in der Kita,Schatz!"

"Ja,Papa .. Viel Spass auf Arbeit und schlaf schön!"

Erst 5Jahre alt und schon er hat mich durchschaut..

— Ich_bin (@jannisseiner) 27. Februar 2017

Kinderfasching.
Ein 4 jähriger Hulk sitzt auf meinen Schoß, gesteht mir seine Liebe und rülpst mich an.

Erotischer wirds heute nicht mehr.

— Frau Rotschopf (@nadine7281) 28. Februar 2017

"Die Nele hat uns gesagt, als was sie verkleidet ist. Nämlich genauso wie ihre Mama."
"Was war sie denn?"
"Callgirl."

— Mirameter (@Mirameter_) 28. Februar 2017

"Ich würde auch gern fasten, Mama."
"Du brauchst doch nicht zu fasten."
"Doch, ich möchte aber."
"Und was möchtest du fasten?"
"Schule!"

— Mutter_im_Einsatz (@FlavorZQueen) 1. März 2017

Das 'zu Bett gehen' der Kinder, ist das 'Aufstehen' der Eltern.

Jeder versucht es maximal hinauszögern.

— SuperPapas (@superpapasein) 28. Februar 2017

Die Kleine ißt Reis, niest ihn in die Schüssel zurück und ißt ihn dann wieder.

Recycling ist halt nix für Weicheier

— happyfeet (@12happyfeet12) 27. Februar 2017

“Was willst Du noch in die Brotdose?“

“Irgendetwas mit
Schokolade oder Fleischwurst.“

Ich bin so froh,
dass K2 sich so gesund ernährt.

— єℓℓι (@elli_vator) 27. Februar 2017

Der 2-Jährige kocht in der Spielküche.

"Was ist das?"
"Gemüse."
"Was für Gemüse?"
"Schokogemüse."

Lafer, Mälzer und Co. können einpacken.

— Guy Streich (@NurEinePhrase) 18. Februar 2017

Neben der Kindererziehung gehe ich zwecks Entspannung auch mal einfachen Tätigkeiten nach.

Bombenentschärfung zum Beispiel.

— FrauVanSass (@FrauVanSass) 26. Februar 2017

Entwicklungsschub – Trotzphase – Vorpubertät – Pubertät – PMS – Wechseljahre – Frühjahrsdepri. Und wer sitzt bei Ihnen am Frühstückstisch?

— Pappnase (@Chipotlepunk) 28. Februar 2017

"Wenn du nicht lieb bist, musst du im Bett bleiben."

Das Kind weiß noch nicht, wie Drohungen funktionieren.

— Schokominza (@Frl_Pfefferminz) 27. Februar 2017

Kind (6):"Papa ich bin schlauer als du, weil ich war in Mama's Bauch und hab alles gelernt was ich wissen muss."
Tja, meine Tochter ❤

— Super Mom (@MeSuperMom) 26. Februar 2017

Wenn Deine Eltern nur Wein trinken pic.twitter.com/gjKRVI3R5g

— Mama Mia (@Mama_Mia_Sommer) 1. März 2017

Ich gerade so: "Du machst jetzt erstmal deine Hausaufgaben fertig und dann…"
Baby schaut mich fragend an
"Mist, falsches Kind"

— Bine (@bine84) 2. März 2017

Die Tochter erzählt Dornröschen:
"Da kam die Fee und sagte: Sie soll an der Nadel sterben!"

Die Märchen vom Bahnhof Zoo.

— FamilienLabor ☢ (@FamilienLabor) 2. März 2017

"Schatz, morgen besucht uns Twittermaterial für dich."

Egal wie nett die Frau es verpackt.
Schwiegermutter bleibt Schwiegermutter.

— Herr-Hirn-Himmel (@Viel_Davon) 25. Februar 2017

Junior sagt immer "Blauwal" statt "lauwarm".

Ich lass das so.

— Prolephet (@JakobKreu3fe1d) 3. März 2017

"Kann ich statt Fernsehverbot nicht 3x die Spülmaschine ausräumen als Strafe bekommen?"
"Wir sind hier nicht in der katholischen Kirche."

— realTomster (@namenlos4) 25. Februar 2017

In der Kita.

Alle Kinder:"Ja!Botanischer Garten!Ausflug!Ja!"

Ich:"Und passt auf die fleischfressenden Pflanzen auf!"

Alle Kinder: "…"

— pRiNz lUcKy kEleVrA (@Schnarchomat) 1. März 2017

"So, jetzt geht der Bernd mal aufs Töpfchen."
Dass die Kinder ihre Puppe Bernd genannt haben, macht mich unterschwellig nervös…

— Bernd Neufelich (@Neufelich) 25. Februar 2017

K1 zu K3:"Wenn du in die Schule kommst, mußt du 9 Mal Sandmännchen stillsitzen, hast 1,5 Mal Sandmännchen Pause und dann alles noch mal.

— Ich lebe! Jetzt! (@IchlebeJetzt1) 1. März 2017

Das Baby knurrt seit Neustem immer statt zu brüllen. Das ist irgendwie niedlich und ersetzt den Haustierwunsch der Kinder nun komplett.

— grossekoepfe (@aluberlin) 27. Februar 2017

"Sorry Mama, aber bei Möhren bin ich raus."

Nächstes Mal eventuell doch wieder Fertigbolognese.

— Frau NPunkt (@Frau_NPunkt) 1. März 2017

Ich habe mich ja damit arrangiert, keine Kinder zu haben. Aber wenn Bibi&Tina im Kino läuft, bin ich geradezu froh darüber.

— K'μ (@kamuezue) 2. März 2017


wallpaper-1019588
Nazis raus
wallpaper-1019588
Die kreative Fotoschule
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
Ein Überraschungspaket mit "Devilish Beauty 2: Der Klang der Dunkelheit" und eine kleine Zugabe
wallpaper-1019588
Pfannkuchen mit Quitten-Rosinen-Kompott
wallpaper-1019588
|Rezension| Kira Licht - Lovely Curse 1 - Erbin der Finsternis
wallpaper-1019588
Soweit die Füße tragen - Neue Pololo Chelseas für Herbst und Winter